Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

10 km mit Erkältung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sport-Forum -> 10 km mit Erkältung ?
 
Autor Nachricht
Yaren°
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2007
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 19:22:48    Titel: 10 km mit Erkältung ?

Hallo,

bin jetzt seit Donnerstag,also gestern, erkältet (vermutlich vom Joggen mittwoch abends, es war kalt^^) wollte aber eigentlich am Samstag an einem 10 km Lauf teilnehmen. Ich hab zwar noch kein Fieber, aber meine Nase läuft schon sehr, und naja wie beschreibt man das, da is einfach alles "zu" hab ich so das gefühl. Ab und zu glüht auch mein kopf....
Meine frage wäre jetzt, ist es sinnvoll da noch zu joggen?
Ich würde wirklich sehr gerne, da ich auch dafür trainiert hab, allerdings weiß ich nicht ob ich das schaff bzw. wie gut ich in solch einem zustand abschneiden würde und wie mich das wetter beeinflusst (sehr kalt, teilweise sehr windig, evtl.schnee). Was würdet ihr tun???
Moravi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 20:34:42    Titel:

ich wuerde vermutlich nicht auf teufel komm raus versuchen dort mitzumachen, klar ist es schade, wenn man bei einem wettkampf nicht mitmachen kann, obwohl man so schoen dafuer trainiert hat.
aber erkaeltungen sind nicht zu unterschaetzen, durch den sport wirst du nochmal etwas anfaelliger, (nasse haare hinterher, durchgeschwitzt etc.)
kann es sein, dass sich das ganze sehr verschlimmert.
ich wuerde mnicht mitmachen.


(bei mri war es so, dass ich 1 woche vor dem wettkampf, fuer den ich 3 monate recht hart, eisern und konsequent trainiert habe, ein tractus scheuersyndrom erlitten habe, dank schuhwechsel (klar schwachsinnig 1 woche vorher sowas zu tun, aber die alten latschen waren so durchgelaufen, keine daempfung mehr etc.) naja pech gehabt. das syndrom beschaeftigt mich ejtzt immer noch. und das ganze war im juli passiert.. tolle sache
Yaren°
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2007
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 20:43:25    Titel: antwort :)

hmm wahrscheinlich hast du recht. Meine lehrer haben mir auch davon abgeraten, da man sich sogar irgendwelche herzerkrankungen holen kann.

M;ein Problem ist halt, dass ich mir dann gedanken mach wie, vllt. hätte ich ja doch laufen können, vllt. hätte ich es doch geschafft, vllt. hätt ich es ausprobieren sollen und war nur zu "vorsichtig"....

aber deine situation war ja echt schlimmer... 3 monate training und dann sowas... hast du dich nicht total darüber aufgeregt ?


Zuletzt bearbeitet von Yaren° am 16 Nov 2007 - 21:18:31, insgesamt einmal bearbeitet
dschuly
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 621
Wohnort: satanyi, mallorca

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 21:02:39    Titel:

schlicht und einfach: nein

erkältungen und starke koerperliche belastungen koennen schnell ausarten und zur lungenentzündung werden
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1315

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 21:13:38    Titel:

Seit meiner Kindheit bin ich einen gewissen renomierten Lauf immer gelaufen - von den Bambiniläufen über den 5er bis zum 10er (für HM war die Streckenplanung nie optimal...). Jahr für Jahr - nur dieses Jahr nicht.
Warum? Ich war erkältet.

Klar, das hat mich schon ziemlich angepisst - aber noch plagender als die Frage "Wie wäre es wohl gelaufen, wenn ich gestartet wäre?" stelle ich mir die Frage "Warum bin ich nur gelaufen?" vor.
Gesundheit geht vor - immer.
nebenfachler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 755
Wohnort: BHV

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2007 - 15:46:36    Titel:

Bei Fieber definitiv kein Sport! Explizit erhöhte Gefahr einer Myokarditis u.a.

Auch bei sonstigen leichten grippalen Beschwerden sollten keine starken Belastungen erfolgen! Leichtes Komppensatives Training kann allerdings bei geeigneten Wetter oder drinne durchgefüührt werden.

Zum Wettkampf abhacken wenn keine Wunderheilung kommt.
Moravi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2007 - 19:24:54    Titel:

@yaren,

klar hat e smich ziemlcih angepisst, gute vorbereitung, hart trainiert, mein trainingspartner ist ein topathlet. (jugend nationalkader langlauf..), der hat mich ordentlich getrieben.

und dann sowas, naja gut ein wettkampf nicht dabei, relativ shcnell abgehackt, doch eigentlich sollte die vorbereitung nach dem wettkampf gleich weitergehen, es war geplant in münchen meinen ersten marathon zu machen. der war im oktober, aber aufgrund der verletzung fiel das auch flach, somit bescheidenes jahr =)

naja jetzt mach ich langsam, versuch die verletzung auszukurieren, und dann naechstes jahr neuer angrif.. noch haerter Very Happy
Dermäx
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2007
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2007 - 15:49:30    Titel:

würde es auch nicht unbedingt machen vorallem keinen wettkampf....
wenn man ruhig im grundausdauerberreich läuft könnte man es sich überlegen...allerdings können auch sehr leicht herzmuskelentzündungen entstehen...die gefährliche folgen bis zum tod haben können
Moravi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2007 - 19:28:32    Titel:

Dermäx hat folgendes geschrieben:
würde es auch nicht unbedingt machen vorallem keinen wettkampf....
wenn man ruhig im grundausdauerberreich läuft könnte man es sich überlegen...allerdings können auch sehr leicht herzmuskelentzündungen entstehen...die gefährliche folgen bis zum tod haben können


-> also gar nicht laufen Wink

auch nicht nur leicht.

einfach mal dem koerper ein bisschen ruhe und erholung geben, tut dem auch mal ganz gut.
Yaren°
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2007
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2007 - 23:25:25    Titel:

danke für die gutgemeinten ratschläge... bin auch nicht gelaufen Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sport-Forum -> 10 km mit Erkältung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum