Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Krankschreibungen in einem Betrieb.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Krankschreibungen in einem Betrieb.
 
Autor Nachricht
perle84
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 146
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 22:57:54    Titel: Krankschreibungen in einem Betrieb.

Hallo allerseits!!

(Ich hoffe ich darf das hier schreiben und werde nicht gesperrt)

Ich habe eine Frage bezüglich der Krankheitstage in einer Firma.

Ich war letztes Jahr des öfteren krankgeschrieben, weil ich mich immer Krank zur Arbeit geschleppt habe und am Ende die Diagnose: verschleppte dies, verschleppte das.
Nun möchte ich gerne wissen ob man gekündigt werden kann, wenn man z.b wegen Schnupfen oder grippe krankgeschrieben ist, ich meine jetzt nicht wenn ich z.b etwa eine chronische Krankheit hätte.
Im internet steht viel darüber das man gekündigt werden kann, wenn die firma es sieht das du dich nicht mehr richtig erholen kannst (toll formuliert).
Es beantwortet aber nicht so ganz meine Frage...
War letztes Jahr sehr oft erkältet so ca. 7-8 mal davon vielleicht 6 mal krankgeschrieben jeweils 6 tage im durchschnitt.
Und jetzt wieder über eine Woche.... Crying or Very sad
Ich bin ja überhaupt kein Freund von krankschreibungen und hasse es ehrlich gesagt, aber da ist einem die Gesundheit doch wichtiger.

In meiner Firma meckern sie alle das wir viel krank sind, aber in der Betriebsversammlung meckern sie auch das wir nicht krank zur arbeit kommen sollen...also was sollen wir tun ?
Viele Kollegen schleppen sich immer krank zur arbeit aus angst sie würden ärger bekommen, aber dabei stecken sie nur andere Kollegen an, und machen nur alles schlimmer.

Ich hoffe ich bekomme antworten.
Danke im vorraus....
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 23:12:15    Titel:

Da abstrakte Antworten, die du im Internet gefunden hast, dir bisher nicht weiterhelfen konnten, können wir es wahrscheinlich auch nicht. Ein konkretes Eingehen auf deine Situation würde den Rahmen des Zulässigen leider sprengen (vgl. Forenregeln). Die Frage ist aber so schwer nicht zu beantworten, weshalb dir mit 20-30 € bei www.frag-einen-anwalt.de verbindlich geholfen werden wird.
perle84
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 146
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2008 - 23:41:51    Titel:

ok danke für den hinweis
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Krankschreibungen in einem Betrieb.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum