Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Entropie....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Entropie....
 
Autor Nachricht
Nayeli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 20:04:30    Titel: Entropie....

bitte nicht denken, dass ich euch jetzt meine HÜ machen lassen will, das wär auch gar nicht möglich da ich ja schon studier...
nur haben wir von unsrem prof, rechnungen bekommen, die so in der art zur prüfung kommen könnten und die 3 die ich euch hinten jetzt dann nennen wären, zur entropie....

ich hab alle drei probiert, hätte aber keines geschafft, bzw. hab ich auch mit lösung jetz tnur das erste verstanden...


1)

hier versteh ich den gedanken nicht, wieso "dt/T" zu "ln(T2/T1)" wird, bzw. dann dieses ln verdoppelt wird... zu "(ln293/273 + ln 293/313)"
Nayeli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 20:11:56    Titel:

2)

wie hat unser prof hier die einzelnen entropien berechnet?
wir hatten nur die oben geschriebene formel wie man gleich die entropiedifferenz berechnet...
wie komm ich da auf die einzelwerte?


3)


die 335 versteh ich, aber ddas wars dann auch schon...
wie komm ich von diesem wert auf die entropiezunahme?

ich hoffe jemand kann mir helfen...
ich verzweifel hier langsam echt...
wär wirklich extrem sehr nett
JackPower
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2007
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 20:28:05    Titel:

Zitat:
hier versteh ich den gedanken nicht, wieso "dt/T" zu "ln(T2/T1)" wird, bzw. dann dieses ln verdoppelt wird... zu "(ln293/273 + ln 293/313)"


die stammfunktion von dx/x = ln x. beim werte einsetzen kommst du auf ln x2 - ln x1 = ln x2/x1


Zitat:
die 335 versteh ich, aber ddas wars dann auch schon...
wie komm ich von diesem wert auf die entropiezunahme?

deltaS = dQ/T

335.000J/273K = 1,23 kJ/K (so wie ich das sehe müsste da kJ/K stehen).
Nayeli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2008 - 20:42:57    Titel:

ja stimmt das erggebniss ist kJ...
hat der prof anschiennd dann in der nächsten vorlesung gesagt...


und wie stehts mit dem zweiten beispiel, kann mir das jemand erklären
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2008 - 00:12:20    Titel:

das ist ja die entropieänderung für die angegebenen wassermassen - unterschiede von entropien addieren sich.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Entropie....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum