Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unterhalt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unterhalt
 
Autor Nachricht
Lemibi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2008 - 17:41:10    Titel: Unterhalt

Hallo! Ich hoffe, jemand kennt sich mit Unterhaltsbestimmungen aus!
Die Regelungen gibts nur in den Ergänzungsbändern, die ich mir nicht zugelegt habe *schäm*

Ich wollte fragen, wie das ist, wenn man aus einer WG mit seinem Freund zusammen zieht. Wenn dieser sein eigenes Einkommen hat....wird mir das irgendwie
angerechnet???? Bekomm ich dann weniger von den Eltern?Ist es denn dann ratsamer, in einer WG zu bleiben oder gibt es dafür gar keine Regelung? (Kann ich mir in UNSEREM Rechtsstaat gar nicht vorstellen! Wink )

Würd mich freuen, wenn mir jemand hilft!

LG, lemibi
Rattatuii
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2008 - 17:51:19    Titel: Re: Unterhalt

Lemibi hat folgendes geschrieben:
Hallo! Ich hoffe, jemand kennt sich mit Unterhaltsbestimmungen aus!
Die Regelungen gibts nur in den Ergänzungsbändern, die ich mir nicht zugelegt habe *schäm*

Ich wollte fragen, wie das ist, wenn man aus einer WG mit seinem Freund zusammen zieht. Wenn dieser sein eigenes Einkommen hat....wird mir das irgendwie
angerechnet???? Bekomm ich dann weniger von den Eltern?Ist es denn dann ratsamer, in einer WG zu bleiben oder gibt es dafür gar keine Regelung? (Kann ich mir in UNSEREM Rechtsstaat gar nicht vorstellen! Wink )

Würd mich freuen, wenn mir jemand hilft!

LG, lemibi


Woher will der Staat wissen, das ihr zusamme seit? Laut Gesetz gibt es den Zustand "befreundet" garnicht. Höchstens eine Lebensgemeinschaft.
Das is ja das blöde in diesem Kloppsland, das man erst heiraten muss um eine rechtlich anerkannte Lebensgemeinschaft zu bilden um gleichzeitig die selben Rechte zu haben, wie welche die meinten heiraten zu müssen...
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2008 - 18:30:57    Titel:

Doch, so etwas wie eine Partnerschaft, die weder Ehe noch Lebensgemeinschaft ist, ist in § 7 III Nr. 3 SGB II definiert: Ein solcher Partner ist danach "eine Person, die mit dem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen in einem gemeinsamen Haushalt so zusammenlebt, dass nach verständiger Würdigung der wechselseitige Wille anzunehmen ist, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen". Nennt sich Bedarfsgemeinschaft und kann deinen Anspruch auf ALG II zunichte machen, da das Einkommen der mit dir in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen voll auf dein eigenes Einkommen angerechnet wird. Eine durchaus gerechte Lösung, da sie am ehesten die tatsächlichen - rechtlich ungebundenen - Verhältnissen vieler "moderner" Partnerschaften erfassen.

Zu deiner Frage, Lemibi, verweise ich auf die Forenregeln: Keine Rechtsberatung. Allerdings: Wohlgemerkt, oben genannte Vorschrift gilt für die vom Staat zu gewährende Grundsicherung, nicht auf die zivilrechtlich dir zustehenden Unterhaltsleistungen. Zu dieser Anrechnung von Einkommen von Partnern darf ich dezent auf den - abschließenden - § 1608 BGB verweisen ("Ehegatte oder Lebenspartner", wobei mit letzterem die eingetragene Lebenspartnerschaft gemeint ist). Freiwillige Leistungen in Geld oder in natura, die von dritten Personen wie dem Freund erbracht werden, sind nicht als Einkommen zu behandeln und berühren die Bedürftigkeit des Unterhaltsempfängers (s. § 1602 BGB) daher zumindest grundsätzlich nicht.
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2008 - 19:07:03    Titel:

Lemibi,

Daß dein Freund eigenes Einkommen hat ist schön.

Dein Unterhaltsanspruch gegen deine Eltern hängt ab vom Einkommen deiner Eltern und von deinem eigenen Einkommen. Angenommen, dein Freund würde dir monatlich 700,-€ Taschengeld geben, dann könnte das Einfluß auf deinen Unterhaltsanspruch haben.

Hast du denn Pläne, für deinen Unterhalt selbst zu arbeiten?
Kslaughter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2007
Beiträge: 213

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2008 - 19:26:50    Titel:

dornbusch hat folgendes geschrieben:
Lemibi,

Daß dein Freund eigenes Einkommen hat ist schön.

Dein Unterhaltsanspruch gegen deine Eltern hängt ab vom Einkommen deiner Eltern und von deinem eigenen Einkommen. Angenommen, dein Freund würde dir monatlich 700,-€ Taschengeld geben, dann könnte das Einfluß auf deinen Unterhaltsanspruch haben.

Hast du denn Pläne, für deinen Unterhalt selbst zu arbeiten?


Nennt sich dann glaube ich leistungsbedürftig und leistungsfähig. Das sind die Grundvorraussetzungen für Unterhalt (neben entweder geradliniger Verwandschaft bzw. Ehe)
Lemibi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 18:35:29    Titel:

Dank euch!

Eben! Ich musste auch an die Situation beim ALG denken!
Aber wie das ganze zivielrechtlich ist, weiß ich eben nicht!
Prinzipiell denk ich eben darüber nach, mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Das muss ich ja dem
Jugendamt melden.....Das ganze wird aber eben doch problematisch, wenn ich , nur wegen einer Gefühlsduselei, weniger
Geld aufm Konto hätte!

Trotzde: ein ganz liebes DANKESCHÖN an alle "Antworter"!

LG, lemibi
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unterhalt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum