Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schwere Eisenbahnschienen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schwere Eisenbahnschienen
 
Autor Nachricht
jonny-poud
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 17:16:15    Titel: Schwere Eisenbahnschienen

Hi Leute , ich brauche, mal wieder ein bissle Hilfe. wäre nett wenn sich da einer der es versteht kurz mit beschäftigt.

Also die Aufgabe:

Schwere Eisenbahnschienen, die nur liegend Transportiert werden können, sollen um die Ecke E von A nach B gebracht werden ( siehe Bild ).

a) Stellen Sie die Länge der Strecke PQ als Funktion einer geeigneten Variablen dar und untersuchen Sie diese Funktion auf Minima

b) Wie lang darf die Schiene bei a = 1m und b = 2m höchstens sein?



Wäre cool wenn mir einer helfen kann, ich brauch das nehmlich morgen. Danke schonmal im vorraus

cu
Geige
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 17:44:43    Titel:

ich würde als variable einfach a+b nehmen. kannst sie dann ja auch x nennen oder so.
wenn du sagst, dass PQ=PE+EQ ist, dann rechnest du die einzelnen aus:
PE=a/cos45° und EQ=b/cos45°
--> PQ=(a+b)/cos 45°
es gibt auch noch nen anderen weg aber kommt auf das gleiche ergebniss
für aufgabe b brauchst ja dann nur einsetzen
Gast







BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 17:54:38    Titel:

warum 45° ? der ist nicht immer 45° groß, nur in einem fall, (s. bild) nimm doch lieber den 90° winkel, den gibts nämlich immer
Geige
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 18:00:53    Titel:

ist aber im endeffekt egal, da wenn meine schiene bei 45° rein passt, dann gehts in jeder anderen stellung auch. ausserdem ist die strecke pq gesucht und da ist der 45° winkel vorhanden.
Geige
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 18:02:18    Titel:

welchen 90° winkel meinst du eigentlich. mein winkel muss an der hypothenuse anliegen wenn ich mit sinus und cosinus rechen will
Gast







BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 18:02:22    Titel:

Der Winkel wird gesucht werden, deswegen alpha oder phi und nicht 45°?
Geige
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 18:08:19    Titel:

dann hat teil a) aber keine zusammenhang mit der aufgabe, weil es für den transport der schienen vollkommen irrelevant ist. wenn du wissen willst ob die schienen da durch kommen, gilt der 45°winkel
und man müsste a und b gegeben haben. ich bleib bei meiner lösung
3li7är
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 18:12:30    Titel:

hallo,

für die lerlaubte änge der schiene in abh. vom winkel gilt:

l = l1 + l2 = b/ sin (alfa) + a/ cos(alfa)

diese fkt hat ein minimum und das ist die gesuchte länge.


ist die geometrie und alfa klar?


gruß
otto
Gast







BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 18:19:27    Titel:

wie groß ist alpha?
3li7är
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: 09 März 2005 - 18:30:57    Titel:

hallo,

ich habe für b = 1 und a = 1/3 gezeichnet.



der winkel, der die länge begrenzt ist ca 55° entspicht 0,965 im bogenmaß oder 0,307 * pi

gruß
otto
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schwere Eisenbahnschienen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum