Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schritt für Schritt Rechnung einer Gleichung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schritt für Schritt Rechnung einer Gleichung
 
Autor Nachricht
Karouc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 12:24:57    Titel: Schritt für Schritt Rechnung einer Gleichung

Ich habe in einem Buch folgende Aufgabe gefunden, die aber nur einen einzigen Zwischenschritt hat. Ich kann daher die Rechung nicht nachvollziehen. Das Ergebnis stimmt zwar (mit Taschenrechner ausgerechnet) aber ich würde gerne auch die Zwischenschritte wissen.
Hier nun die Aufgabe:
[url]http://img233.exs.cx/my.php?loc=img233&image=unbenannt9mj.png
[/url]
Ingobar
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2005
Beiträge: 384

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 14:25:35    Titel:

Was war der Zwischenschritt?

Irgendwie sieht das ganze nach einer Variante der binomischen Formeln (der dritten ums genaus zusagen aus).

ingobar
Ingobar
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2005
Beiträge: 384

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 14:30:28    Titel:

Was mir gerade noch einfällt: Du kannst ja 20 zerlegen in 20 = 2^2 * 5 = (Wurzel aus 2)^4 * 5. Mit der 2 kannst du so etwas auch machen und dann lassen sich (Wurzel aus 2)^3 ausklammern und wenigstens teilweise radizieren.

ingobar
Karouc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 17:53:06    Titel:

Oh, sorry, zwischen den beiden Dreier Wurzeln muss ein Plus!
Ich habe noch mal die ganze (korrigierte) Aufgabe als Bild hochgeladen

Hier ist die Aufgabe
Ingobar
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2005
Beiträge: 384

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 18:11:11    Titel:

Deine Korrektur macht es für mich nicht einfacher...leider :-(

Zu welchem Thema gehört denn die Aufgabe? Ich habe nämnlich ehrlich gesagt das Problem, dass ich keine Ahnung, habe, wie die dritte Wurzel wegkommen soll.

ingobar
Karouc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 18:22:21    Titel:

Das stand in einem Buch über Komplexe Zahlen.
Irgendwie mit dem theoretischen Hintergrund.
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 18:30:12    Titel:

20 + 14*√2 =

8 + 12 + 12*√2 + 2*√2 =

(2 + √2)³


Gruß
Andromeda
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schritt für Schritt Rechnung einer Gleichung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum