Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Metrisches Schema - bitte kontrollieren!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Metrisches Schema - bitte kontrollieren!
 
Autor Nachricht
Caddel
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2005
Beiträge: 97
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2007 - 17:11:33    Titel: Metrisches Schema - bitte kontrollieren!

Kann mir jemand nen Tipp geben, wie das metrische Schema in folgenden Gedichten lautet:

(1)Eduard Mörike: Am Walde

Am Waldsaum kann ich lange Nachmittage,
Dem Kuckuck horchend, in dem Grase liegen;
Er scheint das Tal gemächlich einzuwiegen
Im friedevollen Gleichklang seiner Klage.

Da ist mir wohl, und meine schlimmste Plage,
Den Fratzen der Gesellschaft mich zu fügen,
Hier wird sie mich doch endlich nicht bekriegen,
Wo ich auf eigne Weise mich behage.

Und wenn die feinen Leute nur erst dächten,
Wie schön Poeten ihre Zeit verschwenden,
Sie würden mich zuletzt noch gar beneiden.

Denn des Sonetts gedrängte Kränze flechten
Sich wie von selber unter meinen Händen,
Indes die Augen in der Ferne weiden.

Meine lösung: überhaupt keine ahnung

(2) Goethe: Der Abschied

Laß mein Aug den Abschied sagen,
Den mein Mund nicht nehmen kann!
Schwer, wie schwer ist er zu tragen!
Und ich bin doch sonst ein Mann.

Traurig wird in dieser Stunde
Selbst der Liebe süßtes Pfand,
Kalt der Kuß von deinem Munde,
Matt der Druck von deiner Hand.

Sonst, ein leicht gestohlnes Mäulchen,
O wie hat es mich entzückt!
So erfreuet uns ein Veilchen,
Das man früh im März gepflückt.

Doch ich pflücke nun kein Kränzchen,
Keine Rose mehr für dich.
Frühling ist es, liebes Fränzchen,
Aber leider Herbst für mich!

Meiner meinung nach ist das durchgehend Jambus!

(3) War einmal ein Schwefelholz... von Ringelnatz

War einmal ein Schwefelholz,
Das sich mit erhabnem Stolz
Einen Anarchisten nannte
Und ein ganzes Haus verbrannte.
Dieses war schon ungewöhnlich,
Doch es kannte auch persönlich
Meyers Taschenlexika,
Ganz speziell das Bändchen „A“,
Weshalb es sich nach dem Brande
An besagtes Bändchen wandte
Mit den Worten: „Sag, was ist
Eigentlich ein Anarchist?“

Meine lösung: hier denk ich daktylus, aber ich bin mir nicht sicher, weil es sehr ungewöhnlich geschrieben ist.

(4) Schöne Fremde von Eichendorff

Es rauschen die Wipfel und schauern,
Als machten zu dieser Stund
Um die halbversunknen Mauern
Die alten Götter die Rund.

Hier hinter den Myrtenbäumen
In heimlich dämmernder Pracht,
Was sprichst du wirr wie in Träumen
Zu mir, phantastische Nacht?

Es funkeln auf mich alle Sterne
Mit glühendem Liebesblick,
Es redet trunken die Ferne
Wie von künftigem, großem Glück! -

Das ist Jambus.


Bitte nur mal kontrollieren! Wink
Caddel
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2005
Beiträge: 97
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2007 - 14:50:58    Titel:

Keiner ne Ahnung? Ratschläge und nur Vermutungen könnten auch helfen..... Confused
Ju-lia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2007
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2007 - 15:08:58    Titel:

beim ersten gedicht würde ich auf jambus tippen. jedenfalls in den ersten zwei strophen

zweites: meiner meinung nach keim jambus,sondern trochäus

drittes: bin ich mir nicht sicher, kann da kein wirkliches schema erkennen Rolling Eyes

viertes: glaub auch jambus, manche zeilen passen nur nicht ganz ...
weaver
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 2472

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2007 - 15:42:17    Titel:

Als Jambus (altgriech. ἴαμβος ïambos; Plural: Jamben) bezeichnet man einen Versfuß, in welchem auf eine „leichte“ (kurze) eine „schwere“ (lange) Silbe folgt.

Im Deutschen wie in anderen modernen Sprachen zeigt der Jambus das Schema: unbetont - betont.

das ist bei 2 nicht der fall. denn da ist es umgekehrt.

mehr hier etc.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jambus
Caddel
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2005
Beiträge: 97
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2007 - 15:54:15    Titel:

also das erste hab ich jetzt auch im jambus, zu dem zweiten udndritten gedicht passt trochäus eigentlich ganz gut....einzig das letzte gedicht hat keinen genaue zuordnung bei mir ;(

danke an euch
Lydia22
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 1
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2007 - 19:54:27    Titel:

Ach, da schau her! NDL beim Prof Almai?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Metrisches Schema - bitte kontrollieren!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum