Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

hiiiiiilfe, stochastik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> hiiiiiilfe, stochastik
 
Autor Nachricht
nasti
Gast






BeitragVerfasst am: 24 Feb 2005 - 20:12:12    Titel: hiiiiiilfe, stochastik

brauch echt dringend hilfe, steig da überhaupt net durch!!!!
die Aufgabe
ein würfel wird zweimal geworfen , folgende ereignisse sind gegeben:
W1: "die augenzahl beim ersten wurf ist kleiner als 4"
W2: "die Augenzahl beim zweiten Wurf ist größer als 4"
Untersuchen sie die beiden Ereignisse auf stochastische Abhängigkeit!

ein rechenweg wär super der verständlich ist!

Vielen dank schon mal
-=rand=-
Gast






BeitragVerfasst am: 24 Feb 2005 - 21:20:38    Titel:

auf den ersten blick ist klar dass die ereignisse stochastisch unabhängig sind, da es ja 2 verschiedene würfe sind...

mathematisch begründet:

P(W1 geschnitten W2)=P(W1)*P(W2)
Kicki
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Feb 2005 - 00:21:05    Titel:

Also die Wahrscheinlichkeit für jede Zahl auf einem Würfel liegt bei 1/6, da es sechs Zahlen gibt und jede die gleiche Chance hat geworfen zu werden.

Als kleine Hilfe wäre es nich schlecht wenn du dir einen Baum dazu malst.
Du würfelst also zwei mal. Egal welche Zahl raus kommt... du musst immer mit der Wahrscheinlichkiet von 1/6 rechnen. Bsp: Du würfels erst eine 2 und dann eine 5, Wahrscheinlichkeiten: 1/6*1/6 (* = mal nehmen)
Wenn beim 1. Würf alles was kleiner als 4 ist interessiert.... heißt das das alles was beim zweiter raus kommt egal ist, weil die Frage nach dem 1. wurf gestellt ist. Also: 1+1, 1+2, 1+3, 1+4, 1+5 1+6, 2+1, 2+2, 2+3, 2+4, 2+5, 2+6, 3+1, 3+2, 3+3, 3+4, 3+5, 3+6 ( erste zahl für das ergebnis des ersten wurfs, 2 . zahl für das ergebnis des zweiten wurfs) Das wäre alle Möglichkeiten dafür das der 1. wurf eine zahl unter 4 ergibt. Jede zahl hat die Warscheinlickeit von 1/6 und bei zwei würfen also 1/6*1/6 ( müsst die wahrscheinlichkeiten mal nehmen ). 1/6* 1/6 = 1/36. Jede Wurfkombination hat also die Wahrscheinlichkiet von 1/36. Nun musst du nur schauen wie viele Möglichkeinten es gibt, die habe ich ja oben aufgelistet... es sind *zähl*... 18. Die musst du zusammenrechnen.... das wären dann: 18/36 ! Das müsste das ergebnis für die 1. aufgabe sein.
Die zweite geht im Grunde genauso... nur das das Wurfergebnis des zweiten wurfes wichtig ist. Also kann der 1. Wuf alles von 1-6 ergeben und der zweite darf nur über 4 sein. Also : 1+5, 1+6, 2+5, 2+6, 3+5, 3+6, 4+5, 4+6, 5+5, 5+6, 6+5, 6+6. Hier wieder genau das Selbe. Eine Wurfkombination hat sie Wahrscheinlichkeit von 1/36 ( wie oben errechnet ) alle zusammen zählen... emm es sind 12 Kombis... also 12/36!
Jaaa... das wars dann auch schon. Hoffe es war verständlich. Wichtig ist aber, dass nicht also versuche immer die selbe wahrscheinlichkeit haben, würfel sind da eine ausnahme ( "La Place" versuche)... sind alles sowas wie würfel, Skat karten und so. Aber das ist erstmal für die aufgabe unwichtig... wirst du sicher noch kennen lernen.

Lg[/img]
Gast







BeitragVerfasst am: 25 Feb 2005 - 00:24:50    Titel:

Das sollte : Dass nicht alle Versuche die selbe Wahrscheinlichkeit haben, heißen. Das Also bitte streichen Smile[/quote]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> hiiiiiilfe, stochastik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum