Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fallklausuren (Tipps)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fallklausuren (Tipps)
 
Autor Nachricht
Athene
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beiträge: 74
Wohnort: auf dem Mond

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 22:17:31    Titel: Fallklausuren (Tipps)

Hey Leute,

hab da eine Frage.. Und zwar, ob ihr mir paar Tipps geben könnt, was Fallklausuren angeht..

Hab im 1.Semester nur eine Klausur bestanden (BGB AT) die anderen (Strafrecht HA und Staatsrecht I) habe ich knapp vergeigt. Nun ist die Angst da, dass ich es in diesem Semester auch nicht schaffe. Ich spüre den Zeitdruck, der auf mir lastet und den anderen geht es wie mir. Nur mit dem Unterschied, dass halt manche von denen, die ich kenne, trotzdem bestanden haben. Ich muss auch noch im Februar die Staatsrecht I - Klausur vom letzten Semester noch wiederholen und ich weiß nicht, wie ich mich ganz gut auf eine Klausur vorbereiten kann. Schließlich muss ich bis zur Zwischenprüfung 9 Scheine zusammen kriegen.. Andererseits stelle ich mir die Frage, wenn es am Anfang des Studiums schon so blöd läuft, wie wirds dann später erst sein? Hab von Anderen bisher gehört, dass es am Anfang normal ist, dass man die Klausuren und HA vergeigt, da man nicht genau weiß was verlangt wird und wie hoch die Anforderungen sind. Meine erste Klausur wird Strafrecht II sein.. Bereits am 30.11.07 und am 05.12.07 schon Schuldrecht AT. Habe bis jetzt auch geübt, aber mich würde es freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könnt.

Liebe Grüße
Athene
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2007 - 22:36:47    Titel:

Liebe Athene,

zunächst mal ist zu sagen, dass du den Mut aufgrund deiner ersten "vergeigten" Klausuren nicht aufgeben solltest! Es ist normal, dass am Anfang mehrere Leute noch durchfallen, weil sie eben - wie du schon sagtest - noch nicht so recht wissen, wie sie an soeine Klausur rangehen. Die Wenigsten haben die Klausurtaktik bereits zu Anfang drauf, dahinter steckt häufig viel Übung. Einige sind am Anfang eher schwächer und werden später dann richtig gut!

Ein paar Tipps meinerseits:
1) Du solltest dich mit den Klausuren, in denen du durchgefallen bist, intensiv beschäftigen. Woran lag es? Hattest du Zeitprobleme? Hast du den Aufbau nicht hinbekommen? Hast du die falschen Schwerpunkte gesetzt? An diesen Problemen solltest du dann gezielt arbeiten.

2) Lerne unbedingt fallorientiert. Viele sagen, es gebe keinen Königsweg. Aber wir haben nunmal Fallklausuren und Fallexamen, also ist das m.E. der einzige wirklich erfolgsversprechende Weg. Dadurch bekommt man auch am ehesten ein Gefühl dafür, was in einer Klausur verlangt wird und auf welche Schwerpunkte es ankommt. Lerne, indem du Fälle löst. Lese nicht zu viel Lehrbuch, das bringt es nicht.

3) Löse Fälle mit Lösungsskizzen, aber formuliere unbedingt manche Fälle auch aus. Diesbzgl. wäre es natürlich gut, wenn man AG-Leiter hätte, die Korrekturen anbieten. Ich würde mich da spontan auch anbieten Wink , allerdings wäre das ja nur online möglich und man muss eben auch unter Zeitdruck versuchen, den Fall zu lösen (das geht mit Tippen eher weniger gut, da Handschrift länger dauert).
Aber du kannst gerne mal ein Gutachten ausformulieren und mir schicken. Würde dann mal drüber schauen.

4) Lese das Gesetz (v.a. im Schuldrecht!). Daraus ergibt sich sehr viel. Du musst unbedingt versuchen, die Systematik zu verstehen. Dann ist Schuldrecht z.B. ganz logisch.

Ich würde mir auch immer bereits während des Semesters Lernmaterialien (Karteikarten, Skripten o.Ä.) zusammenstellen, in denen du alles zusammenfasst, was für die Klausur wichtig ist, undzwar am besten so, dass es übersichtlich und ebenfalls fallorientiert ist. Die letzten 3-4 Wochen solltest du dann hauptsächlich mit diesen Materialien lernen (Def. auswendig usw.). Wenn man sich keine eigenen Materialien erstellt, kommt man - so finde ich - in Teufels Küche, da man auf nichts mehr zurückgreifen kann. Man kann ja schlecht das ganze Lehrbuch nochmal lesen.

Lass dich auf jeden Fall von den ersten Niederlagen nicht unterkriegen, sondern versuche, aus deinen Fehlern zu lernen!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fallklausuren (Tipps)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum