Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unlauterheit nach § 3 UWG
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unlauterheit nach § 3 UWG
 
Autor Nachricht
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2007 - 15:49:41    Titel: Unlauterheit nach § 3 UWG

Hallo. Kennt jemand Beispiele und Urteile bezüglich unlauteren Wettbewerbs nach § 3 UWG, für welche die §§ 4-7 UWG nicht gelten?
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2007 - 16:38:15    Titel:

Beispielsweise menschenverachtende Werbung, die nicht unter § 4 Nr. 1 UWG fällt, weil sie die Entscheidungsfreiheit des Verbrauchers nicht nachweislich beeinträchtigt.
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2007 - 12:13:24    Titel:

Und wie würde so eine Werbung aussehen? Ist das die einzige Art, die darunter fällt?

Urteile wären natürlich besser, wenn man sie im Internet nachlesen kann. Weil dort der Sachverhalt beschrieben wird.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unlauterheit nach § 3 UWG
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum