Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Le Palais du Luxembourg - bitte um Korrektur
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Französisch-Forum -> Le Palais du Luxembourg - bitte um Korrektur
 
Autor Nachricht
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2007 - 15:13:35    Titel: Le Palais du Luxembourg - bitte um Korrektur

Da bin ich schon wieder! Und ich danke Euch im voraus.

Luxembourg-Palast

Allgemeine Beschreibung:

Au milieu du XVIème siècle, Marie de Médicis initia la construction du Palais du Luxembourg pour son propre confort.
In der Mitte des 16.Jahrhundert leitete Marie de Médicis den Bau des Luxembourg-Palastes für ihren eigenen Komfort ein.

Elle passa commande auprès de Salomon de Brosse. Empressée, elle s'y installa les travaux encore en cours.
Sie bestellte den Bau bei Salomon de Brosse. Sie hat sich beeilt, sich dort zu installieren, während die Arbeiten sich noch in Ausführung befanden.

Malheureusement pour elle, son fils, le roi Louis XIII la contraignit à l'exil suite à journée des Dupes (jour de revirement politique pendant lequel le roi réitère sa confiance en Richelieu et élimine ses adversaires).
Leider für sie, wurde sie von ihrem Sohn, König Louis XIII, zum Exil gezwunden, aufgrund der Journée des Dupes (politischer Umschwungstag, während dessen der König sein Vertrauen in Richelieu wiederholt und seine Gegner eliminiert).

Ainsi, le palais passe de mains en mains royales, abritant Louis XIV ou bien Philippe d'Orléans.
Somit ging der Palast von königlichen Händen in königliche Händen, Louis XIV oder Philippe von Orleans beherbergend.

Pendant la Terreur (période majeure de la révolution française au cours de laquelle un pouvoir d'exception est mis en place), le bâtiment se transforme en prison.
Während des Terrors (Hauptperiode der französischen Revolution, im Laufe deren eine Ausnahmemacht geschaffen wird), wandelt sich der Luxembourg-Palast in Gefängnis um.

Paradoxalement, il abrite, aujourd'hui, le Sénat.
Paradoxerweise beherbergt er heute den Senat.

...
Fighter001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2007 - 16:02:16    Titel: Re: Le Palais du Luxembourg - bitte um Korrektur

beau.becir hat folgendes geschrieben:
Da bin ich schon wieder! Und ich danke Euch im voraus.

Luxembourg-Palast

Allgemeine Beschreibung:

Au milieu du XVIème siècle, Marie de Médicis initia la construction du Palais du Luxembourg pour son propre confort.
In der Mitte des 16.Jahrhundert leitete Marie de Médicis den Bau des Luxembourg-Palastes für ihren eigenen Komfort ein.

Elle passa commande auprès de Salomon de Brosse. Empressée, elle s'y installa les travaux encore en cours.
Sie bestellte den Bau bei Salomon de Brosse. Sie beeilte sich ,dort zu bauen, während (obwohl) sich die Arbeiten noch in der Ausführung (Anfangsphase) befanden.

Malheureusement pour elle, son fils, le roi Louis XIII la contraignit à l'exil suite à journée des Dupes (jour de revirement politique pendant lequel le roi réitère sa confiance en Richelieu et élimine ses adversaires).
Leider (Unglücklicherweise) , wurde sie von ihrem Sohn, König Louis XIII, ins Exil gezwungen, aufgrund der Journée des Dupes (politischer Umschwungstag, während dessen stellt der König sein Vertrauen in Richelieu auf die Probe der seine Gegner eliminiert ).

Ainsi, le palais passe de mains en mains royales, abritant Louis XIV ou bien Philippe d'Orléans.
Somit blieb der Palast durch Louis XIV oder Philippe von Orleans weiterhin in königliche Hände.

Pendant la Terreur (période majeure de la révolution française au cours de laquelle un pouvoir d'exception est mis en place), le bâtiment se transforme en prison.
Während des Terrors (Hauptperiode der französischen Revolution, im Laufe deren eine Ausnahmemacht geschaffen wird), wandelt sich der Luxembourg-Palast in ein Gefängnis um.

Paradoxalement, il abrite, aujourd'hui, le Sénat.
Paradoxerweise ( Wiedersprüchlich ; komischerweise) amtiert er heute im Senat.

...
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2007 - 18:35:21    Titel:

Monsieur beau.becir,

darf ich einen zweiten Versuch wagen?

Mitte des 16. Jahrhunderts regte Marie de M. den Bau des Palais du Luxembourg für ihren eigenen Komfort an.

Sie gab ihn in Auftrag bei Salomon de Brosse. Da sie in Eile war, richtete sie sich dort ein, obwohl die Arbeiten noch nicht abgeschlossen waren.

Zu ihrem Unglück zwang sie ihr Sohn, König Ludwig XIII, ins Exil wegen des "Jounée des Dupes" (Tag der politischen Wende, an dem der König bei Richeleu erneut sein Vertrauen ausspricht und seine Gegner ausschaltet)

So geht (ging) der Palais von einer Hand in die andere über, und beherbergte Luwig XIV. oder Philippe von Orléans.

Während des Terrors ( Hauptperiode der Franz. Revolution, in deren Verlauf der Ausnahmezustand (die Ausnahmebefugnis) eingeführt wurde)
formt sich das Bauwerk in ein Gefängnis um.

Paradoxer Weise beherbergt er (der Palais) heute den Senat.

Klimperkasten Idea
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2007 - 18:42:26    Titel:

So geht der Palais von einer königlichen Hand in die andere über.....

Pardon!
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2007 - 19:43:42    Titel:

Ich bedanke mich bei Euch beiden - herzlichst!

...
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2007 - 21:00:15    Titel:

Darf man fragen, wofür Du diese Übersetzung brauchst? - Für Stadtführungen vielleicht?
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2007 - 14:37:47    Titel:

Oh, Klimperkasten, liebste Klimperkasten - ich war überzeugt, dass Du alle meine Beiträge liest (es sind zur Zeit nur 3320) - welch Enttäuschung! Ich habe geglaubt, Du hättest mich gern!

In meinem Thread "Paris, ach, Paris!" habe ich geschrieben:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewtopic.php?p=1189163&highlight=ach+paris#1189163

Liebe deutschsprachige und französischlernende Freunde! Darf ich Euch um ein ganz großes Gefallen bitten?

Einer meiner Söhne hat mich gebeten, einige Texte auf Deutsch zu übersetzen. Er macht nämlich eine Web-Site mit Pariser Hauptsehenswürdigkeiten und Fotos und möchte sie in zwei Sprachen haben. Es handelt sich um eine private Site über Paris, die seine Geburtsstadt ist und die er furchtbar liebt. Ich habe ihm gesagt, daß mein Deutsch noch nicht gut ist (in meinem Alter geht es langsam!), aber da ich sehr gute und liebe deutsche Freunde hier im Forum habe... Das soll keine "große" Literatur sein - nur ein korrektes Deutsch! Ich danke Euch im voraus.


Ja, und es ist wahr: Ihr wart mehrere, die Ihr mein Pseudo-Deutsch gut, lieb und freundlich korrigiert habt! Ich danke Euch wieder.

...
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2007 - 17:37:54    Titel:

Wieviel Zeit müsste ich investieren, um alle (Deine) Beiträge zu lesen, lieber beau.becir! - Trotzdem habe ich Dich gern! - Ein Beitrag genügt schon, damit man Dich gern hat. - Wer Dich nicht gern hat, ist selbst schuld, lieber beau.becir!

Ist meine Meinung! - Also nicht enttäuscht sein!

Diese drei verschiedenen Übersetzungen zum Palais du Luxembourg haben einmal mehr bewiesen, wie schwer doch das Übertragen von einer Sprache in die andere ist:
Der deutsche Muttersprachler ist oftmals nicht treffsicher genug, weil er den französischen Ausdruck nicht richtig zu interpretieren weiß, der frabzösische Muttersprachler weiß zwar die Interpretation, hat aber im Deutschen den richtigen Ausdruck nicht parat. - Die Katze beißt sich in den Schwanz!

Linguistische Montagsgrüße,

Klimperkasten Wink
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2007 - 20:51:56    Titel:

Klimperkasten hat folgendes geschrieben:
Die Katze beißt sich in den Schwanz!

Sehr richtig ausgedrückt, liebste Klimperkasten!

(À propos: wie geht es dem "Banditen" Pit? Verteidigt er sein Territorium immer so vehement? Mein chat andalous, Fígaro - nicht Akzent aufs "í" vergessen! - ist einfach magnifique! Ein schwarzer, glänzender Panther!).

...
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2007 - 21:20:04    Titel:

Oh, liebster beau.becir, meinem Kater "Pit" geht es wunderbar! - Er verteidigt nach wie vor vehement sein Reich! - Kein anderer Kater darf sich seinem Territorium nähern, sonst gibt es eine Schlacht, wie sie im Buche steht! - Ich wusste nicht, dass ich Dir davon erzählt hatte, beau.becir! - Schön, dass Du auch einen Kater ähäm, einen Panther hast. Das macht Dich noch sympatischer, als je zuvor! Hat denn Dein "Panther" Figaro (mit Betonung auf der letzten Silbe!) manchmal auch Ausgang, oder ist er eine reine Wohnungskatze?

Mit besten "Katzengrüßen" Miauuuuuuuuuuuuuuuuuuu,

Klimperkasten Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Französisch-Forum -> Le Palais du Luxembourg - bitte um Korrektur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum