Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verzweifelt,Integralrechnung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Verzweifelt,Integralrechnung
 
Autor Nachricht
Scheka 554
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 22:04:46    Titel: zu was anderen

kann mir bitte jemand nahebringen wie/wieso
a^2* ∫(1+tan^2 x) dx
zu
a^2 * tanx+c wird.

danke an die Gemeinschaft
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 22:08:21    Titel:

@Scheka 554

eröffne bitte einen eigenen Thread
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 22:08:25    Titel:

Am 8. Tag :
Zitat:
brett vorm..
M45T4 :
Zitat:
iwie
gibts da Google.
das Stichwort wurde schon verkündet...

vielleicht schaffst du die Probe : 1/(x-1) - 1/x = Question (Stichwort: Hauptnenner..)
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 22:12:25    Titel:

@mathefan

ich krieg jetzt nach PBZ aber auch blöderweise -1/....

raus...sollte doch eigenltich positiv sein Sad
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 22:23:48    Titel:

Question
Zitat:
ich krieg jetzt nach PBZ aber auch blöderweise -1/.... Question

was hast du gerechnet?

1/(x-1) - 1/x = [ x - (x-1) ] / [x*(x-1)] = +1 /(x²-x)

.. das war "zurück" ..- .. "hin" gehts doch entsprechend..?

ich sehe das jedenfalls irgendwie recht positiv..- oder? Smile
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 22:39:12    Titel:

du hast recht, habe einen simplen Vorzeichenfehler "begangen" Smile
froopmonster
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2007 - 19:30:55    Titel:

Nochmal danke für die postings! Ich hätte ehrlich gesagt nicht erwartet, dass sooo viele oder überhaupt welche antworten.Danke! Smile

Wir haben heute alles im Unterricht nochmal durchgesprochen.

Ich poste mal die Rechnung von meinem Lehrer für die, die es interessiert. Wink

Er hatte mehr als ein schlechtes Gewissen uns solche Aufgaben zu geben, für die wir noch keine Methode hatten... Laughing

Im nachhinein tut er mir leid..aber das ist ne andere Sache.. Laughing

Ja Partialbruchzerlegung ist richtig.

Hier das was an der Tafel stand:

Int. (1/x²-x) dx für die Grenzen von 2 bis 3

1/(x²-x) = 1/x(x-1) = A/x + B/x-1

= [A(x-1)+B*x] / x(x-1) = 1/x²-x

=> 0*x + 1=x*(A+B)-A

=> -A=1 => A=-1

A+B=0 => B=-A=1

=Int. von 2 bis 3 (-1/x) dx + Int. von 2 bis 3 (1/x-1)dx

=[-ln|x| + ln|x-1|] von 2 bis 3

=[ln|(x-1)/x] von 2 bis 3

=ln(2/3)-ln(1/2) = ln|(2/3)*(2/1)] = ln(4/3)

Viele Grüße Froopmonster
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Verzweifelt,Integralrechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum