Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura Intensiv oder Kleingruppe Alpmann Schmidt?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Intensiv oder Kleingruppe Alpmann Schmidt?
 
Autor Nachricht
Batida
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 11:10:38    Titel: Jura Intensiv oder Kleingruppe Alpmann Schmidt?

Ich muss mich in Kürze in Münster zum Rep anmelden und brauche deshalb eure Meinungen und Erfahrungen!
Was haltet ihr von der Kleingruppe bei A&S und was haltet ihr von Jura Intensiv? Was hat euch gestört, was fandet ihr gut?

Ich habe bei Jura Intensiv probegehört und fand das auch ganz gut, allerdings habe ich das Gefühl, bei A&S gibt es für das Geld mehr Materialien, mehr Skripte etc. Momentan bin ich echt unentschlossen.

Batida
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 11:50:04    Titel:

Mehr Skripte ist schön und gut, bedeutet aber auch mehr lernen. AS macht sehr viel über auswendig lernen, meiner Einschätzung nach am meisten. Auf der anderen Seite geht zB Hemmer voll auf verstehen, weil man dann sehr viel daraus erschließen kann. In den Examensnoten liegen übrigens beide sehr nah beieinander... Zu Jura Intensiv kann ich wenig sagen, ausser das vor nunmehr fast 10 Jahren ein Bekannter von mir in Köln da war, der es bitter schlecht fand, weil Fragen nicht beantwortet wurden...
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 12:46:22    Titel:

robelz hat folgendes geschrieben:
AS macht sehr viel über auswendig lernen, meiner Einschätzung nach am meisten.


Wie bitte?! Shocked Meiner Meinung nach auf jeden Fall der falsche Weg! Exclamation Confused
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 12:50:21    Titel:

puh ich glaube , dass ist so ne Entscheidung die man definitiv für sich alleine treffen sollte.

Klar kann man sich Meinungen einholen, aber die sind letztendlich ja wirklich rein subjektiv. Dem einen gefällt AS besser dem anderen Hemmer usw.

Würde alles mal probehören und vielleicht die Leute befragen, die dort gerade im Kurs sitzen. Was denen aufgefallen ist, ob sie vielleicht unzufrieden etc sind. die Aussagen wären ja dann auch schon in Bezug auf die jeweiligen Lehrkräfte dort und würde dir sicherlich mehr helfen , als ne Aussage von jemanden der zwar irgendwo in Deutschland bei AS sein Rep macht, aber mit deinem Rep nix zu tun hat.
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 14:13:27    Titel:

Marina85 hat folgendes geschrieben:
robelz hat folgendes geschrieben:
AS macht sehr viel über auswendig lernen, meiner Einschätzung nach am meisten.


Wie bitte?! Shocked Meiner Meinung nach auf jeden Fall der falsche Weg! Exclamation Confused


MMn auch, aber ich bin deshalb ja nicht da. Aber gut gefällt mir das Skript aus dem Kurs: "Die 93 Schemata des BGB AT" Laughing
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 19:16:19    Titel:

robelz hat folgendes geschrieben:

MMn auch, aber ich bin deshalb ja nicht da. Aber gut gefällt mir das Skript aus dem Kurs: "Die 93 Schemata des BGB AT" Laughing


Sowas gibts? Wink Und dann auch noch 93? Shocked
Also, ich lern im BGB AT nicht so viele Schemata. Schemata auswendig lernen bringt im BGB recht wenig, find ich. Man muss das Zusammenspiel der Normen verstehen.

Ich könnte mir allerdings auch vorstellen, dass die örtlichen Reps überall unterschiedlich strukturiert sind, d.h. dass AS in München vielleicht ganz anders gestrickt ist als AS in Berlin oder sonstwo. Hängt doch auch von den didaktischen Fähigkeiten der Dozenten ab, oder?
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 23:45:36    Titel:

Marina85 hat folgendes geschrieben:
robelz hat folgendes geschrieben:

MMn auch, aber ich bin deshalb ja nicht da. Aber gut gefällt mir das Skript aus dem Kurs: "Die 93 Schemata des BGB AT" Laughing


Sowas gibts? Wink Und dann auch noch 93? Shocked
Also, ich lern im BGB AT nicht so viele Schemata. Schemata auswendig lernen bringt im BGB recht wenig, find ich. Man muss das Zusammenspiel der Normen verstehen.

Ich könnte mir allerdings auch vorstellen, dass die örtlichen Reps überall unterschiedlich strukturiert sind, d.h. dass AS in München vielleicht ganz anders gestrickt ist als AS in Berlin oder sonstwo. Hängt doch auch von den didaktischen Fähigkeiten der Dozenten ab, oder?


Ja. Nein. Jein. Wink

Natürlich liegt viel am Dozenten selbst, aber einer gewissen Maxime unterstellen die Leute sich ja dennoch. Das Material macht ja nicht der einzelne Dozent, sondern der Verlag. Damit ist doch die Freiheit schon in enge Bahnen gelenkt...
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 00:12:29    Titel:

Also zumindest bei Hemmer bekommen wir den Großteil des Materials von den Dozenten selbst und nicht vom Verlag. Vom Verlag sind zumindest bei uns nur die Fälle.

Und ich finde, dass es sehr von den Dozenten abhängt. Erst durch unseren tollen ÖRecht-Dozenten hab ich gelernt wie absolut toll ÖRecht sein kann. Cool Und wir haben hin und wieder mal in ÖRecht und ZivilR Vertretungen und ähm ja.... man merkt da doch wie stark es mit den Fähigkeiten der Dozenten zu tun hat.
Deshalb ist Hemmer nicht gleich Hemmer, und JI auch nicht gleich JI. Und zu der generellen Gruppengröße. In meinem Kurs bei Hemmer sind wir derzeit weniger Leute als in den JI-Kursen.
JuliaXXX
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.10.2005
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 09:48:20    Titel:

Die Skripten unterscheiden sich in erster Linie dadurch, dass Jura Intensiv sehr schön aufspaltet, d.h. es gibt zu jedem Thema eine "Kartei" mit allen Definitionen, einen Abschnitt mit allen zugehörigen Problemen und Meinungsstreits, die wiederum auch sehr detailiiert aufgespaltet sind (pro/ contra Argument).

Der Nachteil an den JI Skripten ist aber, dass die Falllösungen für meinen Geschmack etwas zu ausfürhrlich sind.
Hemmer setzt wesentlich besser die Schwerpunkte - finde ich. Mit Hemmer kam ich in Ö-Recht wesentlich besser zurecht.

Ob Klein-oder Großgruppe kommt auf den Typ an. Wer lieber schweigt und nur zuhört, sollte in die Großgruppe gehen (Hemmer/ AS). Wer darauf steht, auch in abschweifenden Momenten dranngenommen und abgefragt zu werden, sollte sich für die Kleingruppe entscheiden.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 09:53:21    Titel:

Lernt ihr im Rep eigentlich nur noch mit den "präsentierten" Materialien oder auch noch mit (möglicherweise schon im Studium) angefertigten eigenen Materialien (Karteikarten, "Lernskripten" usw.)?

Ich z.B. habe meine eigenen Lernmaterialien und habe eigentlich auch vor, diese in der Examensvorbereitung zu nutzen; natürlich mit Vornahme von Verfeinerungen.

Würde mich über eure Infos/Meinungen freuen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Intensiv oder Kleingruppe Alpmann Schmidt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum