Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BWL-studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> BWL-studium
 
Autor Nachricht
*fragezeichen*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2007 - 19:12:19    Titel: BWL-studium

hallo leute!
Ihr müsst mir unbedingt helfen!!
Ich werde mein Abitur nächstes Jahr machen und mein Schnitt wird so zw. 2,5-2,7 liegen.Ich tippe eher auf 2,6Wink.Ich will unbedingt bwl studieren,jedoch weiß nicht an welcher uni??In Baden Württemberg oder Bayern zu studieren wäre mir lieber,da ich nicht so weit weg will.In eher größeren Unis werde ich wohl keine Chance haben oder?
Und noch ne Frage.Schauen denn die Unis eher auch auf die mathenoten?Da werde ich nämlich nicht so sehr punkten können.Hatte bis jetzt immer 5 punkte im zeugnis.
Also wäre supiii,wenn ihr mir mal da tipps geben könnt.
Danke
Wanderer Andreas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Dachau

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2007 - 18:08:42    Titel: BWL studieren mit 2,6

Ich hab mein Abi zwar schon, aber muss jetzt noch Zivildienst machen!Also ich fange auch erst im WS 08/09 mit dem Studium an und bin daher keine 100% verlässliche Quelle. Aber ich hab mich schon recht umfangreich informiert und so wie ich das sehe hättest du selbst an großen Unis wie München eine Chance noch einen Platz zu bekommen. Zwar nicht im im direkten Zulassungsverfahren, aber deine Chancen stehen gut in einem der Nachrückverfahren noch einen Platz zu bekommen!

Daher mein Tipp: Noch ein halbes Jahr Vollgas geben nen 2,5 oder evtl. sogar nen 2,4 Schnitt sichern und dann mit noch größerer Wahrscheinlichkeit einen Studienplatz bekommen! Wink

Gruß und viel Glück schonmal für Facharbeit und Abi!
caro90
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 166
Wohnort: Deggendorf/Berlin/Mannheim

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2007 - 20:16:09    Titel:

Naja, es gibt Unis die erst mal die meisten rein lassen in BWL bis 3,0 und nach den ersten 2 Semestern ist dann dei hälfte weg, dh du musst dich erst dort beweisen... Find ich nicht schlechd, weil da werden die ganzen Klischee-Studierer von BWl ausgesiebt... Ist zb in der Uni Erlangen-Nürnberg so...
*fragezeichen*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2007 - 13:27:01    Titel:

hey danke für die antworten Wink
aber du sag mal die unis schauen doch bestimmt nicht nur auf den schnitt,die werden doch auch auf die hauptfächer schauen oder?
Wo fängst du denn an zu studieren und wie war dein schnitt?Wenn ich beispielsweise nicht an irgendeiner uni in bawü oder bayern angenommen werde und mir eine Auszeit von 2 semestern nehme und einen praktikum mache,hätte ich dann eher chancen mit meinen 2 wartesemestern?
Wünsch dir auch viel Glück beim zivi Smile
Wanderer Andreas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Dachau

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2007 - 19:46:36    Titel:

Also zunächst mal ist es leider so, dass viele Unis wohl wirklich nur auf die Abi Note schauen. Eine Ausnahme bildet hier die Uni St. Gallen, nur um das mal gesagt zu haben... Aber fact ist für staatliche deutsche Unis ist der Abi Schnitt meistens das entscheidende Auswahlkriterium.

Was deinen Plan mit den beiden Wartesemester betrifft, das ist leider ein ganz beliebter Irrglaube. Wink Entweder du kommst über die Abinote in einen Studiengang oder über Wartesemester. Eine Kombination aus beiden ist nicht möglich!! Soll heißen: Zugelassen werden z.B. Leute bis zu einem NC von 2,6 und Leute mit 10 oder mehr Wartesemestern. Wenn jetzt jemand 2,7 und 9 Wartesemster hat, wird er nicht genommen.

Ich hab nen Abischnitt von 2,0 aber wo ich mich genau bewerben will steht noch nicht fest, das kommt immer bischen drauf an, worauf man bei "seinem" Studiengang wert legt.

Gruß,
Wanderer Andreas
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> BWL-studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum