Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Keilriehmenlänge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Keilriehmenlänge
 
Autor Nachricht
catweasle
Gast






BeitragVerfasst am: 03 März 2005 - 23:14:39    Titel: Keilriehmenlänge

Hallo Mathe-Junx,

ich hab die Aufgabe irgendwann mal selbst gelöst, aber wo verflixt sind die Unterlagen?

Es gab da eine Formel zur Bestimmung des Umfangs eines 'Keilriehmens'!
U = (d1 + d2)*Pi/2 + 2x Abstand
wäre die triviale Lösung.

Aber etwas universelles für unterschiedliche Durchmesser fehlt mir.
Am besten natürlich fertig umgestellt auf den Abstand der Mittelpunkte Wink nach dem Motto:
Abstand = (D1, D2, Riehmenumfang);

Thanx a lot!
Sven
Gast







BeitragVerfasst am: 03 März 2005 - 23:29:13    Titel:

test!
bekomme ich 'ne email?
aldebaran
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2004
Beiträge: 1673

BeitragVerfasst am: 05 März 2005 - 21:38:29    Titel:

Hi,
Gültigkeit für
d=Durchmesser kleine RS
D=Durchmesser große RS
a = Abstand mit a>(D+d)/2
L_ges = Riemenlänge

L_ges = Pi/360 * {d*[180-2*arctan((D-d)/2a)] + D*[180+2*arctan((D-d)/2a)] } + a*arctan[(D-d)/2a]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Keilriehmenlänge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum