Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nachdichtung eines alten Gedichts: Bitte um Feedback!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Nachdichtung eines alten Gedichts: Bitte um Feedback!
 
Autor Nachricht
frerki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 174
Wohnort: 'ne mittlere Großstadt in Norddeutschland...

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 01:33:36    Titel: Nachdichtung eines alten Gedichts: Bitte um Feedback!

Hallo, ihr Freunde der englischen Sprache!

Ich würde gerne diejenigen unter euch, die sich für (alte) Lyrik interessieren, mal um ihre Meinung in folgender Sache bitten:

Wir singen im Chor momentan ein englisches Stück mit dem Titel "Lay a garland", in dem der Komponist Pearsall folgendes (Renaissance?)-Gedicht vertont hat:

Lay a garland on her hearse
Of the dismal yew;
Maidens, willow branches wear,
Say she died true.
Her love was false, but she was firm
from her hour of birth.
Upon her burried body lie
Lightly, gentle earth.


Francis Beaumont (ca. 1584-1616)
John Fletcher (1579-1625)



Nun habe ich mich gestern mal daran versucht, das Gedicht ins Deutsche zu übertragen (es also "nachzudichten"). Dabei ist Folgendes herausgekommen:

Legt den Kranz von dunkler Eibe
sachte auf ihr Grab;
Weidenzweige bringt, ihr Schwestern,
sagt, wie treu sie starb.
Untreu war ihr Lieb, doch sie war
aufrecht immerzu.
Ihren Leib, o Erde, bette
sanft zur ew'gen Ruh.



Nun würden mich verschiedene Dinge interessieren:

1. Gibt es etwas im Inhalt / im Vokabular des Gedichts, das ich falsch verstanden habe?

2. Ist es angemessen, das Wort "true" in der vierten Zeile mit "treu" zu übersetzen? Falls nicht, was würde besser passen?

3. Wie interpretiert ihr die Zeilen 5-6 inhaltlich? War ihr Geliebter untreu, doch sie hat zu ihm gehalten? Oder war IHRE Liebe geheuchelt ("false")? Sehe ich es überhaupt richtig, dass man "her love" sowohl mit "ihre Liebe" als auch mit "ihr Geliebter" übersetzen kann?
Irgendjemand in meinem Bekanntenkreis meinte übrigens zu dieser Stelle, "Her love was falso" bedeute, dass sie jemanden geliebt habe, der einem anderen Stand angehöre und somit unerreichbar und "falsch" sei.
Gibt es hierzu eine eindeutige Antwort, oder ist es Interpretationssache?

4. Habe ich eurer Meinung nach die Stimmung des originalen Gedichts einigermaßen getroffen? Und falls nicht: was stört euch daran? (Reimschema, Wortwahl o.ä?).

Ich freue mich über jede konstruktive Kritik und bin auf eure Antworten gespannt... Das umso mehr, da ich ja eigentlich Französisch und nicht Englisch studiere und mich deshalb beim Verstehen des Gedichts (im Gegensatz zu euch "Profis") auf mein spärliches Schulenglisch und mein Wörterbuch verlassen musste... Smile
frerki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 174
Wohnort: 'ne mittlere Großstadt in Norddeutschland...

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 01:39:44    Titel:

Mir ist gerade noch eine Frage eingefallen:

5. Habe ich "dismal yew" in der zweiten Zeile mit "dunkle Eibe" richtig übersetzt? Kommt mir irgendwie seltsam vor... Hatte die Eibe damals irgendeine symbolische Bedeutung (wie z.B. Weide=Trauer oder Rose=Liebe) ?
weaver
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 2472

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 06:41:56    Titel:

zum thema yew dies:

http://query.nytimes.com/mem/archive-free/pdf?_r=1&res=9A05E6DF123AE033A25754C1A9649C94689FD7CF&oref=slogin
Zwanglos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beiträge: 2912
Wohnort: Taipeh

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 06:45:47    Titel: Re: Nachdichtung eines alten Gedichts: Bitte um Feedback!

frerki hat folgendes geschrieben:
Hallo, ihr Freunde der englischen Sprache!

Ich würde gerne diejenigen unter euch, die sich für (alte) Lyrik interessieren, mal um ihre Meinung in folgender Sache bitten:

Wir singen im Chor momentan ein englisches Stück mit dem Titel "Lay a garland", in dem der Komponist Pearsall folgendes (Renaissance?)-Gedicht vertont hat:

Lay a garland on her hearse
Of the dismal yew;
Maidens, willow branches wear,
Say she died true.
Her love was false, but she was firm
from her hour of birth.
Upon her burried body lie
Lightly, gentle earth.


Francis Beaumont (ca. 1584-1616)
John Fletcher (1579-1625)



Nun habe ich mich gestern mal daran versucht, das Gedicht ins Deutsche zu übertragen (es also "nachzudichten"). Dabei ist Folgendes herausgekommen:

Legt den Kranz von dunkler Eibe
sachte auf ihr Grab;
Weidenzweige bringt, ihr Schwestern,
sagt, wie treu sie starb.
Untreu war ihr Lieb, doch sie war
aufrecht immerzu.
Ihren Leib, o Erde, bette
sanft zur ew'gen Ruh.



Nun würden mich verschiedene Dinge interessieren:

1. Gibt es etwas im Inhalt / im Vokabular des Gedichts, das ich falsch verstanden habe?

2. Ist es angemessen, das Wort "true" in der vierten Zeile mit "treu" zu übersetzen? Falls nicht, was würde besser passen?

3. Wie interpretiert ihr die Zeilen 5-6 inhaltlich? War ihr Geliebter untreu, doch sie hat zu ihm gehalten? Oder war IHRE Liebe geheuchelt ("false")? Sehe ich es überhaupt richtig, dass man "her love" sowohl mit "ihre Liebe" als auch mit "ihr Geliebter" übersetzen kann?
Irgendjemand in meinem Bekanntenkreis meinte übrigens zu dieser Stelle, "Her love was falso" bedeute, dass sie jemanden geliebt habe, der einem anderen Stand angehöre und somit unerreichbar und "falsch" sei.
Gibt es hierzu eine eindeutige Antwort, oder ist es Interpretationssache?


Du hast Recht: entweder war ihr Geliebter untreu, oder ihre Liebe war geheuchelt.

Zitat:
4. Habe ich eurer Meinung nach die Stimmung des originalen Gedichts einigermaßen getroffen? Und falls nicht: was stört euch daran? (Reimschema, Wortwahl o.ä?).


Sieht gut aus, aber warum hast du 'from the hour of birth' mit 'immerzu' übersetzt?
frerki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 174
Wohnort: 'ne mittlere Großstadt in Norddeutschland...

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 12:40:19    Titel:

Danke für die Antworten! Smile

Zitat:
Sieht gut aus, aber warum hast du 'from the hour of birth' mit 'immerzu' übersetzt?


Weil mir bislang noch kein besserer Reim eingefallen ist... Embarassed
frerki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 174
Wohnort: 'ne mittlere Großstadt in Norddeutschland...

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 12:42:42    Titel:

Zitat:
zum thema yew dies:

http://query.nytimes.com/mem/archive-free/
pdf?_r=1&res=9A05E6DF123AE033A25754C1A9649C94689FD7CF&oref=slogin


Danke für den Link! War sehr aufschlussreich! Smile
weaver
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 2472

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 14:14:32    Titel:

no prob. hab nur bei google dismal yew eingegeben und bingo.
Zwanglos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beiträge: 2912
Wohnort: Taipeh

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 17:16:40    Titel:

Weaver is a Google-Samurai.
M45T4
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 3718
Wohnort: Browntown

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 17:45:38    Titel:

Zwanglos hat folgendes geschrieben:
Weaver is a Google-Samurai.


indeed. i detected that on weberberg.com he offers support for all those who dont know how to handle google "correctly" (weaver is a founder member of weberberg.com ?)
weaver
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 2472

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2007 - 17:48:44    Titel:

weaver IS weberberg.de
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Nachdichtung eines alten Gedichts: Bitte um Feedback!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum