Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Art. 29a EGBGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Art. 29a EGBGB
 
Autor Nachricht
ASeitz88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2007
Beiträge: 9
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 00:42:19    Titel: Art. 29a EGBGB

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen zum Thema IPR.

Verbraucher Huber wohnt in Berlin und bucht bei einem dort ansässigen Reisebüro eine Flusskreuzfahrt mit integrierter Verkaufsveranstaltung in Russland. Es wurde russisches Recht vereinbart. Er kauft eine überteuerte Lederjacke und will den Kaufvertrag nach §§ 312 I Nr.2, 355 BGB widerrufen, nachdem er wieder in Berlin angekommen ist.
CISG ist unzweifelhaft ausgeschlossen. Gilt russisches Recht oder deutsches Recht gem. Art. 29a EGBGB?

Vielen Dank für die Unterstützung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Art. 29a EGBGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum