Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

xxx
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> xxx
 
Autor Nachricht
anonymus666
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2007
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2008 - 09:19:11    Titel: xxx

xxx


Zuletzt bearbeitet von anonymus666 am 16 Sep 2009 - 07:59:02, insgesamt einmal bearbeitet
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2008 - 14:10:35    Titel:

Die Aufzählung ist doch in Ordnung. Meinungsfreiheit halte ich allerdings für abwegig. Könnte man allenfalls in Erwägung ziehen, wenn sich der Betroffene in Anbetracht des jeweiligen Gesetzes daran gehindert sieht, seine Meinung über das Internet zu verbreiten. Ohne spezielle Sachverhaltsangaben würde ich die Meinungsfreiheit wohl ganz weglassen.

Zur fallmäßigen Bearbeitung dieses aktuellen Problems vgl. U. Volkmann, Juristischer Studienkurs, 2007, Fall 4.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> xxx
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum