Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kann die Wissenschafft nachweisen ob es Gott gibt?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Kann die Wissenschafft nachweisen ob es Gott gibt?
 
Autor Nachricht
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2007 - 17:01:42    Titel:

@rattatui

weil sie wiedermal die Idee eines Fanatikers gehuldigt haben

Nenne mir dazu ein (1) Beispiel und ich stimme dir zu.

...
...

Falls du kein Beispiel finden solltest für deine Anmerkung, macht nichts! An manchen Stammtischen wirst du dennoch Gehör finden.
Rattatuii
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2007 - 18:49:08    Titel:

dornbusch hat folgendes geschrieben:
@rattatui

weil sie wiedermal die Idee eines Fanatikers gehuldigt haben

Nenne mir dazu ein (1) Beispiel und ich stimme dir zu.

...
...

Falls du kein Beispiel finden solltest für deine Anmerkung, macht nichts! An manchen Stammtischen wirst du dennoch Gehör finden.


Ich glaube ihr habt den Begriff des Fanatikers nicht verstanden! Gemeint ist ein Sinnbild für den Erschaffer/Antreiber einer Religion. Dieser wird sich natürlich im Christentum nicht so gut finden lassen wie zb. bei relegiösen Terroristen!!
Denoch beruht mein genanntes Problem auf das Prinzip des blinden Gehorsams! Ein Beispiel aus der damaligen Schulzeit: Wenn die Schüler über ihre eigene Meinung gefragt werden, dann sagt meist der erste noch seine wirklich persönliche Meinung. 80% aller anderen sagen dann nur noch:"Ja ich habe die selbe Meinung wie Schüler x" Das verdeutlicht doch, das die meisten, aus welchen Gründen auch immer, ihre Meinung nicht aussprechen....
"Genauso" denke ich läufts mit denen, die zu vorher festgelegten Zeiten in die Kirche gehen und dort einem gewissen Plan oder einer Ordnung unterworfen sind/werden... Wenn ich der Meinung bin ich will in die Kirche, weil es mir eventuell spirituell/religiös weiterhilft, dann geh ich dahin wann ich das will....

Allgemeine ist die Sache um die es bei Relegionen geht (Härtefälle ausgenommen) garkeine Schlechte. Jedoch scheue ich mich davor meinen Glauben (einer der höchsten Güter des Mensche) unter den Namen einer Relegion zu stellen! Und das tut genau der jenige der behauptet er "glaube an Gott x". (Der jenige hat keinen Sinn für die Realität und schiebt sämtliche Gründe für schlechtes auf die Aktionen eines "Gottes". Man sollte doch lieber selbst zusehen das man was aus seinem Leben macht und stolz darauf sein!)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Kann die Wissenschafft nachweisen ob es Gott gibt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum