Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fremdwoerter als Humormittel in der deutschen Alltagsrede
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Fremdwoerter als Humormittel in der deutschen Alltagsrede
 
Autor Nachricht
mandarinka
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2007 - 17:31:21    Titel: Fremdwoerter als Humormittel in der deutschen Alltagsrede

Question
Hallo, meine lieben Freunde!
Bin neu hier und wende mich an euch gleich mit meiner Frage/ Wo kann ich die Information ueber Fremdwoerter als Humormittel in der deutschen Alltagsrede/Umgangssprache finden... Woerter aus dem Englischen, Franzoesischen usw, die in der d. Umgangssprache gern gebraucht werden. Das brauche ich fuer meine Diplomarbeit. Kann jemand vielleicht mir aus eigener Erfahrung was mitteilen. Leider habe ich keine Deutschen neben mir, so wuerde ich auch an sie solch eine Frage stellen. Vielen Dank!!!
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1692
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2007 - 21:17:58    Titel:

Einzelne Fremdlaute hat wohl auch schon Heinz, der deutschende Erhardt eingesetzt für Reime etc.

Heinz Erhahrdt:
Die polyglotte Katze

Die Katze sitzt vorm Mauseloch,
in das die Maus vor kurzem kroch,
und denkt: "Da wart nicht lang ich,
die Maus, die fang ich!"

Die Maus jedoch spricht in dem Bau:
"Ich bin zwar klein, doch bin ich schlau!
Ich rühr mich nicht von hinnen,
ich bleibe drinnen!"

Da plötzlich hört sie - statt "miau" -
ein laut vernehmliches "wau-wau"
und lacht: "Die arme Katze,
der Hund, der hatse!
Jetzt muß sie aber schleunigst flitzen,
anstatt vor meinem Loch zu sitzen!"

Doch leider - nun, man ahnt's bereits -
war das ein Irrtum ihrerseits,
denn als die Maus vors Loch hintritt -
es war nur ein ganz kleiner Schritt -
wird sie durch Katzenpfotenkraft
hinweggerafft! - - -

Danach wäscht sich die Katz die Pfote
und spricht mit der ihr eignen Note:
"Wie nützlich ist es dann und wann,
wenn man 'ne fremde Sprache kann ...!"
*
O.k. - das ist noch wahres Deutsch...

*

Fremdwörter, besonders in der Verwendung im schriftsprachlich-satirischen Denglisch:

Unkown poet:
LITTLE CHRISTMAS GEDICHT

When the last Kalendersheets
flattern through the winterstreets
and Dezemberwind is blowing
then ist everybody knowing
that it is not allzuweit
she does come the Weihnachtszeit
All the Menschen, Leute, people
flippen out of ihr warm Stüble
run to Kaufhof, Aldi, Mess
make Konsum and business,
kaufen this und jene things
and the churchturmglocke rings.
Manche holen sich a Tännchen
when this brennt they cry "Attention".
Rufen for the Feuerwehr
"Please come quick to löschen her!"
Goes the Tännchen off in Rauch
they are standing on the Schlauch.
In the kitchen of the house
mother makes the Christmasschmaus.
She is working, schufts and bakes
the hit is now her Joghurtkeks
and the Opa says als Tester
"We are killed bis to Silvester".
Then he fills the last Glas wine-
yes this is the christmastime!
Day by day does so vergang
and the holy night does come
you can think, you can remember
this is immer in Dezember.
Then the childrenlein are coming
candle-Wachs is abwärts running.
Bing of Crosby Christmas sings
while the Towerglocke rings
and the angels look so fine
well this is the Weihnachtstime.
Baby-eyes are kugelrund
the family feels kerngesund
when unterm Weihnachtsbaum they're hocking
then nothing can them ever shocking.
They are happy, are so fine
this happens in the christmastime.
The animals all in the house
the Hund, the Katz, the bird, the Maus,
are turning round the Weihnachtsstress,
enjoy this as never nie
well they find Kitekat and Chappi
in the Geschenkkarton of Papi.
The family behins to sing
and wieder does a Glöckchen ring.
Zum Song vom grünen Tannenbaum
the Tränen rennen down and down.
bis our mother plötzlich flennt
"The christmas-Gans im Ofen brennt!"
Her nose indeed is very fine -

ENDE OF THE WEIHNACHTSTIME

*
http://weihnachtsstadt.de/Gedichte/lustig/Little_Christmas_Gedicht.htm
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1692
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2007 - 09:52:52    Titel:

Ich vermute, dass du diese Seite, mit vielen Beispielen für Fremdwörter im Normalkommunikation (meist ohne rhetorische Absicht, aber mit rhetorischer Wirkung), die effektvoll blöd bis entlarvend wirken (... falls diese Beispiele alle authentisch sind, und nicht im Suff oder in parodistischer Absicht gezeugt, äh: ver-sprochen wurden).

http://www.volkerpoehls.de/fremd.htm


... regoogelt:
http://www.volkerpoehls.de/gughupf.jpg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Fremdwoerter als Humormittel in der deutschen Alltagsrede
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum