Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Umgekehrter Jungfrauen-Thread
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Umgekehrter Jungfrauen-Thread
 
Autor Nachricht
MassivesLicht²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 00:23:07    Titel: Umgekehrter Jungfrauen-Thread

Mein Problem besteht darin, dass meine Freundin Jungfrau ist, und ich nicht weiß damit umzugehen.

Zu dem befürchte ich, dass sie noch auf ihr erstes mal warten möchte (sie ist schon 20), und ich bin nicht der Typ den man lange ohne Fortschritt in der Beziehung hinhalten kann. Ferner noch lässt sie sich auch nicht gerne anfassen, sie schlägt oft meine Arme weg, aber erst wenn sie erregt ist. Sie sagt, sie wäre bisexuell. Vllt. ist sie nur lesbisch. Auch vermute ich (sie hat auf ihren Händy einen Jungen, denn ich nicht kenne, als Hintergund), sie geht fremd mit mir. Als ich sie darauf ansprach, sagte sie, das ist meine "große Schwester", sie (also ein wirklicher er) ist ebenfalls bisexuell und kuscheln miteinander. Wir treffen uns nur (meine Freundin und ich) Samstags manchmal. Aber sie liebt mich und nennt mich Schatz. Zumindest behauptet sie das. Meine Liebe wächst auch zu ihr, aber damit auch mein Misstrauen und meine Eifersüchtigkeit. Sie sagt, sie hätte auch mit Frauen noch keinen Sex gehabt (also kein Kontakt im Intimbereich). Sie hat einen außergewöhnlichen Musikgeschmack (sie steht voll auf diese Japischen Rocktransen).

Also wie kann ich sie dazu bringen, dass es in meiner Beziehung zu ihr heißer hergeht.

Bitte, verwechselt mich nicht, mit denen, die nur Wortfilter wollen. Aber bei meiner geschilderten Situation, sind meine Zweifel ja nicht unberechtigt, oder? Ich glaube, ich liebe sie nur, weil sie so fecettenreich ist und ein einzigartiger Mensch ist, für die es keinen Vergleich gibt. Aber irgendwie ist genau das auch mein Problem?


Hauptsächlich geht es mir um die weggeschlagenen Hände, könnte es sein, dass sie vergewaltigt wurde und deswegen so ist wie sie ist und mich mit Jungfrauen-Quatsch belügt bzw. aus selbstschutz sich auch selber belügt. Ich möchte nicht, dass meine Freundin ein gestörtes Verhältnis zum Sex hat, ich kann damit auf Dauer nicht Leben. oder gibt es ander mögliche Erklärungen?
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 00:46:46    Titel:

Ich kann dir das nicht sagen, aber vielleicht kann deine Freundin dir das erzählen. Wie lange bist du denn mit ihr zusammen? Wenn man nach 1-2 Monaten nicht miteinander schläft, zumal dann wenn man aus den Teeniejahren raus ist, ist das schon eher ungewöhnlich.
Du musst nun einen schmalen Weg zwischen zwei Abgründen, zwischen Scylla und Charybdis, finden, denn du darfst ihr erstens nicht das Gefühl vermitteln, dass du sie unter Druck setzt, auf der anderen Seite musst du sie ein bisschen unter Druck setzen, weil du dich, wenn das Thema nicht entweder zur Sprache kommt oder sich durch Sex erledigt, von ihr entfremden wirst und die Beziehung daran scheitern wird.
Erforderlich ist nun viel Fingerspitzengefühl deinerseits, und ich würde am Anfang, bevor du mit sanftem Druck anfängst, eher mal die klassischen Varianten durchprobieren, also: ein wenig Alkohol, nettes Essen etc.

Viel Glück und möge die Macht mit dir sein!
MassivesLicht²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 06:56:55    Titel:

Also, ich möchte sie nicht unter Druck setzen, aber trotzdem verspüre ich das Bedürfnis ihr zu sagen, dass ich nicht ewig auf Berührung warten kann. Es fühlt sich einfach grausam an, wenn man gesagt bekommt, dass man noch Jungfrau bleiben möchte. Aber wenn es nur dabei bleiben würde, also ich meine Schmusen ist ja bei ihr auch nicht drin, dann könnte ich so einiger Masen damit leben. Dennoch, was bin ich denn für sie, wenn sie kein Sex mit mir haben möchte? Garantiert kein "Schatz", in dem sie verleibt ist.

Ich glaube die Beziehung ist nicht richtig, denn ich zweifel an ihr und ich fühle ich nur als Wochend-begleitung benutzt, ein sogenannter Call-Boy wider Wissen.
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 12:12:39    Titel: Re: Umgekehrter Jungfrauen-Thread

MassivesLicht² hat folgendes geschrieben:

Also wie kann ich sie dazu bringen, dass es in meiner Beziehung zu ihr heißer hergeht.

Willst du deine "Freundin" dressieren oder wie? Probier's doch mit der Klicker-Methode. Confused
perle84
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 146
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 13:18:15    Titel:

ich glaube die will dir einen aufbinden will, das mit ihrer schwester usw. Confused Confused also wenn sie sich nicht von dir berühren lässt, z.b nach 3 monaten würde ich mit ihr schluss machen, weil ich glaube nicht das sich das bessern wird auch im bezug auf sex.
Mach ihr klar was du möchtest und rede mit ihr warum sie sich so komisch verhält....vielleicht steckt ja was schlimmeres dahinter...
lilly vel
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 13:20:49    Titel:

Also für mich klingt deine Beschreibung nicht nach einer "richtigen Beziehung". Zumal ihr euch schonmal so selten seht, und gerade am Anfang einer Beziehung (ihr seid doch am Anfang, oder?) möchte man seinen Partner doch eingentlich so oft wie möglich sehn.
Dann keine wirkliche körperlichen Nähe (das ist doch gerade das schöne).

Was macht ihr denn eigentlich, wenn ihr euch einmal die Woche seht?
(wenn ich fragen darf)

Bzw. was unternehmt ihr, worüber redet ihr.... wo liegen eure gemeinsamen Interessen?

Und hat sie dir erklärt, warum sie noch Jungfrau bleiben will? Sie sollte ja wenigstens nen Grund haben.... z.B. Angst vor dem ersten Mal, religiöse Gründe, Unsicherheit ob du der Richtige bist...
MassivesLicht²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 17:12:35    Titel:

Zitat:
ich glaube die will dir einen aufbinden will, das mit ihrer schwester usw. Confused Confused also wenn sie sich nicht von dir berühren lässt, z.b nach 3 monaten würde ich mit ihr schluss machen, weil ich glaube nicht das sich das bessern wird auch im bezug auf sex.
Mach ihr klar was du möchtest und rede mit ihr warum sie sich so komisch verhält....vielleicht steckt ja was schlimmeres dahinter...


Ich glaube auch, dass das Beste ist, auch wenn es dann zur trennung kommt, dann soll es so sein, denn auf dauer werd ich wohl in dieser Beziehung nur unglücklich, wenn nichts passiert in dieser. Aber ich hab Angst davor, dass schlimmeres dahinter steckt.

lilly vel hat folgendes geschrieben:
Also für mich klingt deine Beschreibung nicht nach einer "richtigen Beziehung". Zumal ihr euch schonmal so selten seht, und gerade am Anfang einer Beziehung (ihr seid doch am Anfang, oder?) möchte man seinen Partner doch eingentlich so oft wie möglich sehn.
Dann keine wirkliche körperlichen Nähe (das ist doch gerade das schöne).

Was macht ihr denn eigentlich, wenn ihr euch einmal die Woche seht?
(wenn ich fragen darf)

Bzw. was unternehmt ihr, worüber redet ihr.... wo liegen eure gemeinsamen Interessen?

Und hat sie dir erklärt, warum sie noch Jungfrau bleiben will? Sie sollte ja wenigstens nen Grund haben.... z.B. Angst vor dem ersten Mal, religiöse Gründe, Unsicherheit ob du der Richtige bist...


Wir sind am Anfang: Obwohl wir eigentlich ein Monat schon zusammen sind, fühlt sich das im Endeffekt nur wie eine Woche an. Da keine Nähe da ist.

Was machen wir eigentlich machen: wir laufen rum, in Gesellschaft mit ihren Freunden, einmal allein, da war sie auch ein bisschen anders.

Wir sind eher so verschieden wie Tag und Nacht, aber genau aus diesem Grund hat sie für mich auch einen besonderen Reiz.

Jungfäulichkeit: Sie sagte ungefär: "Sie möchte gerne Jungfrau bleiben". Ne begründung habe ich auch bei nachhacken nicht bekommen. Es hörte sich an wie ein Entschluss. So ähnlich müsste es eine Nonne sagen. Aber sie ist nicht Religiös.
MassivesLicht²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 17:20:59    Titel:

Sie hat auch Zukunftspläne, irgendwie scheine ich da keine Rolle zu spielen.

Was bin ich für sie blos? Ohne diese Frage beantworten zu können, verlasse ich sie erstmal nicht.
JackPower
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2007
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 20:31:59    Titel:

aus deinem text geht dein eigenes geschlecht nicht eindeutig hervor...
MassivesLicht²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 21:14:04    Titel:

Ich (21, männlich-hetero bis bi), sie (20, weiblich-bi) und große "Schwester" (männlich-bi, füher mal homo oder immernoch, nicht verwand mit irgendeiner Partei, keine Ahnung wie alt).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Umgekehrter Jungfrauen-Thread
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum