Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Spiegeln einer Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Spiegeln einer Funktion
 
Autor Nachricht
#8
Gast






BeitragVerfasst am: 05 März 2005 - 15:18:00    Titel: Spiegeln einer Funktion

hi hab mal ne frage und zwar hab ich diese funktion gegeben:

f(x)= 1/3 x^3 - 1/2 x^2 - 2x + 10/3

und meine frage ist jetzt was muss ich an der gleichung verändern um den Grafen zu spiegeln?
also wenn ich den oben angegebenen Grafen zeichne, was muss ich verändern um den gleichen zu bekommen bloß gespiegelt?
aldebaran
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2004
Beiträge: 1673

BeitragVerfasst am: 05 März 2005 - 15:44:00    Titel:

Hi,
ist
f(x)= 1/3 x^3 - 1/2 x^2 - 2x + 10/3 gegeben,

so ist:
g(x)= -[1/3 x^3 - 1/2 x^2 - 2x + 10/3 ]
das Spiegelbild von K (Spiegelachse = X-Achse)

hier noch das Bild:
#8
Gast






BeitragVerfasst am: 05 März 2005 - 15:46:39    Titel:

danke schön Smile
Gast







BeitragVerfasst am: 05 März 2005 - 15:47:17    Titel:

du müsstest sagen woran du spiegeln möchtest...ob punkt (z.B. ursprung)oder achsenspiegelung (z.B. Winkelhalbierende des I und III quadranten -> Umkehrfunktion [ich glaube das meinst du] oder wie aldebarosch sagt z.b. x-Achse)...
Gast







BeitragVerfasst am: 05 März 2005 - 17:09:45    Titel:

ja ich meine an der x- achse Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Spiegeln einer Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum