Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium und Job?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studium und Job?
 
Autor Nachricht
sanne85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 12:12:41    Titel: Studium und Job?

Hallo ihr lieben,

ich hab mal ne Frage:

DARF man Vollzeit arbeiten und dann auch noch studieren? Oder gibt es von einer der beiden Seiten (AG/UNI) Probleme, bzw. muss ich was beachte (z.B. AG darauf hinweisen oder so)????

Bitte hier keine Diskussion starten, ob man das schafft oder nicht, sondern einfach nur, ob mans DARF oder eben nicht!

DANKE!
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 12:21:43    Titel:

Wenn eine Nebentätigkeit in Form eines Studiums geeignet ist, Leistungspflichten aus dem Arbeitsverhältnis zu tangieren, ist sie nur mit Einwilligung des AG zulässig. Beispiel: Es ist absehbar, dass der Arbeitsplatz von Zeit zu Zeit früher verlassen werden muss, um an Kursen teilzunehmen. Ansonsten geht den AG das prinzipiell nichts an. Anders jedoch im öffentlichen Dienst, hier besteht meines Wissens eine Mitteilungspflicht. Ferner wenn eine echte Nebentätigkeiten i.S.e. zweiten Jobs ausgeübt wird, hier bestehen z.B. ein Konkurrenzverbot aus § 241 II BGB/§ 60 HGB oder Beschränkungen aus dem ArbZG.
sanne85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 12:59:48    Titel:

Hey Tobi,
danke für deine Antwort.
Heißt das also, wenn das auf die Arbeitszeiten keinen Einfluss hat, weil man sich diese z.B. selbst einteilen kann, dann muss man dem AG auch nichts sagen???

Und wie ist es mit der Uni? Muss man da etwas sagen?

DANKE!
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 13:16:34    Titel:

sanne85 hat folgendes geschrieben:
Heißt das also, wenn das auf die Arbeitszeiten keinen Einfluss hat, weil man sich diese z.B. selbst einteilen kann, dann muss man dem AG auch nichts sagen???

Genau. Wenn es das Arbeitsverhältnis nicht berührt, geht es den AG auch nichts an.

Zitat:
Und wie ist es mit der Uni? Muss man da etwas sagen?

Nicht, dass ich wüsste. Solltest du aber bei der Uni nochmal erfragen.
sanne85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 13:23:38    Titel:

ok!

Super, danke!!!
MarenK
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2006
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 14:27:53    Titel:

Wenn du Student bist und "etwas" (höchstens 20 Std/Woche) arbeitest hast du halt noch den Vorteil das du dich nicht selbst versichern muss.

Bei allem was über diese Studenzahl hinausgeht, wirst du sozialversicherungspflicht und musst auch deine Krankenversicherung (Grenze hierfür ~ 400€ Verdienst/Monat) selbst zahlen, da dann davon ausgegangen wird, dass "dein Studium nicht mehr im Vordergrund steht".
Aber ich meine(!) zumindest, dass es sonst keine weiteren Auswirkungen hat (abgesehen, dass dein Studium wohl länger dauern wird = teurer (falls du in einem Bland mit Studiengebühren studierst).

Ansonsten gibts natürlich Abzüge beim Bafög je mehr du verdienst (bei Vollzeit würde dir das denk ich ganz gestrichen werden...falls du überhaupt Bafög regulär bekommen würdest...bzw. würdest du wohl allgemein auch für die nicht als Student gelten).

Ansonsten gilt noch zu beachten: Wenn du noch nicht Mitte 20 bist: bei mehr als 7680€ Verdienst/Jahr wird dir bzw. deinen Eltern das Kindergeld gestrichen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studium und Job?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum