Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

DIE verhandlung und DAS ergebnis
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> DIE verhandlung und DAS ergebnis
 
Autor Nachricht
Gerolstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 68
Wohnort: Neuwied

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2007 - 11:19:50    Titel:

du bist lustig, woher soll ich als schueler geld fuer einen Anwalt herbekommen???
wisst ihr da vllt was?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2007 - 11:49:07    Titel:

Taschengeld? Arbeiten? Eltern?! Confused

Ich kann wirklich nicht glauben, was ich hier lese. Deine einzige Möglichkeit ist es, zum Rechtsanwalt zu gehen. Können deine Eltern das etwa nicht verstehen? Es geht um deine Zukunft! Damit ist nicht zu spaßen, also wäre mir das - wie schon in deinem ersten Thread vor der Verhandlung erwähnt - ein Anwalt wert.
Dann leih dir eben von sonst jemandem Geld! Oder hast du keine Verwandten/Freunde/Bekannte?

Mit Sprüchen wie "Ich stürze mich von der Brücke" ist niemandem geholfen, erstrecht nicht dir. Nimm dein Problem in die Hand, anstatt aufzugeben.
WitchSJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2007 - 13:10:56    Titel:

ich frag mich langsam, was diese Diskussionen noch sollen.
Es kommen keine vernünftigen Antworten über Höhe der Tagessätze etc.
Es wirkt eher wie der Versuch eine Rechtsberatung zu erhalten.
Sollte der Thread nicht mal dicht gemacht werden?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2007 - 13:46:44    Titel:

WitchSJ hat folgendes geschrieben:
ich frag mich langsam, was diese Diskussionen noch sollen.
Es kommen keine vernünftigen Antworten über Höhe der Tagessätze etc.
Es wirkt eher wie der Versuch eine Rechtsberatung zu erhalten.
Sollte der Thread nicht mal dicht gemacht werden?


Nun ja, ich persönlich habe den Beitrag von Gerolstein nicht so aufgefasst, als erwarte er jetzt noch Rechtsberatung... Wie er geschrieben hat, wollte er sich jemandem mitteilen, weil er sein Urteil ungerecht fand.
Du hast jedoch Recht damit, dass hier nichts mehr Vernünftiges (im juristischen Sinne) bei rumkommt außer Spekulationen und Verunsicherung. Insofern ist der Thread in der Tat sinnlos. Für psychologische Probleme, damit klar zu kommen, sollte man vielleicht nicht unbedingt das Juraforum aufsuchen. Dass unbedingt ein Rechtsanwalt aufgesucht werden sollte, ist bereits mehrfach gesagt worden.
Daher schließe ich mich deinem Vorschlag an und schließe hier.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> DIE verhandlung und DAS ergebnis
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum