Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie ist die Rechtslage beim Containern / Müll Klauen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Wie ist die Rechtslage beim Containern / Müll Klauen?
 
Autor Nachricht
ALexaaa8
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2008 - 21:50:46    Titel:

@schwarze Strümpfe

ja klar, versuche ich da möglichst gut rauszukommen.
Aber ich finde es halt Irgendwei ungerecht und komme mit so einer situation scheinbar nicht gut klar.

Ich möchte nicht irgendwelche Eintragungen in meiner "StasiAkte" haben.
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2008 - 21:52:23    Titel:

ALexaaa8 hat folgendes geschrieben:
@schwarze Strümpfe

ja klar, versuche ich da möglichst gut rauszukommen.
Aber ich finde es halt Irgendwei ungerecht und komme mit so einer situation scheinbar nicht gut klar.


Du solltest gelassener werden, im Leben begegnen einem tagtäglich dutzendfach Ungerechtigkeiten. Nur weil eine vermeintliche Ungerechtigkeit vom Staat kommt, muss man sich deswegen nicht in irgendwelchen sinnlosen Gefechten verwickeln lassen. Eine Einstellung gegen oder ohne Auflagen wie sie hier ansteht, wird m. W. in keiner "Stasi-Akte" vermerkt.
ALexaaa8
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2008 - 20:05:46    Titel: ..

Was läuft eigendlich bei dem Termin bei der Polizei ab?
Ist es da schon sinvoll vorab einen ANwalt einzuschalten, damit ich an dem Tag keinen unwirderuflichen fehler begehe?
Oder soll ich das gespräch erstmal abwarten. DA habe ich allerdings angst, da ich unter druck gesetzt werde und nicht weiss was ich machen soll, bzw wie ich mich bestenfalls zu entscheiden habe.
SOll ich versuchen vorher mit einem staatsanwalt oder dem GEschäftsführer von Penny zu reden, oder geht das danach auch noch..oder sind die räder dann schon unwiederuflich ins rollen geraten.
Eigenlich war ich ja jetz soweit mir morgen nen anwalt zu suchen, aber kann es auch sein, das diese der Polizei nur negativ aufällt?

vielen dank
Alex
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2008 - 20:16:17    Titel: Re: ..

ALexaaa8 hat folgendes geschrieben:
Was läuft eigendlich bei dem Termin bei der Polizei ab?
Ist es da schon sinvoll vorab einen ANwalt einzuschalten, damit ich an dem Tag keinen unwirderuflichen fehler begehe?(...)

Unbedingt. Wenn mit dem Gedanken gespielt wird, den Anwalt unbedingt vorher aufsuchen. Der wird Einsicht in die Strafakte beantragen. Dann habt ihr den Vorwurf auf dem Tisch und könnt schauen, was überhaupt Sache ist. Der Termin bei der Polizei wird meist abgesagt und eine schriftliche Einlassung verfasst. Ist dem Beschuldigten fast immer anzuraten, um keine kapitalen Fehler zu begehen. Außerdem wird dann der Sachverhalt direkt gestrafft, der Staatsanwalt kann sich daher schneller einen Überblick verschaffen und somit schneller einstellen. Wink Staatsanwälte grundsätzlich nicht direkt kontaktieren, wenn dann macht der Anwalt das.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Wie ist die Rechtslage beim Containern / Müll Klauen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum