Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie wird man am besten ausgemustert?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Wie wird man am besten ausgemustert?
 
Autor Nachricht
Lexo86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 12
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2008 - 12:36:11    Titel:

Hi Leute,
Ich hätte damals eigentlich schon zum Bund gemusst wollte erst mein Zivi machen und danach habe ich mich entschieden doch zum bund zugehn...jetzt ist meine frage habe meine prüfung von der ihk jetzt bestanden und sie übernehmen mich jetzt (meine Firma) wie könnte ich am besten ausgemustert werden...ich denke das ich erst ein Brief d. bund schreibe zur überprüfung der wehrpflicht ...ist das richtig???
was würdet ihr schreiben und wie würdet ihr es anstellen ???
dan20
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2008 - 20:40:13    Titel:

ich hatte gestern meine musterung und bin in T2 eingestuft worden!
hab ich jetzt noch eine chance das ich nachträglich für untauglich oder unbrauchbar erklärt werde ohne das ich heirate?
ebt'ler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2008 - 20:48:18    Titel:

Klar du kannst den Musterungsbescheid innerhalb von 14 tagen widerrufen (wurde mir jedenfalls angeboten, aber warum sollte man ein T5 Bescheid widerrufen).
Dann wirst du erneut gemustert und versuchst es mit dem Klassiker: „Drogen“

Oder du musst irgendeinen Unfall haben (Sportverletzung) die dich Wehrsdienst untauglich macht.
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2008 - 14:05:26    Titel:

Soll man zu Beginn eigentlich eher sagen, dass man verweigern will oder dass man nicht verweigern will (wenn man ausgemustert werden möchte)? Ich habe gehört, man solle sagen, dass man nicht verweigern möchte - auch wenn die Untersuchung dann länger dauert. Wenn man hingegen sagt, dass man verweigern wolle, dann würden sie einen sehr schnell untersuchen und die Chance, dass man ausgemustert werde, sei sehr gering. Stimmt das?
ebt'ler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2008 - 16:29:22    Titel:

Also wenn du Ausgemustert werden willst solltest du nicht sagen dass du Verweigern willst, sonst sind die Kriterien nicht so streng.
Bei derselben Tauglichkeit mustern sie dich bei Verweigerung (Zivildienst) nicht so schnell aus wie wenn du Dienen willst.
Falls du aber für den Wehrdienst tauglich gemustert bist kannst du immer noch einen Antrag auf Ersatzdienst (Zivildienst) stellen.

Ich hab auch erstmal gesagt das ich zur Bundeswehr will Laughing
EMG08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 13:38:43    Titel:

Hi,

ich habe mal folgende Frage. Ich werde in ein paar tagen 17 und werde sicher bald post von den Entwicklungshelfern mit Gewehr kriegen Rolling Eyes
Nun komme ich im August in die 13 und werde somit erst kurz nach dem Abi 18 werden und habe dann auch vor mich direkt im kommenden Wintersemester an einer Uni einzuschreiben.
Wie läuft das jetzt mit dem Bund ? Können die mich überhaupt mustern wenn ich schon am studieren bin (geschieht ja i.d.R. erst eine Zeit nach dem Geburtstag)?
Ich habe mal gehört man könnte sich erst ab dem 3. Semester zurückstellen lassen also hätte ich dann wirklich keine chance damit durchzukommen ?

Und falls ich dann zur Musterung käme würde, wir wären meine Chancen ausgemustert zu werden ?
Körperlich bin eig ich ganz fit und treibe 4 mal die Woche Sport. Bin schlank aber laut BMI habe ich kein Untergewicht.
Als Allergien hab ich Haustaub(Attest) und unter Umständen gegen Pollen (werde ich testen lassen).
Vor ein paar Jahren hab ich mir mal das Sprunggelenk gebrochen und dort ab und zu Schmerzen.
Zusätzlich habe ich laut dem Arzt ungefährliches aber auffälliges Herzgeräusch.

Wie käme ich durch die Musterung ohne jetzt nach den Akten ein körperliches Wrack zu sein?
vielen Dank für eure Antwort
ebt'ler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 16:05:37    Titel:

Generell kannst du dich ein Jahr zurückstellen lassen, aber wenn du im System drinnen bist dann kommst du garantiert ein Jahr später dran.
Vielleicht wirst du auch übersehen, soll auch vorkommen.
Hast du schon Post vom Einwohnermeldeamt bekommen?
Das ist der Erste Schritt die melden dich dem Kreiswehrersatzamt, welches dir dann Unterlagen zum Ausfüllen gibt.
Anhand der Angaben wird dann ein Musterungstermin festgelegt.
Ob und wann du im Studium gezogen wirst kann ich nicht sicher sagen, aber wenn du direkt nach dem Abi gezogen wirst schützt dich ein Studienplatz nicht.

Wenn du trotz 100%iger Gesundheit ausgemustert werden willst ist ein Drogenverdacht der sicherste Weg, ich will hier kein zum Konsum drängen (weil ich das schon zum dritten Mal schreibe).Sondern damit sagen: wenn du sowieso ab und zu welche nimmst dann solltest du nicht extra vorher damit aufhören.
Aber damit währst du auf der sicheren Seite.

Oder du suchst alle deine Krankheiten zusammen und hoffst ausgemustert zu werden, wobei dir hier keiner sicher sagen kann obs funktionirt.
Asbestolos
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 18:29:35    Titel:

Hallo erstmal, ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und muss echt sagen, dass sich das bei vielen sehr einfach anhört ausgemustert zu werden.
Nun werde ich mal meine Probleme und eindrücke schildern, mal schauen, ob mir da evtl noch eine tipps geben kann, wie man das evtl noch abwenden kann.

Meine Situation:
Ich bin 19 Jahre alt und wurde vor ca 3 Monaten gemustert. Wurde T2 eingestuft aber werde sofort verweigern, weil ich direkt nach der Schule studieren möchte. Falls ich zum Zivi gezogen werde möchte ich in den THW oder sonstiges.

Es geht los (Musterung):
Also ich finde es doch irgendiwe total erstaunlich, dass dank der deutschen Bürokratie eigentlich alles sehr lange dauert. Nur seit dem die ganze scheiße angefangen hat geht alles plötzlich ziemlich schnell. Den ersten Termin für die Musterung musste ich leider absagen, weil ich dort eine Klausur geschrieben habe. Nochnichtmal eine Woche später hatte ich schon einen Brief im Briefkasten, wo mir der neue Termin mitgeteilt wurde (er war in 2 Wochen - genau an dem freien Tag meiner Prüfungswoche), da muss man dann ja leider doch hin.

Ok dann war ich da, ertsmal waren alle saumäßig unfreundlich, dort gab es null menschlichen Umgang ich hab mich schon wie ein Teil auf einem Fließband gesehen!!!
Dann die Untersuchung hier meine meisten Probleme (ich schildere euch mal was ich alles hatte und bin trotzdem T2):

*Brillenträger
*Durchblutungsstörungen im Handgelenk, also zu den Händen hin (Renau Syndrom)(weiß nicht genau wie das geschrieben wird)
*Hoher Puls und Blutdruck (die meinten, weil ich da währe ^^ war ja eig auch hab aber gesagt hab ich öfter)
*etwas krummer Rücken (haben die Festgestellt)
* Also Kind hatte ich Asthma, bekomme jetzt sogar manchmal noch schlechter Luft (Hab aber kein Asthma mehr)


Dazu ist meine erste Frage: Kann es sein, dass ich dennoch T2 bin? Oder ist da etwas schiefgelaufen? Man hört ja immerwieder von leuten, die nicht wirklich was haben und schon wegen einer Brille ausgemustert werden.

Die Verweigerung
Ok ich werde also verweigern, habe meine Gewissenerklärung abgeschickt und hab end lange da dran gesessen die zu schreiben, hatte danach so ca 2 Seiten. Jetzt habe ich vor einer Woche einen Brief bekommen (sehr schön einen Tag vor meinem Urlaub), dass ich zitiere " Die Darlegung der Beweggründe für die Gewissensentscheidung ist eine Übernahme von vorgefertigten Formulierungen oder Mustern".
Ist das zu fassen? Die müssen ja echt langeweile haben, wenn die da sitzen und im Internet nach einer seite suchen, die so ähnlich wie meine aussieht. Die bekommen doch bestimmt jeden Tag hunderte von diesen dingern und da ist das ja wohl klar, dass sich da manche ähneln!!!!!

Naja jetzt habe ich einen Monat Zeit für diesen scheiß.
Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Fazit:
Also ein verstehe ich nicht, manche sind total scharf auf den Mist und werden ausgemustert aber mich wollen so unbedingt haben, ka wieso.
Wie schonmal erwähnt, urplötzlich geht das alles ganz schnell mit unserer Bürokratie.

Vorallem ich verstehe auch nicht, wieso da alle so unfreundlich sind? Die wollen ja schließlich etwas von uns und wir nicht von denen !!!! Wenn das Klima besser währe, dann würden sich vielleicht ein paar mehr für den Wehrdienst melden.

Wieder ne Frage. Kann man vielleicht irgendwas dagegen machen, dass ich doch noch auf T5 komme? Wenn ich noch eine Krankheit bekommen würde oder sowas währe das doch bestimmt drinne oder nicht?


Naja ich bin dann mal auf eure Tipps gespannt Smile
Vielen dank schonmal


Ich finde es schon sehr seltsam, das die bei mir immer so Probleme machen und das ich andauernd mit denen zusammen gerate. Ich kenne auhc ein paar leute, die schon da waren, die hatten nie so probleme wie ich. Die wollen mich unbedingt ka warum, ich würde doch auch gerne mal gucken was die in meiner Akte stehen haben. Da steht bestimmt sowas drinne wie: "Den wollen wir" oder sowas. Hat eienr ähnliche erfahrungen, bei dem die auch so hartnäckig waren?


Zuletzt bearbeitet von Asbestolos am 06 Jul 2008 - 19:45:17, insgesamt einmal bearbeitet
EMG08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 18:53:54    Titel:

Nein Post habe ich noch nicht bekommen aber ich will mich auch nicht darauf verlassen einfach vergessen zu werden.
Von Drogen oder irgendwelchen angeblichen psychischen Problemen halte ich nicht viel als Ausmusterungsgrund.
Dann hoffe ich mal lieber das ich irgendwo her eine Gräserallergie bekomme.
Hanno Nym
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 19:57:57    Titel:

Hallo
ich wollt mich mal erkundigen wie genau die das mit dem übergewicht nehmen. Also der schlankste bin ich nicht, aber es is nicht gerade katastrophal
hat da wer erfahrung wie der BMI so ungefähr liegen muss?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Wie wird man am besten ausgemustert?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter
Seite 27 von 41

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum