Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fehler bei der Berechnung von Wellenlängen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Fehler bei der Berechnung von Wellenlängen?
 
Autor Nachricht
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 18:05:52    Titel: Fehler bei der Berechnung von Wellenlängen?

Hallo, ich habe bis eben an den Hausaufgaben für Physik-GK gesessen (Dreidimensionaler Potentialtopf) und habe nun eine Frage wo sich bei mir der Fehler nicht erschließen will:

Im Wesentlichen soll man eine Frequenz berechnen und daraus die Wellenlänge. Die Frequenz lag bei mir in der selben Potenz (x*10^14 Hz), müsste also stimmen.

Die Wellenlänge bestimmt man nach der Formel: lambda=c/f, also lambda=(3*10^8 )/1.894*10^14 Hz.
Da kommt bei mir aber 1,58*10^-6 raus, das kann doch insofern nicht stimmen, als das da weiter gefragt wird, welche Farbe nimmt das ganze an (müsste also im 10^-9-Bereich liegen).

Das interessante jetzt: Ich habe das mal mit gegebenen Werten geprüft, also f=8,7+10^14 Hz und das Ergebnis soll lambda=448 nm entsprechen.

Ich habe das nach der Formel 3*10^8 m/s / 8,7*10^14 gerechnet und erhalte: 3,448*10^-7 m.

Die 448 würden mit der Lösung übereinstimmen, Potenz und Ergebnis selbst aber nicht. Ich bin irgendwie ratlos was hier nicht stimmt.
drohdeifl
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 2226

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 19:39:43    Titel:

Zitat:
f=8,7+10^14 Hz


Ich denke du meinst f=8,7*10^14 Hz. Diese Frequenz entspricht einer Wellenlänge von etwa 344,8nm - da gibt es nicht viel zu diskutieren. Sichtbares Licht = [3,8*10^14 Hz; 7,7*10^14Hz]. Wie du erkennst, sind beide deiner Frequenzen nicht Element aus dem sichtbaren Spektrum. 1,8*10^14 Hz ist infrarot, 8,7*10^14 ultraviolett.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Fehler bei der Berechnung von Wellenlängen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum