Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lange Nacht der Mathematik, brauchen da ein paar Tipps ;)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Lange Nacht der Mathematik, brauchen da ein paar Tipps ;)
 
Autor Nachricht
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2007 - 22:12:37    Titel:

klar.. ist ja auch logisch Rolling Eyes

danke
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2007 - 22:48:01    Titel:

komme wieder bei einer nicht weiter. Ist aber glaube "nur" ein Umrechnungsproblem:

Zitat:
Der Durchmesser eines Motorradrades beträgt 70,4 cm. In 5 Minuten dreht sich das Rad 3205-mal. Wie schnell fährt das Motorrad? (Gib das Ergebnis ganzzahlig in km/h an.)


U=Pi*d
=3,14*70,4cm=221,056cm => 221,056cm*3205 =708484,48cm =>708,484848km.

60 Minuten = 1h
30min = 0,5h
5min = 0,083333h

V=s/t
708,484848km/0,083333h = 8501,8215km/h

Stimmt natürlich nicht. Das Ergebnis lautet 85km/h
Ich steige aber mal wieder echt nicht dahinter, wo ich was falsch umgerechnet habe..

PS: Habe es gerade selber gemerkt Smile zu dämlich.. habe vergessen, dass sich zwischen m und km ja noch was befindet ;p
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2007 - 22:52:23    Titel:

Progressive hat folgendes geschrieben:

221,056cm*3205 =708484,48cm =>708,484848km.


Da ist dir ein Umrechnungfehler passiert: 100.000cm=1km, d.h. 708484,48cm=7,0848448km.

Cyrix
rittergig
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2007 - 20:09:40    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:

Weiterhin treffen die "passenden" Verlängerungen der Seiten des roten quadrats genau die Berühungspunkte des grünen und weißen. Ein bisschen Herumgerechne zeigt dann, dass die grünen Dreiecke gerade die Hälfte der Fläche des "Rings" zwischen äußerem und innerem Quadrat) belegen, für das weiße Quadrat also (20-6)/2 cm² des "Rings" übrig bleiben + die 6cm² des inneren Quadrats ==> 13 cm³...

Laut den Lösungen ist 13 cm² richtig.

Aber ich komme immer auf 15cm²
Ansatz: eine Seite des weißen Quadrates berechnen
r - Länge der Seite des roten Quadrats -> r = Wurzel(6)
w - Länge der Seite des weißen Quadrats

Phytagoras:
c² = a²+b²
A = w² = (3/2 * r)² + (1/2 * r)² = 10/4*r²
r einsetzen -> A = w² = 10/4 * 6 = 15

Warum ist mein Ergebnis falsch? Ich bin davon ausgegangen, dass das grüne Dreieck links unten von der Seite 1/2 * r und der Seite 3/2 * r begrenzt wird.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Lange Nacht der Mathematik, brauchen da ein paar Tipps ;)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum