Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Brückenschaltung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Brückenschaltung
 
Autor Nachricht
Wurstebrei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 16:19:01    Titel: Brückenschaltung

Hallo,

ich würde gerne wissen was der Bezugspunkt bei einer Brückenschaltung ist, bzw was der macht etc. Am besten wäre natürlich ein Link zum nachlesen.

Vielen Dank schonmal

Grüße

Ps: Da wäre noch etwas. Wenn ich eine Brückenschaltung habe und die Aufgabenstellung lautet "Welchen Wert hat Rx, wenn die Brücke abgeglcihen ist?" und ich finde den Wert heraus, ist dann dei Brücke abgeglichen? Wenn ja, wieso?
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 16:43:32    Titel: Re: Brückenschaltung

Wurstebrei hat folgendes geschrieben:
Hallo,

ich würde gerne wissen was der Bezugspunkt bei einer Brückenschaltung ist, bzw was der macht etc. Am besten wäre natürlich ein Link zum nachlesen.

Vielen Dank schonmal

Grüße

Ps: Da wäre noch etwas. Wenn ich eine Brückenschaltung habe und die Aufgabenstellung lautet "Welchen Wert hat Rx, wenn die Brücke abgeglcihen ist?" und ich finde den Wert heraus, ist dann dei Brücke abgeglichen? Wenn ja, wieso?

Ist dir das Prinzip der Brückenschaltung bekannt? Mit der unbelasteten Brücke als Spannungsteiler und die daraus resultierenden Formeln?

Lies dich doch erstmal hier hinein, ok?

MfG
al3ko
Wurstebrei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 17:09:37    Titel:

Ok vielen Dank die Puzzleteile haben sich zu einem bild zusammen gefunden Wink

Ok wegen meiner eigentlichen Frage hast du da auch was parat? Die Seite ist super, da fidne ich ja alles was ich brauch, aber das mit dem Bezugspunkt ist da nicht, oder?!?
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 17:13:16    Titel:

Wurstebrei hat folgendes geschrieben:
Ok vielen Dank die Puzzleteile haben sich zu einem bild zusammen gefunden Wink

Ok wegen meiner eigentlichen Frage hast du da auch was parat? Die Seite ist super, da fidne ich ja alles was ich brauch, aber das mit dem Bezugspunkt ist da nicht, oder?!?

Ich habe keine Ahnung, was du mit Bezugspunkt meinst. Ich habe bisher auch nie in Verbindung mit der Brückenschaltung das Wort Bezugspunkt gelesen. Meinst du damit vielleicht ein Bezugspotential zur Spannungsmessung? Oder hast du einen Kontext?
Wurstebrei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 17:23:36    Titel:

Ich versuche es mal zu erklären, wie es auf dem bild aussieht:

Also da sit eine ganz normale Brückenschaltung. Verbindungen werden aj durch Punkte gekennzeichnet, und bei den Punkten von R1 oder R2 ist dann ein T. D.h. entweder auf dem kopf oder halt nciht Und der obere Balken von dem T ist dick gezeichnet. In meinen aufzeichnunhen ist an dem Balken dann ncoh ein 0V.

Ich hoffe du kannst dir davon ein Bild machen.
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 17:54:39    Titel:

Wurstebrei hat folgendes geschrieben:
Also da sit eine ganz normale Brückenschaltung.

Okay, bis hierhin kann ich dir folgen

Zitat:
Verbindungen werden aj durch Punkte gekennzeichnet

Verbindungen werden doch wohl eher durch Linien gekennzeichnet. Punkte stellen dann Knotenpunkte dar (-> Knotenregel von Kirchhoff)

Zitat:
und bei den Punkten von R1 oder R2 ist dann ein T. D.h. entweder auf dem kopf oder halt nciht Und der obere Balken von dem T ist dick gezeichnet. In meinen aufzeichnunhen ist an dem Balken dann ncoh ein 0V.

Okay, damit kann man doch schon mehr anfangen. Das ist das Massepotential mit 0V. Das ist beim Messen einer Spannung meistens das Bezugspotential. Eine Spannung ist ja eine Potentialdifferenz:
U = P1-P2


Zitat:
Ich hoffe du kannst dir davon ein Bild machen.

Nicht wirklich, aber besteht die Möglichkeit des Scannens? Via imageshack.us kannst du das Bild dann uploaden.

ok?
MfG
al3ko
Wurstebrei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 18:11:45    Titel:

ok http://www.bilder-space.de/show.php?file=vNTpRuK22XsdabA.jpg

Der Bezugspunkt ist links oben durch C gekennzeichnet.
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 18:21:00    Titel:

Okay, wie ich schon sagte:
Zum Messen einer Spannung hat man eine Potentialdifferenz.
U = P1 - P2
Dabei enspricht der Punkt C dem Nullpotential, also 0V. Das ist dein Bezugspunkt bei deinen Messungen. Die Spannung U ist also das obere Potential minus dem Nullpotential:
U = 10V - 0V = 10V
U_12 = U = 10V - 0V
U_34 = U_12 = U = 10V - 0V

Ok?
Wurstebrei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 19:29:01    Titel:

al3ko hat folgendes geschrieben:

U_12 = U = 10V - 0V
U_34 = U_12 = U = 10V - 0V


Den teil ahbe ich nciht ganz verstanden. Was sit denn U_12?
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 19:43:36    Titel:

Die gesamte Spannung, die an den Widerständen R1 und R2 abfällt. Da es eine Reihenschaltung von zwei Widerständen ist, kann man sie zusammenfassen:

R1 + R2 = R12
Nun fällt über diesen "Ersatzwiderstand" eine Spannung ab, die wir U12 nennen. Sie ist laut Maschenumlauf so groß wie die Eingangsspannung. Du hast Elektrotechnik aber nur als Nebenfach, oder? Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Brückenschaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum