Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

bürgschaft- vermieterin zickt rum
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> bürgschaft- vermieterin zickt rum
 
Autor Nachricht
NoName*w*
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 243
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2007 - 15:55:07    Titel: bürgschaft- vermieterin zickt rum

hallo
ich hab mal eine frage..
ich habe nach langem suchen endlich meine traumwohnung gefunden, die ich mir trotz azubigehalt und zuschüssen leisten kann. die vermieterin wollte als sicherheit eine bürgschaft- alles kein problem. bürgen tut mein freund (25, fester arbeitsvertrag). die vermieterin wollte nun noch mehrere sicherheiten haben (personalausweis, arbeitsvertrag meines freundes). der mietvertrag iss zwar unterschrieben, kaution auch gezahlt, aber da die vermieterin den arbeitsvertrag noch nicht hat, rückt sie den mietvertrag nicht raus. ich bin zwar seit 2 wochen schon in der whg am renovieren, ziehe auch nächstes WE ein, aber ohne den mietvertrag bekomme ich vom arbeitgeber keinen tag frei, um mich meinem umzug zu widmen. das problem ist auch, dass die vermieterin noch einigen pflichten nachkommen muss. so sind beispielsweise nach 2 wochen immer noch keine klingelschiler angebracht worden und um die undichten fenster hat sie sich auch noch nicht gekümmert.
ich habe ihr den arbeitsvertrag gezeigt, zumindest die wichtigsten punkte wie arbeitgeber und -nehmer, anstellung, verdienst und die beiden unterschriften. sie will aber vom kompletten 7seitigen vertrag eine kopie, dieses lässt mein freund nicht zu (ich will das ehrlich gesagt auch nicht, die macht nur stress, die vermieterin..), da er der meinung ist, dass es sie nichts angeht, wieviel anspruch er auf urlaub hat usw usw.

nun meine frage.
reicht es aus, wenn wir ihr nur die wichtigen punkte des vertrages zeigen? sie muss doch endlich mal den mietvertrag rausrücken.. Rolling Eyes

ps: die bürgschaft wurde schriftlich schon vor 2- 3 wochen festgehalten!
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2007 - 16:49:37    Titel:

meine traumwohnung gefunden

Danach klingt dein Text aber gar nicht! Wink

Ob du den Mietvertrag nun in der Hand hast oder nicht, spielt keine Rolle. Ihr habt auf jeden Fall einen Mietvertrag (selbst wenn der nur mündlich wäre.)
Der Personalausweis ist auf Verlangen den Behörden vorzulegen, sonst niemandem.
Bürgschaft? und Kaution?Beides gleichzeitig? Frag mal einen Anwalt dazu!

Wichtig für dich als Mieterin ist, daß du, nur du die Schlüssel zu deiner Wohnung hast (Schloß auswechseln). Du bist die Besitzerin der Wohnung. Bei gravierenden Mängeln wäre eine Minderung des MIetzinses zu überlegen (Anwalt?).
Für dein Namensschild kannst du provisorisch selbst sorgen.

Die Einkommensverhältnisse deines Freundes gehen deine Vermietern eigentlich nichts an.
Bei so einer Vermieterin wäre ein Mieterschutzverein sehr zu empfehlen.

Gruß
davetx
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 180

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2007 - 16:50:34    Titel:

Also rein rechtlich kenne ich mich mit diesem Thema nicht aus, aber es klingt sehr verwunderlich, dass die Vermieterung derart abstruse Forderungen stellt.

Auf der anderen Seite kann ich es verstehen, dass die Frau Sicherheiten will. Das gleiche wuerde ich in ihrer Situation wohl auch machen.

Vielleicht laesst sich der Konflikt beenden, indem die Buergschaft ein Elternteil uebernimmt. Einer erwachsenen Person vertraut man u.U. mehr, als einem 25 Jaehrigen.

EDIT, Kommentar zu Dornbusch

Zitat:
Bei gravierenden Mängeln wäre eine Minderung des MIetzinses zu überlegen (Anwalt?).


Rein rechtlich mag das zwar alles seine Richtigkeit haben, aber wenn das Mitverhaeltnis gleich SO beginnt - wie wird es dann enden?
Ich denke, man sollte eine vetrauensvolle Basis schaffen und etwaige Drohungen unterlassen. Kommt man mit dem Vermieter gar nicht klar, sollte man sich eine neue Wohnung suchen.

Gruss
D[/quote]
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2007 - 22:18:13    Titel:

davetx hat folgendes geschrieben:
Einer erwachsenen Person vertraut man u.U. mehr, als einem 25 Jaehrigen.


Ab wann ist man denn deiner Meinung nach erwachsen? 70?


Deine Vermieterin darf Bürgschaft oder Kaution verlangen, nicht beides, bzw. jedenfalls nur dann beides, wenn die Sicherung insgesamt das Dreifache der Monatsmiete nicht übersteigt. Sie darf aber natürlich auch gar keinen Vertrag schließen und sie dürfte den Vertrag auch davon abhängig machen, dass du es schaffst, einen Ball 3 Minuten auf der Nasenspitze balancieren zu lassen. Insofern hast du da erstmal schlechte Karten.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2007 - 22:41:34    Titel:

Schwarze Strümpfe hat folgendes geschrieben:
(...) Sie darf aber natürlich auch gar keinen Vertrag schließen und sie dürfte den Vertrag auch davon abhängig machen, dass du es schaffst, einen Ball 3 Minuten auf der Nasenspitze balancieren zu lassen. Insofern hast du da erstmal schlechte Karten.

Nun, ein Vertrag scheint ja bereits geschlossen zu sein. Und auflösende Bedingungen sind bei Wohnraummietverträgen unwirksam. Eine Pflichtverletzung würde ich - vorbehaltlich anders lautender Abreden - in Hinblick auf den Mietvertrag als solchen ebenfalls verneinen. Letztlich scheint hier alles gelaufen zu sein.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2007 - 22:56:13    Titel:

Ich möchte euch mit Hinweis auf die Forenregeln nochmal darauf aufmerksam machen, dass Rechtsberatung in diesem Forum nicht gestattet ist und bitte auch die Stammuser, das einzuhalten! Confused

Hier ist zu.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> bürgschaft- vermieterin zickt rum
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum