Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Als Zeuge vor Gericht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Als Zeuge vor Gericht!
 
Autor Nachricht
kadiro1990
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 04:02:25    Titel: Als Zeuge vor Gericht!

Hi ich war im sommer 2007 mit freunden beim schützenfest und da hat sich nen freund von mir geschlagen und ich musste bei der polizei aussagen hab die warheit gesagt wie es war.
Ich muss nun vor gericht aussagen aber habe keine Lust gegen meinen freund auszusagen was kann ich tun kann mir bitte wer helfen keine lust das mich alle als verräter bezeichnen..

mfg
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 04:37:34    Titel:

Überprüfe nochmal die Auswahl deiner Freunde. Falls sie dich bedrohen sollten, kannst du das dem Richter auch gleich erzählen.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 09:01:02    Titel:

Vor Gericht muss man selbstverständlich die Wahrheit sagen. Schweigen darf man grundsätzlich nicht. Ausnahmen bestehen nur in den Fällen der § 52, § 53 und § 53a StPO.
Außerdem kannst du dir mal § 51, § 69 und § 70 StPO durchlesen.
Kslaughter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2007
Beiträge: 213

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 15:43:06    Titel:

Ich bin heute aus dem OLG Hamm gegangen und da sagte eine Mandantin zu ihrem Anwalt: "Was glauben sie wieviel täglich in dem Gebäude gelogen wird?"

Und ich konnte mir ein schmunzeln nicht verkneifen Very Happy
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 17:42:02    Titel:

Marina85 hat folgendes geschrieben:
Vor Gericht muss man selbstverständlich die Wahrheit sagen.


Das stimmt schon. Als Zeuge muß die Wahrheit gesagt werden. Nur Angeklagte dürfen lügen.
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2008 - 20:19:58    Titel: Re: Als Zeuge vor Gericht!

kadiro1990 hat folgendes geschrieben:
Hi ich war im sommer 2007 mit freunden beim schützenfest und da hat sich nen freund von mir geschlagen und ich musste bei der polizei aussagen hab die warheit gesagt wie es war.
Ich muss nun vor gericht aussagen aber habe keine Lust gegen meinen freund auszusagen was kann ich tun kann mir bitte wer helfen keine lust das mich alle als verräter bezeichnen..

mfg


Ich darf hier zwar eigentlich keine Rechtsberatung betreiben, aber wenn du in der Prügelei fast involviert war, kannst du versuchen, die Aussage zu verweigern, aus Angst dich selbst zu belasten (etwa wegen psychischer Beihilfe). Diese Befürchtung müsstest du ggf. aber beeiden und wenn du dort dann lügst, ist das ein Meineid, der mit bis zu 15 Jahren Gefängnis bestraft werden kann.

Die StA wird übrigens evtl. dennoch versuchen, deine Aussage verlesen zu lassen, bzw. über die Polizisten in die Verhandlung einzubringen. Dem steht § 252 StPO auch nicht entgegen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Als Zeuge vor Gericht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum