Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Losverfahren: Kann man den Stoff nachholen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Losverfahren: Kann man den Stoff nachholen?
 
Autor Nachricht
celine_jura
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.12.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2007 - 17:29:55    Titel:

Kenn mich mit dem Losverfahren so gut wie gar nicht aus, aber ein Versuch ist es wert... Wenn du genommen wirst, musst du den Studienplatz dann auch nehmen oder kann man sich dann immer noch entscheiden !?
Aber wenn das Studium eh erst im SoSe anfängt, verstehe ich nicht wieso du Probleme mit dem Nachholen vom Stoff haben solltest ???
Also das Thema mit der Grüppchen-Bildung ist m.M.n auch nicht zu verachten, finde schon dass man in den ersten Monaten die wichtigsten Kontakte knüpft, wobei man als kommunikativer Mensch sicherlich auch später noch Anschluss finden kann...
pinkballon
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2007 - 17:54:53    Titel:

celine_jura hat folgendes geschrieben:
Aber wenn das Studium eh erst im SoSe anfängt, verstehe ich nicht wieso du Probleme mit dem Nachholen vom Stoff haben solltest ???


Also, Problem ist folgendes: Ich hab die Bewerbungfrist zum SoSe in NRW verpasst, meine letzte chance sind also die Losverfahren. Soweit ich gehoert habe werden die Zulassungsbescheide per Losverfahren aber erst Wochen nach Semesterbeginn verschickt. Also muesste ich den bis dahin gelehrten Stoff alleine nachholen.
Ich frage mich nun, ob das ueberhaupt zu schaffen ist, ohne, dass man im Endeffekt schlechter abschneidet als die Leute, die von Anfang an dabei waren. Jetzt verstanden?

Also, ich denke nicht, dass ich den Platz unbedingt annehmen muss, wenn ich denn einen erhalten sollte.

Was die Grueppchenbildung angeht, frage ich mich, obs nach ein paar Wochen wirklich schon so feste Freundeskreise gibt, dass es schwer ist Anschluss zu finden?!
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2007 - 18:21:25    Titel:

Ich verstehe dein Problem nicht. Du kannst doch einfach an der Ersti-Woche und an den Vorlesungen deiner Wunschuni schon teilnehmen - auch ohne Zulassung.
Wäre natürlich etwas ärgerlich, wenn es im Losverfahren dann nicht klappt, weil du schon Leute kennengelernt hast usw.

Aber was bleibt dir anderes übrig, wenn du nicht weg aus NRW willst? Zu verlieren hast du nichts, wenn du schon vorher die Veranstaltungen besuchst. Auch wenn du dann an einer anderen Uni in NRW anfängst.
Wenn du im Losverfahren nicht reinkämst, müsstest du ja ohnehin zwangsläufig ein Semester später anfangen. Und das wäre auch ärgerlich... wäre noch ein 3/4 Jahr! Ich würde also die Option mit Bewerbungen an anderen Unis schon noch in Betracht ziehen.

Und ja, nach ein paar Wochen ist es wesentlich schwieriger, Anschluss zu finden, da hat Tobi völlig Recht. Sogar die Leute aus den Nachrückverfahren, die nicht mehr an der Ersti-Woche teilnehmen, haben da Probleme.
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2007 - 18:42:27    Titel:

Wie schon Marina geschrieben hat, du kannst doch schon an allen Veranstaltungen teilnehmen, obwohl du noch keine Zulassung hast. Da sitzen hunderte Leute in den Hörsälen, das fällt weder auf noch intressiert sich da jemand dafür, ob da tatsächlich nur Leute sind, die da sein sollten.


Ansonsten... im ersten Semester hab ich alles klausurrelevante am Wochenende vor den 5 Klausuren gelernt. Und es hat auch gereicht. ABER ich war stoffmäßig vorher schon so erschlagen, dass ich einfach mal ein paar Wochen lang sozusagen den Kopf in den Sand gesteckt hab. Wäre ich erst sehr viel später eingestiegen und wäre direkt mit dieser Menge konfrontiert worden... ui, ui.
Ich finde im ersten Semester ist es viel Stoff, das Abi war stoffmäßig dagegen eher ein Witz. Im Nachhinein betrachtet ist der Stoff aus dem ersten Semester dann doch wieder leicht und wenig und überhaupt.. das hilft einem dann aber auch nicht.
pinkballon
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2007 - 20:31:19    Titel:

Danke fuer eure Antworten. Ich bin jetzt schon zuversichtlicher, dass man das mit dem Stoff schaffen kann. Was das Leute kennenlernen angeht, das sehe ich dafuer jetzt als das groessere Problem.

Dass man einfach schon an der Erstiwoche teilnehmen und die Vorlesungen besuchen kann, wusste ich gar nicht...
Da fragt dann auch wirklich keiner nach oder so?

Problem ist aber, wie Marina schon sagte, dass ich, wenn ich keine Zulassung bekomme, was ja sehr wahrscheinlich ist, noch ein Semester warten muesste. Aus NRW raus geht aus den genannten Gruenden nicht, das hat nichts mit wollen zu tun. Mir ist eigentlich erstmal egal wo ich lande. Meine Mutter wuerde mir aber was erzaehlen!
Da ich keine Lust hab zu warten, dachte ich mir, schreib ich mich fuer Wima ein. Falls ich dann ne Zulassung fuer Jura bekomme lasse ich mich einfach wieder exen. Falls nicht, mach ich das Semester Wima. Daran bin ich naemlich auch noch interessiert. Nicht so sehr, wie an Jura, aber vielleicht gefaellts mir ja doch.
Die Wahrscheinlichkeit im Losverfahren gezogen zu werden ist einfach zu gering um das Risiko einzugehen sich nicht fuer was anderes einzuschreiben. Abgesehen davon, dass ich keine Ahnung hab, was ich in dem halben Jahr sonst machen koennte...
Wenn ich das so mache, kann ich natuerlich keine Jura VL besuchen.
Alles mist irgendwie...aber ich bins ja selbst Schuld.
Jetzt bin ich in ner Zwickmuehle:
Mich fuer Wima einschreiben, hoffen, dass ich einen Jura-Platz kriege und falls ja es in Kauf nehmen, dass ich sehr viel nacharbeiten muesste und schlecht Anschluss finden wuerde oder mich nicht fuer Wima einschreiben, sondern ein (weiteres) Semester warten?
Midnightsun
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.12.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 24 Dez 2007 - 00:31:53    Titel:

Hier nochmal kurz für alle:

Kein Stress ! Die Bescheide kommen i.d.R. rechtzeitig ! Wann genau hängt aber an der Uni.

So wars bei mir:
Ich habe 1 Semester VWL studiert. Hatte Freudin, die mit Jura angefangen hat. War sehr neidisch. Wurde immer neidischer. Ende Januar war klar: ich will wechseln !!! Frist verpaßt. Ganz viele Loskarten ausgefüllt. Viele Treffer erhalten. Konnte am Ende an meiner Uni bleiben. Antwort kam relativ spät, aber vor Semesterbeginn. Wohnung etc hatte ich schon. Also kein Problem. Konnte sogar noch ohne Stress zur Ersti-Hütte Smile

Stoff nachlernen wäre aber nicht so easy, wie du denkst. Es geht ja nicht nur ums Bücherlesen, sondern v.a. um die Denkweise. Die übt sich am besten in der AG.

Im Nachhinein ist das 1. Semester echt easy. Aber wenn man drin steckt, ist doch alles neu....

So, jetzt muss die alte Laberbacke ins Bett. Laughing
pinkballon
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2007 - 19:36:47    Titel:

Danke an die alte Laberbacke Wink und an alle anderen natuerlich auch!

Ich werd mich jetzt erstmal fuer WiMa einschreiben und sollte ich eine Zulassung fuer Jura bekommen, werd ich mir dann Gedanken machen, wie ich mich entscheide. Es ist eh eher unwahrscheinlich, also warum jetzt schon seine Zeit damit vertroedeln....
Gegebenenfalls werd ich mich dann noch mal ratsuchend an euch wenden Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Losverfahren: Kann man den Stoff nachholen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum