Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Master (Zulassung, MSc Chemie)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Master (Zulassung, MSc Chemie)
 
Autor Nachricht
Schin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2007 - 21:42:30    Titel: Master (Zulassung, MSc Chemie)

HI............

Hab mal eine recht kurze Frage...........
Wie sieht es "wirklich " in Deutschland ( also auch rechtlich) mit Zulassung zum Master aus......so wie ich meinen Professor verstehe ( Studiengang Chemie) werden alle zugelassen, dann steht voll viel über Notenregelungen und quoten.......ICh komm da nicht so ganz mit.......Es giubt hier bestimmt politik und juurisctisch bewanderte Menschen die mir das auseinenderlegen können!

Vielen Dank schonmal!
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1859

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 00:48:05    Titel:

Das ist von Studiengang zu Studiengang völlig unterschiedlich.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 07:55:18    Titel:

Hallo Schin,

es gibt eigentlich nur einen Grundsatz in Deutschland. Für einen Master kann nur zugelassen werden, wer ein grundständiges Erststudium besitzt (Bachelor). (Ich glaube HRG § 19 oder so.)

Darüber hinaus gibt es die Varianten konsekutiv und nicht-konsekutiv - d.h. bei einem konsekutiven Studiengang musst Du ein Erststudium aus dem Bereich des Masters vorweisen (z.B. für einen Master in Chemie brauchst Du i.d.R. einen Bachelor in Chemie oder einem verwandten Bereich wie Chemieingenieurwesen). Bei einem nicht-konsekutiven Master kann jeder mit einem Erststudium zugelassen werden.

Soweit zu den ganz grundlegenden Dingen.

Darüber hinaus können die Hochschulen selbst die Zulassungskriterien bestimmen (gerade bei den Master). Da es weniger Plätze als Bachelorabsolventen gibt und somit die Nachfrage potentiell höher ist als das Angebot können sie nach hochschulinternen Aspekten selektieren, z.B. Notenschnitt Bachelor, bestimmte Fachnoten, Motivation(sschreiben), Art der vorherigen Hochschule etc. Da sind viele Spielarten möglich.

Grüße,
Gozo
splash1942
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2007
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 15:08:58    Titel:

naja man muss auch sagen, dass die unis versuchen werden ein teil der studenten im bachelor studium auszusortieren, da schon bei den naturwissenschaftlichen studiengängen nie genug praktikumsplätze vorhanden sind und die uni es nicht einsieht, dass man ein partikum 2 mal innerhalb eines semster veranstaltet
Schin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2007 - 00:09:40    Titel:

Danke schon mal....

Aber ich hab mal noch ne Nachfrage zur der erwähnten "selektion", wenn man z.B sicher weiß dass eine Uni noch freie Masterplätze hat, weil es gibt ja gewisse Studiengänge beu denen weniger absolventen als Plätze vorhanden sind.......kann man den MasterStudienplatz dann einklagen oder nicht.......weil die Uni muss ja nicht an die Maximalzahl der zum Master wollenden Studenenten nehmen oder?.....Kann ich dann trotzdem eine Auskunft von der Uni verlangen wie viel Plätze tatsächlich besetzt wurden und mich auf den freien Platz quasi einklagen?
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2007 - 12:06:47    Titel:

Eine belastbare rechtliche Würdigung der Frage ob es möglich ist sich in einen Masterstudiengang einzuklagen kann ich nicht geben aber mal eine kurze Einschätzung.

Der Master ist ein weiterführendes Studium, was man nicht mehr besuchen muss (der Staat hat bereits für eine berufliche Qualifikation gesorgt - Bachelor). Von daher denke ich, dass man wenig Rechte hat sich in so etwas einzuklagen. Allerdings habe ich bisher auch noch von keinem Fall gehört, wo das einmal versucht wurde.

Grüße,
Gozo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Master (Zulassung, MSc Chemie)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum