Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schwarzmarktpreis --> vorraussehbar?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Schwarzmarktpreis --> vorraussehbar?
 
Autor Nachricht
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 02 Dez 2007 - 12:14:26    Titel:

Goodfella hat folgendes geschrieben:
Sagen wir mal 50 Nachfrager wollen zwar weiterhin Brötchen kaufen, kommen aber nicht zum Zuge.
Der Anbieter kann nun illegal dieser nichtbefriedigten Nachfrage entgegenkommen, indem er nochmal 50 Brötchen produziert und verkauft.
Der Preis richtet sich dann nach der Nachfragekurve, da 50 Nachfrager kumuliert bereit sind, 30 cent zu bezahlen.
Der Nachfrageüberschuss 50 Brötchen ist aber nur beim Preis von 10 Cent Exclamation Bei 30 Cent wollen die meisten dieser 50 unbefriedigten Nachfrager wahrscheinlich keine Brötchen mehr oder kaufen nicht so viel wie sie bei 10 Cent gerne gekauft hätten.
malarky
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02 Dez 2007 - 16:54:44    Titel:

bei einem anfänglichen Gleichgewicht von 20 cent sind auch mehrere Nachfrager vorhanden, welche 40, 50 oder 60 und mehr cent zahlen würden. Wenn also bei 10 cent ein Überschuß von 50 Brötchen entsteht, so werden diese 50 Brötchen theoretisch auch zu einen Preis von 30 cent auf dem Schwarzmarkt verkauft. Wenn dem nicht so wäre, würde der Preis im Marktgleichgewicht auch nicht bei 20 cent gelegen haben.

nach dem hier gezeigten einfachen Kurven wäre es wie folgt:

bei 10 cent 200 Nachfrager und 50 Anbieter=50 Verkäufe
bei 20 cent 100 Nachfrager und 100 Anbieter=100 Verkäufe, bei 30 cent 50 Nachfrager und 200 Anbieter= 50 Verkäufe, usw.

Es bleiben bei 10 cent also 50 Anbieter der ursprünlich 100 übrig, die nicht für 10 cent verkaufen, diese treffen bei 30 cent auf die 50 Nachfrager, welche bei 10 cent auf kein Angebot getroffen sind. Alles relativ vom Gleichgewicht ausgesehen.
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 02 Dez 2007 - 22:12:46    Titel:

Gut, aber es könnte ja sein, dass gerade die Nachfrager für 10 Cent gekauft haben, die eine höhere Zahlungsbereitschaft haben. Sie sind aber satt mit den Brötchen und wollen nicht mehr kaufen. Und die anderen, die für 10 Cent und vielleicht auch für 20 Cent kaufen würden, sind nicht bereit, 30 Cent zu zahlen. Ist halt auch möglich.
LazyJay
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 343
Wohnort: Tokyo

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 01:49:22    Titel:

Die eingängliche Frage war ja, wie der Prof auf die 30 cent kam. Die hat malarky wie im Lehrbuch und richtig beantwortet.

Die Diskussion, ob ein Modell, das in jedem halbwegs tauglichen Einführungsbuch für VWL beschrieben ist (Stoff 1. Semester), in der Praxis hält, ist da wohl eher weniger zielführend.
Diplomierter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beiträge: 1988
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 03:04:33    Titel:

Ich klaue meine Brötchen nachts aus dem Rücklaufcountainer der neben dem SB-Markt steht! Cool
LazyJay
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 343
Wohnort: Tokyo

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 04:11:05    Titel:

hm, guter Tipp... dann mach ich mich mal auf den Weg..
Diplomierter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beiträge: 1988
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 04:30:37    Titel:

LazyJay hat folgendes geschrieben:
hm, guter Tipp... dann mach ich mich mal auf den Weg..


Sonntagsabend sind die sicherlich bereits von anderen entnommen oder vertrocknet!

Da musst Du mind. eine Std. nach Geschäftsschluss, wenn die Bediensteten vom Laden alle heim sind, auftauchen. Kurz danach ist alles futsch! Besser wir arme Menschenschweine fressen es, als die gemästeten Säue der Reichen!
LazyJay
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 343
Wohnort: Tokyo

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 05:42:25    Titel:

hm, also irgendwie hat die Geschichte jetzt an Attraktivität für mich verloren.. ich weiß auch nicht..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Schwarzmarktpreis --> vorraussehbar?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum