Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

strafrechtliche Prüfungsfragen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> strafrechtliche Prüfungsfragen
 
Autor Nachricht
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 00:55:49    Titel:

Als guter Jurist setzt du auch eine Clownsnase auf und machst Radschlag, wenn das in der Lösungsskizze steht.
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 01:16:00    Titel:

Ich glaube, Du bist Dir der Bedeutung des Wortes "überkommen" nicht bewusst! Es bedeutet nicht "überholt"...

Überkommen im Sinne von "herkömmlich, etabliert" ist hier gemeint!
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 19:57:48    Titel: re

hat Tobi oben aber nicht gesagt obwohl ich iSv "up to date" geschrieben hatte. etabliert eben so kenne ich es ja auch.

@schwarzeStrümpfe

ist das Berufsopportunismus? Cool Very Happy
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 21:10:32    Titel: Re: re

derjim hat folgendes geschrieben:
hat Tobi oben aber nicht gesagt (...)

Question Natürlich, lies doch mal.
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 21:59:11    Titel:

Allgemein schreibst du ziemlich verwirrendes Zeugs, derjim. Du hast oben nicht gefragt "im Sinne von up to date?" (und selbst das würde komisch klingen), sondern einfach die Frage gestellt, ob Du es eben "nicht mehr Wink" bist.

Und @Tobi: er meint, dass Du ihm nicht gesagt hast, dass dieses Wort "etabliert" bedeutet. Zu mindest nicht direkt. Aber wieso solltest Du auch? Er hat ja nicht danach gefragt...
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2008 - 00:13:58    Titel: re

Jetzt bin ich verwirrt.

Zitat:

Allgemein schreibst du ziemlich verwirrendes Zeugs, derjim. Du hast oben nicht gefragt "im Sinne von up to date?" (und selbst das würde komisch klingen), sondern einfach die Frage gestellt, ob Du es eben "nicht mehr" bist.


..weil die Trennung obsolet (was für mich "überkommen" bedeutet, iSv "etabliert" habe ich das noch nie gehört) ist. was ist daran denn so schwer zu verstehen!?

mfg
derjim
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2008 - 01:20:44    Titel:

Okay, egal. Die Trennung zwischen subj. und obj. TBM ist eben nicht obsolet und "überkommen" heißt eben nicht "überholt". Ich glaub, jetzt sind alle Klarheiten beseitigt Wink
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2008 - 11:01:03    Titel:

Wusste gar nicht, dass man mit der Benutzung von nicht fachspezifischen Wörtern so viel Verwirrung bei jemandem stiften kann. Ein Blick in ein einfaches Deutsch-Wörterbuch hätte den halben Thread überflüssig gemacht... Razz
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2008 - 00:38:19    Titel: re

verwirrend ist nicht die Benutzung eines fremden Wortes, da würde man ggf. ja nachfragen-oder in ein Wörterbuch kucken. Aber ein bekanntes Wort in einem anderen Sinn verwenden (welcher Sinn der wahre ist ist erstmal wurscht) , gelb als grün zbsp, da bleibt dem Empfänger kein Schutz vor Missverständnissen mehr.. wie auch immer, mein juristisches Weltbild ist damit wieder intakt. gerade rechtzeitig.

mfg
derjim
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2008 - 01:02:06    Titel:

Ende gut, alles gut. Very Happy

Allerdings hat das Wort zumindest laut wissen.de-Lexikon gar keine großartige verwechselungsträchtigte Nebenbedeutung, schau:
ü|ber|kom|men [V.71] I [mit Akk.; hat überkommen] jmdn. ü. jmdn. innerlich ergreifen; ein Gefühl des Mitleids überkam mich; ein Grauen überkommt mich, wenn ich daran denke II [mit Dat. oder mit Präp.obj.; ist überkommen; nur im Perf. Passiv] ü. sein überliefert sein; diese alten Bräuche, Sagen sind uns seit Generationen ü., [auch] sind auf uns ü.; ~e Traditionen

Kenne das Wort auch nur in diesem Sinne. Vielleicht eine regionale Sonderbedeutung bei dir in der Gegend?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> strafrechtliche Prüfungsfragen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum