Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Formaler Aufbau einer Fall-Analyse zur Operant.Konditionierg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Formaler Aufbau einer Fall-Analyse zur Operant.Konditionierg
 
Autor Nachricht
sunshine-w
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.10.2007
Beiträge: 28
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 08:23:57    Titel: Formaler Aufbau einer Fall-Analyse zur Operant.Konditionierg

Okay!

Also ich schreib bald ne Klausur in Pädagogik/Psychologie...

(was ja eigentlich mein Lieblingsfach ist^^Very Happy )

Nun gehe ich aber auf ne FOS..ja,und verstehn tu ich des alles sehr gut (also die Zusammnehänge und so)
---Nur leider hab ich bei "schriftlichn Aufgabenstellungen"manchmal ein kleines Problem mit dem "formalen Aufbau" ...(worauf u.a. sehr viel Wert gelegt wird!)

mal Konkret:

Momentane Stoffthemen(die auch in der Klausur drankommen)

A: klass.Konditionieren (einfach + höherer Ordnung)
B: Operantes Konditionieren
C:Wahrnehmung

Ausserdem werden sämtliche Lerngesetze -Theorien sowie die einzelnen Definitionen der Fachbegriffe abgefragt!

Aufgabenstellung ist u.a. eine Analyse anhand eines Fall-Beispiels.

Die meiste Punktzahl gibts natürlich für den Theorie-Praxis-Bezug!

Das ganze soll nach dem Shema:

-Behauptung
-Beweis
-Transfer

ablaufen.

(hätt halt gern ne Rückmeldung,ob meine Analyse vom Ablauf her korreckt gelöst ist!)

-Fall-Beispiel:

Ein Schüler bekommt im Unterricht von der Lehrerin für seine Mitarbeit gute Noten.Er arbeitet deshalb immer häufiger mit.

-Arbeitsauftrag:

Analysieren Sie das Beispiel mit Hilfe der Theorie der operanten Konditionierung!

Wenn ich das nun richtig verstanden habe würde ich folgendermassen vorgehen:

!!!Ich definiere zunächst den Begriff "Operantes Konditionieren"

1.) Dann stelle ich die Behauptung auf:Es liegt ein positiver Verstärker vor.
2.)Ich definiere den Begriff:"positiver Verstärker"und erkläre,dass dies ein Begriff ist,der neben der "negativen Verstärkung"zum Operanten Konditionieren gehört.(=Zuordnung!)

Dann erkläre ich,dass beim "positiven Verstärker" die Auftretenswarscheinlichkeit "steigt"..da ja eine "positive Konsequenz hinzugefügt wurde"...

(Die Frage wäre,ob ich an dieser Stelle noch einen Vergleich mit dem "negativen Verstärker machen muss,oder ob das so ausreicht?!)

Abschliessend begründe ich die Verhaltensänderung , hier:"(=Schüler arbeitet häufiger mit.)


Z.Bsp:Der Schüler wird von nun an häufiger Mitarbeiten (das heisst die Auftretenswarscheinlichkeit steigt),da er merkt,dass darauf eine "positive Konsequenz"erfolgt,bzw. er weiterhin "gute Noten möchte!

(Das wäre dann mein Transfer!)

Nun:Wäre meine Ausführung nun vom "Formalen Aufbau" her so richtig...oder hatt jemand "Einwände?"bzw."Korreckturvorschläge"..

Für "konstruktive Kritik" bin ich jederzeit dankbar! Smile














A:
sunshine-w
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.10.2007
Beiträge: 28
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 11:10:32    Titel: mhhhhmmm...Fachleute unter euch:Wo seit ihr!?

...Und wenns auch nur "einer" ist,dem oben gennantes Thema was sagt..

Question Arrow Idea



mal abwartn!(-;
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 20:17:39    Titel:

Sorry, würde dir gerne helfen. Du kannst ja nichts dafür. Aber das ist theoretisierender Schwachfug.
Der Fall ist klar eine operante Konditionierung. Es liegt eine positive Verstärkung vor, die die gewünschte Verhaltensänderung herbeiführen soll. Ich würde den formalen Aufbau wie bei den Juristen ja verstehen, wenn es sich um komplexe Fälle handelt... aber hier...

Naja, Sorry. Mein Post sorgt wenigstens dafür, dass dein Thread oben bleibt Wink

Gruß
Pauker
sunshine-w
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.10.2007
Beiträge: 28
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2007 - 01:32:11    Titel: *g*

Thanks!

Das mit dem "Theoretischen Schwachfug" seh ich ganz genauso...
(deswegen eben tu ich mich ja im "schriftlichen" etwas schwer..(denke gern und häufig dreimal komplizierter ums Eck Laughing )

Aber es gilt grad bei mir:"Nicht denken,einfach machen,was der Teacher sagt!" Naja,aber werds scho hinkriegn!

PS:Is halt "FOS" und ned "Uni" oder so Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Formaler Aufbau einer Fall-Analyse zur Operant.Konditionierg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum