Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zu Rechnungswesen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Fragen zu Rechnungswesen
 
Autor Nachricht
studi-anwärter
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2008 - 13:54:28    Titel: Fragen zu Rechnungswesen

Hallo liebe Community,
ich habe noch einige offene Fragen zum thema Rechnungswesen, wo ich nicht ehr weiter weiß. Ich hofe ihr könnt mir hier an dieser Stelle weiterhelfen?!

1. Wenn innerhalb des Geschäftsjahres auf das Konto 3670 EWB und 3680 PWB gebucht wird, wo taucht dessen Betrag dann bei der bilanzerstellung (§ 266 HGB) auf? Ich habe hier keine Ahnung!

2. Abschluss der Konten 2600 (Vorsteuer) und 4800 Ust. Im Normalfall (d.h. wenn die Ust höher ist, als die Vst), so wird das Kto 2600 über das konto 4800 abgeschlossen und dann somit die zahllast an das Finanzamt ermittelt. Am Ende des Geschäftsjahres wird dann das Kto. 4800 ans SBK gebucht.
Wie ist denn jetzt zu verfahren, wenn der Saldo des Kto 2600 höher ist, als der des Kto 4800? Wird das Konto 4800 dann über 2600 abgeschlossen?

Zusätzlich habe ich noch einige Übungsaufgaben, wo ich mir mit der Lösung unsicher bin. Ich poste Euch hier mal die Aufgaben und meine lösungen:

Code:

Bei Ihren Jahresabschlussarbeiten stellen Sie die folgenden Sachverhalte fest. Sie haben von der Geschäftsleitung die Vorgabe, wegen der bevorstehenden Präsentation des Jahresabschlusses bei der Hausbank ein möglichst gutes Ergebis auszuweisen. Wie ist handelsrechtlich zu buchen?

1. In Ihrem Anlagevermögen befindet sich eine Computeranlage mit einem Buchwert von 50.000 €. Gleichwertige Anlagen sind wegen des technischen Fortschritts inzwischen für 30.000 € zu haben.

Lösungsansatz:
Es muss hier auf den niedrigen Wert abgeschrieben werden, da 3253(2) HGB besagt: "...sind vorzunehmen bei einer voraussichtlich dauernden Wertminderung".
BS:
6550 außerplan. abschreibungen an 0860 Büromasch. 20.000,- €



2. Des weiteren befindet sich im Anlagevermögen ein unbebautes Grundstück mit einem Buchwert von 100.000 € (Anschaffungskosten). Wegen des Preisverfalls auf dem Immobilienmarkt beträgt der Marktwert inzwischen nur noch 80.000  €. Da Ihr Chef Mitglied des Gemeinderates ist, wissen Sie aber, dass in Kürze der Bebauungsplan geändert wird, wodurch der Wert auf 150.000,- € steigen wird.

Lösungsansaz:
ansatz mit 100.000,- €, da es sich hier nur um einen kurzfristigen Preisverfall handelt. Eine Wertkorrekttur ist daher nicht notwendig (§253(2) HGB).

keine Buchung

3. unter Ihren Voräten ist Kupfer enthalten, zu Anschaffungskosten von 50.000,- €. Wegen eines kurzfristigen Preisverfalls an den Rohstoffbörsen beträgt der börsenpreis zum bilanzstichtag nur noch 30.000 €. Inzwischen ist es aber März geworden und der Preis ist inzwischen wieder sprunghaft auf 60.000 € angestiegen.

Lösungsansatz:
Die Rohstoffe werden mit Ihren AHK (50.000 €) angesetzt. da seit dem Bilanzstichtag die Preise wieder angestiegen sind, wirkt diese Information wertaufhellend.



Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung.

Chris
faiblesse
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 1930
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2008 - 14:13:22    Titel: Re: Fragen zu Rechnungswesen

studi-anwärter hat folgendes geschrieben:

2. Abschluss der Konten 2600 (Vorsteuer) und 4800 Ust. Im Normalfall (d.h. wenn die Ust höher ist, als die Vst), so wird das Kto 2600 über das konto 4800 abgeschlossen und dann somit die zahllast an das Finanzamt ermittelt. Am Ende des Geschäftsjahres wird dann das Kto. 4800 ans SBK gebucht.
Wie ist denn jetzt zu verfahren, wenn der Saldo des Kto 2600 höher ist, als der des Kto 4800? Wird das Konto 4800 dann über 2600 abgeschlossen?


Dazu kann ich schonmal sagen, Ja. Und dann auch ganz normal gegen SBK.

Das nennt sich dann Vorsteuerüberhang. Ist eine Forderung gegenüber dem Finanzamt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Fragen zu Rechnungswesen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum