Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bürokauffrau oder Kauffrau für Bürokommunikation
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Bürokauffrau oder Kauffrau für Bürokommunikation
 
Autor Nachricht
Vany1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 13:59:00    Titel: Bürokauffrau oder Kauffrau für Bürokommunikation

Hallo

kann mir jemand mal den genauen Unterschied zwischen der Ausbildung zur Bürokauffrau und der, der kauffrau für Bürokommunikation erklären?
Außerdem würde mich noch inetressieren, was man in den beiden berufen in der Ausbildung so verdient.
Leider bin ich ziemlich unentschlossen, was meine Berufsauswahl angeht, daher kann ich vorschläge gut gebrauchen.
Würde mich über Antworten freuen.

Liebe Grüße Vany
kellysternchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 14:05:09    Titel:

Hey!

den genauen Unterschied kann ich dir auch nicht erklären, aber ich kann dir sagen wieviel ich während meiner Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation bei der Telekom verdiene (angaben in brutto)

1. Lehrjahr: 600
2. Lehrjahr: 650
3. Lehrjahr: 700

ich denke, der Verdienst hängt von der Firma ab!
Bine79
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2008 - 14:45:51    Titel: KfB ./. Bürokauffrau

Hallo,

wir waren aufgrund der geringen Anzahl von Auszubildenden sowohl Bürkaufleute als auch Kaufleute für Bürokommunikation in einer Klasse.

Der Unterschied lag darin, dass die Bürokaufleute Kosten- und Leistungsrechnen hatten (eine Vertiefung des Rechnungswesens) - die Kaufleute für Bürokommunikation hatten stattdessen mehr Textverarbeitung (und zu meiner Zeit noch Steno).

Vom Grundstoff her unterscheiden sich die beiden Ausbildungsberufe nicht voneinander - Allgemeine Wirtschaftslehre, Rechnungswesen, Politik, Deutsch, Spezielle Betriebslehre, ... diese Fächer hatten wir alle gemeinsam.

Nach der Ausbildung liegt es sowieso an Dir, was Du daraus machst . . .
Thunfisch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2007
Beiträge: 200
Wohnort: Mainhausen

BeitragVerfasst am: 23 Jan 2008 - 15:48:44    Titel:

ich hab in manchen Quellen des Internets gelesen dass im Gegensatz zum/zur Bürokaufmann/frau der/die Kaufmann/frau für Bürokommunikation trotz des Titels "Kaufmann/frau" nicht berechtigt ist ein Handelsgewerbe zu betreiben.

Aussage ohne Gewähr ...

mfg
Thunfisch
Vany1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 23 Jan 2008 - 20:23:08    Titel:

danke für die Antworten =)

@Biene: also hätte ich nach der Ausbildung die gleichen Chancen mich weiter zu bilden, egal für welchen der beidne Berufe ich mihc entscheide oder?

roß und Außenhandel würde mich aj auch sehr interessieren, aber da ich da kaum noch Stellenangebote finde denke ich mal, dass dieser Beruf zeimlich überlaufen ist.
Außerdem kommt noch dazu, dass ich die 12 Klasse (für mein Fachabi) wiederholen muss und daher eh erst jetzt meine Bewerbungen abschicken kann...Nur ich denke mir, dass Wiederholer bestimmt es ein wenig schwieriger haben , da die unternehmen sich auch denken wodran es gelegen hat das man wiederholen musste oder sehe ich das falsch???

Liebe Grüße
Bine79
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 09:36:11    Titel:

@thunfisch
a) das kann man als Bürokauffrau auch nicht
b) mit entsprechenden Kenntnissen / evtl. einer Fortbildung kann sich jeder (auch ungelernte) selbständig machen

@vany
Du kannst als Kauffrau für Bürokommunikation an allen Fortbildungen teilnehmen, zu denen auch andere Kaufleute zugelassen werden, z. B.:

Personalfachkauffrau, Fachkauffrau für Büromanagement, Fachwirt, Bilanzbuchhalter, Finanzbuchhalter, Office-Managerin, Europa-Sekretärin, Fremdsprachenkorrespondentin, Betriebswirtin, . . .

Je nachdem in welchem Arbeitsbereich Du mehr Erfahrungen sammelst kannst Du dich auch dort spezialisieren:
als Einkäufer, Außendienstmitarbeiter, im Vertrieb, . . .

Bei einigen Weiterbildungen kommt es dann wieder auf Deinen Schulabschluss an - mit der Fachhochschulreife oder dem Abitur hast Du natürlich mehr Möglichkeiten als mit dem Haupt- oder Realschulabschluss.

Viele Weiterbildungen ebnen Dir dann den Weg zu höheren Ausbildungen oder einem Studium:

Mit der Weiterbildung zur Fachkauffrau erlange ich gleichzeitig meine Fachhochschulreife Wirtschaft - das ermöglicht mir dann wiederum an der Fachhochschule oder der VWA meine Betriebswirtin zu machen.

Mit der Fachhochschulreife hast Du wieder andere Möglichkeiten durch ein Praktikum in andere Studienrichtungen einzusteigen (z. B. Medienwirtschaft). . . aber da musst Du Dich dann selber an den entsprechenden Fachhochschulen informieren.
Vany1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 14:42:44    Titel:

@Biene: Vielen Dank.Also ich finde, dass sich das alles schon ziemlich gut anhört. Da ich meine Fachhochschulreife Wirstaschaft im Sommer abschließe, könnte ich ja eig jetzt scho studieren gehen. Nur ich glaube das ist nihcts für mich. Lieber möchte ich meine Ausbildung machen und wenn ich danach noch Lust habe, kann ich ja immer noch studieren gehen an einer FH.
Also ich denke ich werde mich dann mal an meine bewerbungen machen, weil viel Zeit bleibt mir ja nicht mehr.
Bine79
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 14:47:53    Titel:

Viel Erfolg!
SusanneD
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 81
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2008 - 14:42:44    Titel:

Kauffrauen für Bürokommunikation werden gerne im Sekretariat eingesetzt, Bürokauffrauen werden wohl auch eher als Sachbearbeiterinnen gesucht.

Ich habe KfB gelernt und würde deswegen wohl eher heute Bürokauffrau bevorzugen. Kann auch daran liegen, dass ich es nicht unbedingt genossen habe, als Sekki zu arbeiten und dumme Sprüche zu hören wie Diktate auf dem Schoss des Chefs oder über Tippsen, die nur schön sein müssen, aber nichts können müssen.

Das mit dem Handelsgewerbe ist Quatsch. Selbständig machen kann man sich in vielen Bereichen, nur bestimmte Gewerbe sind geschützt, z.B. Waffenhandel, Immobilienmakler, Rechtsanwalt, Arzt oder Handwerksrollen-Berufe, in denen man Meister sein muss. Aber viele Bezeichnungen sind gar nicht geschützt, ich kann mir auch ein Schild "Unternehmensberatung" oder "Webagentur" an die Tür hängen.

Ich bin seit 1999 selbständig als Kauffrau für Bürokommunikation.
Nadia
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 536

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2008 - 15:55:50    Titel:

SusanneD hat folgendes geschrieben:


Ich habe KfB gelernt und würde deswegen wohl eher heute Bürokauffrau bevorzugen. Kann auch daran liegen, dass ich es nicht unbedingt genossen habe, als Sekki zu arbeiten und dumme Sprüche zu hören wie Diktate auf dem Schoss des Chefs oder über Tippsen, die nur schön sein müssen, aber nichts können müssen.


Dumme Sprüche muss man sich überall mal anhören. Wink

Liegt halt wirklich an einer Person selbst was man genau machen will. Ich z.B. habe auch KfB gelernt und arbeite sehr gerne im Sekretariat. Ist genau was für mich. Als Buchhalterin z.B. würde ich glaube nicht so sehr aufgehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Bürokauffrau oder Kauffrau für Bürokommunikation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum