Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausbildung Kündigen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Ausbildung Kündigen
 
Autor Nachricht
JayJJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2007 - 21:26:12    Titel: Ausbildung Kündigen

Ich lösche hier alle Beiträge, weil die meisten Antworten Flames sind und kaum jemand was schreibt, was mit weiterhilft.


Zuletzt bearbeitet von JayJJ am 25 Dez 2007 - 15:31:19, insgesamt einmal bearbeitet
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2007 - 04:54:54    Titel:

Sag das deinem Ausbilder. Wenn er zustimmt, kannst du gleich nach Hause gehen. Wenn nicht, gilt die Kündigungsfrist.

Was könnte Grund für eine fristlose Kündigung durch den Ausbilder sein? Bei meinen Azubis waren das meist Diebstahl, Untreue oder Betrug.

Wahrscheinlich würde dir dein Chef auch kündigen, wenn du gar nicht mehr in die Arbeit gehen würdest.

In jedem Fall würdest du unrecht handeln und für die Folgen aufkommen müssen.

Dein Arbeitgeber braucht dich im Betrieb. Denk daran! Woher soll er denn jetzt einen Ersatz für dich bekommen?

Du hast dieses Thema schon im Juni hier angesprochen. Offenbar hast du es gar nicht so eilig mit der Kündigung. Die Probleme, die du hast, sind möglicherweise deine Probleme. Ein Kündigung würde dir da nicht helfen, eher ein vertrauensvolles Gespräch mit einem Fachmann.
JayJJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2007 - 17:43:19    Titel:

Ich lösche hier alle Beiträge, weil die meisten Antworten Flames sind und kaum jemand was schreibt, was mit weiterhilft.

Zuletzt bearbeitet von JayJJ am 25 Dez 2007 - 15:31:00, insgesamt einmal bearbeitet
orange77
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 14:24:07    Titel:

Hi,

nein, eine (oder mehrere) schlechte Noten sind kein Kündigungsgrund!! Weder von deiner noch von Betriebsseite!
Du willst wissen, was mögliche Gründe sind für eine fristlose Kündigung durch dich? Grobe Pflichtverletzungen z.B. körperliche Gewalt gegen dich. Fristlos kündigen, zumindest wasserdicht, ist recht kompliziert, da man viel beachten muss. Da solltest du dir auf jeden Fall rechtsanwaltliche Hilfe suchen.
Du solltest auch beim Anwalt prüfen lassen, ob die vertragliche Kündigungsfrist in Ordnung geht.

Denn laut § 22 BBiG:
Zitat:
(2) Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden
1. aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten einer Kündigungsfrist,
2. von Auszubildenden mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen, wenn sie die
Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine andere Berufstätigkeit ausbilden lassen
wollen.
(3) Die Kündigung muss schriftlich und in den Fällen des Absatzes 2 unter Angabe der
Kündigungsgründe erfolgen.


Ich weiß nicht, ob es erlaubt ist, hier eine längere Kündigungsfrist zu vereinbaren. Außerdem nützt dir das nichts, wenn du weiterhin in deinem Ausbildungsberuf bleiben willst (siehe zitierter §).

Ich würde an deiner Stelle einen Aufhebungsvertrag mit dem Chef versuchen. Da könnt ihr dann gemeinsam festlegen, zu wann du da aufhören willst. Natürlich geht das nur, wenn dein Chef einverstanden ist.

Am besten gehst du mal zum Amtsgericht, holst die einen Rechtsberatungsschein (kostet etwa 10€) und gehst dann zu einem Anwalt für Arbeitsrecht.
JayJJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 18:05:45    Titel:

Ich lösche hier alle Beiträge, weil die meisten Antworten Flames sind und kaum jemand was schreibt, was mit weiterhilft.

Zuletzt bearbeitet von JayJJ am 25 Dez 2007 - 15:30:44, insgesamt einmal bearbeitet
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2007 - 09:37:27    Titel:

was willst Du denn stattdessen machen?
JayJJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2007 - 20:40:10    Titel:

Ich lösche hier alle Beiträge, weil die meisten Antworten Flames sind und kaum jemand was schreibt, was mit weiterhilft.

Zuletzt bearbeitet von JayJJ am 25 Dez 2007 - 15:30:29, insgesamt einmal bearbeitet
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 12:56:53    Titel:

wenns eh keine Rolle spielt, wozu dann die Frage?
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 17:28:34    Titel:

Möglichst schnell zu kündigen ohne zu wissen was man nachher macht ist sicher keine gute Lösung. Jetzt ist auch nicht die günstigste Zeit, um eine neue Ausbildung anzufangen.
Lass dich vielleicht erst mal über Alternativen beraten, evtl. bei einem Berufsberater der Arbeitsagentur.
JayJJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 22:48:08    Titel:

Ich lösche hier alle Beiträge, weil die meisten Antworten Flames sind und kaum jemand was schreibt, was mit weiterhilft.


Zuletzt bearbeitet von JayJJ am 25 Dez 2007 - 15:30:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Ausbildung Kündigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum