Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erfahrungsberichte M&A Praktika gesucht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Erfahrungsberichte M&A Praktika gesucht
 
Autor Nachricht
TalibKweli
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 295
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2007 - 15:10:47    Titel:

@hardihard

Bei GS bekommst Du auch ein Blackberry als Praktikant.
ML ist dieses Jahr nicht so stark in Deutschland, aber in den vorangegangenen Jahren immer Top 6. Hast aber sicherlich recht damit, dass die Deutsche Bank (deutlich) und GS und MS in Deutschland stärker sind.

@Taxifahrer: Mir wäre es neu, dass die Taxifahrer überhaupt wissen, von welcher Bank man ist. Und in der Junghofstrasse fällt es einem ja auch wirklich nicht leicht zu unterscheiden, ob man jetzt von Merrill, Morgan Stanley, JP Morgan oder Credit Suisse kommt.
makro3
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2007
Beiträge: 951

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2007 - 15:13:47    Titel:

TalibKweli hat folgendes geschrieben:

@Taxifahrer: Mir wäre es neu, dass die Taxifahrer überhaupt wissen, von welcher Bank man ist. Und in der Junghofstrasse fällt es einem ja auch wirklich nicht leicht zu unterscheiden, ob man jetzt von Merrill, Morgan Stanley, JP Morgan oder Credit Suisse kommt.


Natürlich bekommt man mit, für wen man fährt. Durch Taxischeine (bei manchen Banken bezahlt man das Taxi mit "Gutscheinen") oder einfach wenn durch das Radio kommt "bitte zu Morgan Stanley in die Junghofstrasse" .

Diese Aussage ist von einem Taxifahrer so tatsächlich gefallen.
makro3
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2007
Beiträge: 951

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2007 - 15:15:16    Titel:

TalibKweli hat folgendes geschrieben:


Bei GS bekommst Du auch ein Blackberry als Praktikant.


das muss neu sein, 06 gab es das noch nicht.
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2007 - 15:58:00    Titel:

ML ist eine Top-Adresse, das steht außer Frage.
Dennoch sehe ich es als äußerst interessante Möglichkeit an (auf Internships bezogen), bei ML zu arbeiten und vlt nicht in dem Maße kaputt gearbeitet zu werden, wie bei den anderen (s.o.) und trotzdem von der sehr guten Reputation zu profitieren (CV-Technisch).

Wie lange halten denn die Analysten diesen harten Arbeitszeiten stand,
bzw. wann wird es weniger als 80-90Std/Woche?
Ab 2nd-year analyst, 3rd-year,... associate?
TalibKweli
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 295
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2007 - 15:25:50    Titel:

@makro3: Blackberry bei GS
War so bei der Summer Analyst Class 2007. Aber auch nur für M&A nicht für Securities, Asset Management, PWM oder die unterstützenden Bereiche.


@hadihard: ML
Du hast vollkommen recht, nur sind Deine Arbeitszeitvorstellungen nicht ganz der Realität entsprechend. Es existiert kein signifikanter Unterschied zw. ML, GS und MS hinsichtlich der durchschnittlichen Arbeitszeiten. Es ist da schon entscheidender, welcher VP für das Projekt verantwortlich ist, auf das du gestaffed wirst (bei GS sollte man sich überlegen, ob man die Nähe zu Reiner F. sucht Wink).
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 13:36:42    Titel:

@Talib: Du warst also im Summer Analyst Prog 2007?
Meinst Du nciht, dass es zu weit geht, zu schauen, bei welchem VP man bei welchem Deal ist? Oder kennen sich die VPs von den großen Frankfurter bulge bracket IBs, so dass man (wenn man denn in FfM bei einer einsteigen möchte) Vorteile daraus ziehen kann?
Vor allem wenn mann danach bei boutiquen oder auch großen Banken in anderen Bereichen anfängt (ECM, AM, PWM), dürfte doch egal sein, unter welchem VP man nun gedient hat oder nicht?!
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1387
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 14:10:36    Titel:

Noch eine ergänzende Frage. Würdet ihr ein Praktikum bei einer Investment Bank (sagen wir mal Top 20 weltweit) einem Praktikum bei einer kleineren Private Equity-Gesellschaft (500-1.500 Mio. verwaltetes Vermögen) vorziehen oder trotz des geringeren Renomees versuchen ins PE zu kommen.
bonheur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 14:15:51    Titel:

hadi_hard hat folgendes geschrieben:
@Talib: Du warst also im Summer Analyst Prog 2007?
Meinst Du nciht, dass es zu weit geht, zu schauen, bei welchem VP man bei welchem Deal ist? Oder kennen sich die VPs von den großen Frankfurter bulge bracket IBs, so dass man (wenn man denn in FfM bei einer einsteigen möchte) Vorteile daraus ziehen kann?
Vor allem wenn mann danach bei boutiquen oder auch großen Banken in anderen Bereichen anfängt (ECM, AM, PWM), dürfte doch egal sein, unter welchem VP man nun gedient hat oder nicht?!


Du solltest dir den Post vielleicht noch einmal durchlesen.
makro3
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2007
Beiträge: 951

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 14:18:05    Titel:

hadi_hard hat folgendes geschrieben:
@Talib: Du warst also im Summer Analyst Prog 2007?
Meinst Du nciht, dass es zu weit geht, zu schauen, bei welchem VP man bei welchem Deal ist? Oder kennen sich die VPs von den großen Frankfurter bulge bracket IBs, so dass man (wenn man denn in FfM bei einer einsteigen möchte) Vorteile daraus ziehen kann?
Vor allem wenn mann danach bei boutiquen oder auch großen Banken in anderen Bereichen anfängt (ECM, AM, PWM), dürfte doch egal sein, unter welchem VP man nun gedient hat oder nicht?!


es war eher das Gegenteil gemeint:
vermeide die übelsten Schleifer beim Praktikum, am Ende zählt eh nur der Name der Bank, nicht das Team.
TalibKweli
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 295
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 15:43:10    Titel:

@hadihard
Ja, war ich. Wie schon einige bemerkt haben, wollte ich mit dem Kommentar klar machen, dass die durchschnittliche Arbeitszeit bei den großen IB gleich ist und Abweichungen letztlich durch Dinge bestimmt werden (z.B. welcher VP), auf die Du während Deines Praktikums kaum Einfluss hast.

@pml
Ich kann Makro nur Recht geben. Letztlich zählt nur der Name im CV und da ist (falls Du nicht schon bulge bracket banken drin hast) eine große Investment Bank einer Boutique vorzuziehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Erfahrungsberichte M&A Praktika gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum