Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nur Weihnachten in die Kirche?!
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Nur Weihnachten in die Kirche?!
 
Autor Nachricht
Shifty-V
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2007
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2007 - 15:35:21    Titel: Nur Weihnachten in die Kirche?!

Was haltet ihr davon ich kenne viele eig nicht wirklich an gott glauben und trotzdem in kirche gehen nämlich wnachten?!
Ich weiß das man als gläubiger nicht in die kirche muss etc ....
Dennoch finde ich es irgendwie scheinheilich. Rolling Eyes
Justav
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 2695

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2007 - 15:52:17    Titel:

Das kenne ich, meine Verwandtschaft geht auch immer Weihnachten in die Kirche. Sollen sie ruhig. Ich lasse das bleiben. Wink
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2007 - 16:15:19    Titel:

In dem Zusammenhang hab ich was sehr lustiges auf Spiegel-online gelesen Laughing :

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,524500,00.html

"HART ABER FAIR" ZUR RELIGION
Und Jutta Ditfurth brät im Wok
Von Alexander Schwabe
Weihnachtszeit, Zeit nach der Religion zu fragen – selten wurde dies mit so viel Flachsinn getan wie in Frank Plasbergs gestriger Ausgabe von "Hart aber fair". Es hätte sich auch ein Ochs mit einem Esel unterhalten können.

Eine wirklich lesenswerte Rezension einer TV-Debatte zum Thema Religion vor Weihnachten... ich habe dabei Tränen gelacht. Laughing
Donkey
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2007 - 18:14:17    Titel:

Ich gehe nie in die Kirche, auch an Weihnachten nicht. Kenne aber viele denen das sehr wichtig ist, find ich auch verständlich, ist schließlich ein sehr religiös geprägtes Fest.
azual
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 24 Dez 2007 - 12:57:58    Titel:

Naja, viele Christen sind "Christen", weil sie in diese Religion hineingeboren werden. Deshalb finde ich es absolut daneben, wenn man seinem Kind durch die Taufe schon direkt nach der Geburt seinen Glauben aufzwingt. Viele Menschen haben keinen freien Willen oder eine eingeschränkte Meinung.
(Aufklärung, Kant: AUFKLÄRUNG ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.)

Allerdings kann diese Angeborene Religiösität auch von Nutzen sein, denn dadurch lernt man das Christentum kennen und kann danach entscheiden, ob man nun an Gott glauben will oder nicht. Ich selber war katholisch und bin dann zum evangelischen Glauben konvertiert und wurde dann konfirmiert. Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung.
Ich glaube nicht an Gott. Ich habe es auch nie. Der Grund dafür ist folgender: Es gibt soviele verschiedene Religionen. Im Endeffekt glauben sie alle an ein und den gleichen Gott. Gott, Jehovah, Allah...
Glaubenskonflikte. Kriege aufgrund verschiedener Glaubensarten? Sich einer Religionsgemeinschaft an zu schließen, unterstützt doch nur die Aufspaltung.

Das so viele Weihnachten, heute, in die Kirche gehen, liegt einfach daran, dass es für Viele ein gesallschaftlicher Zwang geworden ist. Es gehört sich als "Christ" nun mal zu Weihnachten in die Kirche zu gehen! Du bist kein wahrer Christ, wenn du es nicht tust.
Naja was soll ich sagen? - Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

Die Freundin meines Vaters geht auch heute abend in die Kirche. Sie glaubt nicht an Gott. Aber sie singt gerne und das kann sie dort. Wink
hexiii14
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 543
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 24 Dez 2007 - 13:06:26    Titel:

Ich gehe mittlerweile seltener, da ich es nicht mehr 'muss'.
Momentan gehe ich nur wenn mein kleiner Bruder zu einem Gottesdienst hin will.
Heute gehen wir aber in keine Kirche, da es auch einfach so schon stressig ist. Ich selbst glaube nicht wirklich an Gott. Zwar bete ich schon in so verzweifelten Momenten aber naja. Wink
Chris90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24 Dez 2007 - 14:05:43    Titel:

Meine Eltern sind eigentlich voll christlich und meine Mum ist auch Kuesterin in der kirche .... ich hingegen kann nichts an dem Glauben an Gott finden . Ich habe den Glauben an alles ausser mich aufgegebn. Wenn es Gott wirklich geben sollte warum hat er dann den Menschen erschaffen ? Um diese Welt zu zerstoeren ? Wenn es ihn geben sollte warum hat er dann die Menschen so schlau gemacht alles schoene auf dieser Welt zu zerstoeren und nicht so schlau gemacht das Sie mehr auf andere achten und vorallem auf die schoenen Dinge der Welt achten wie z.B Tiere,Liebe,Umwelt? Ich mein es heißt das Gott nicht das Handeln von den Menschen kontrolliert und wohl vllt auch nicht kann aber dann haette er ja wohl in die Zukunft schaun koennen und dann haette er gesehn was Wir anrichten. Naja das ist meine Meinung von daher warum sollte man dann weihnachten in die Kirche gehn ? Um jemanden zu feiern , um den Sohn Gottes zu feiern ? Also fuer diese welt hat keiner weder Gott noch Jesus was gemacht. Tut mir leid das diese Meinung vllt nen bisschen hart klingt doch so is meine halt ^^.... Ich werde nicht in die Kirche gehn denn sobald ich etwas aus der Bibel hoere kommt mir das Grauen... So ein geschwaetz kann ich mir nicht antun... Meiner Meinung nach sind Pastoren und die Kirche an sich alles Geldmacherrei... Keinen interessiert es doch mitlerweile was aus jemand anderem wird hauptsache das Geld stimmt Sad Traurig aber wahr! Hoffe ich konnte dich nen bisschen ansprechen und vllt auch was helfen . Doch das alles ist meine Meinung also lasst euch von mir nichts einreden .!
azual
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 24 Dez 2007 - 14:30:36    Titel:

Ich teile deine Meinung bis aus einen Punkt:
Jeder sollte glauben, woran er will. Wenn jemand also an Gott glauben will, dann kann ich das respektieren. Die Gedanken sind frei!
Wenn mir aber jemand seine Gedanken aufzwingen will, dann habe ich ein Problem damit. Werde ich oder, viel wichtiger, Menschen, die mir viel bedeuten dadurch bedroht, erachte ich es als völlig richtig, sie meinen Zorn spüren zu lassen.
Chris90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24 Dez 2007 - 14:35:31    Titel:

Das stimmt wohl jeder kann an das glauben worann er will auch wenn ich in den Dingen keinen Sinn sondern eher eine verschwendung der kostbaren Zeit des lebens sehe ^^... Naja trotz allem nen schoenes Fest der Liebe ...
Daddü
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2007 - 13:40:41    Titel:

bei mir war es lange zeit so das ich zwar geglaubt habe das es einen gott gibt ich weiß nicht aber ich wusste es , ich bin aber nicht in die kriche gegangen da ich dieses "getue" nicht ertragen konnte .. der pfarrer mochte mich nicht ( er hat mich erst gemocht als ich die kolekte eingesammelt habe für die kirche ) seitdem war ich total angewidert von dem mensch , viele leute sagten zu mir "wir gehen in die kirche weil sich das so gehört damit die nachbarn nicht schauen " so auch meine mutter . für mich ist die kriche aber kein ort in dem ich mich zur schau stelle und meinen ruf aufarbeite ( sorry) und so bin ich nicht mehr dort hingegangen . jezt habe ich eine neue gemeinde gefunde und gehe jezt auch wieder in die kirche doch so gerne mach ich das immer noch nicht hab da immer so ein komisches gefühl Sad , ich bin zwar gerne im gottesdienst doch so anpassen in die gemeinde will ich mich nicht nur weil die das wollen ich zieh das an für gott was ich schon finde und nicht das was mich beliebt macht , leider wird das nicht wirklich akzeptiert .
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Nur Weihnachten in die Kirche?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum