Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Balken halb im Wasser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Balken halb im Wasser
 
Autor Nachricht
smoothie_keks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 15:07:17    Titel: Balken halb im Wasser

Hallo!
Ich hab hier eine Aufgabe und komm nicht so ganz voran. Vllt kann mir ja jemand helfen:

Ein langer, dünner, homogener Holzbalken wird teilweise ins Wasser gesenkt. Sobald das System zur Ruhe gekommen ist, kann man beobachten, dass der Balken genau zur Hälfte eintaucht.
Wie groß ist die Dichte des Holzes im Verhältnis zur Dichte des Wassers?
Wie groß ist die Kraft, die am Seil angreift, im Verhältnis zum Gewicht des Balkens?

Eigentlich sollts doch echt einfach sein... Confused
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 16:20:46    Titel:

hast du schon was?

Generell gilt, dass ein schwimmender Körper soviel Wasser verdrängt, bis die Masse des verdrängten Wassers gleich groß ist wie die Masse des Körpers.
smoothie_keks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 17:22:12    Titel:

Ja, also, die a) ... hätt ich einfach gesagt

die dichte vom holz ist halb so groß, wie die dichte vom wasser.... "ausgerechnet", mit auftriebskraft gleicht gewichtskraft des flüssigkeitsvolumenst (Volumen und Gravitationskonstante kürzen sich ja raus) ... nur kommt mir das doch etwas zu simpel vor... ->?

Bei der b) hab ich keine wirklcihe AHnung, wie ich rangehen soll.... Der balken hängt an einem seil... wird zur hälfte eintauchen, aber ja auch nicht senkrecht... wie rechne ich da jetzt die kraft aus?... es hängt nur das gewicht vom halben balken dran???? also nurnoch die halbe kraft, da sich m halbiert hat???
irgendwie sind die antworten zu einfach! viel zu einfach!
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 17:24:39    Titel:

a) würde ich auch so sehen

b) wenn der Körper schwimmt, hängt doch eigentlich garnichts mehr am Seil Question
smoothie_keks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 17:37:42    Titel:

*lol* stimmt eigentlich...
is ja im gleichgewicht...
Ok, jetzt bin ich völlig verwirrt... wie groß im verhältnis zum gewicht des balkens... nicht vorhanden... unendlich klein...
-Is die aufgabe n test???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Balken halb im Wasser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum