Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium an der TFH Berlin - Fachhochschulreife Bayern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium an der TFH Berlin - Fachhochschulreife Bayern
 
Autor Nachricht
ninscha
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 15:51:17    Titel: Studium an der TFH Berlin - Fachhochschulreife Bayern

Hallo,

ich mache derzeit meine Fachhochschulreife in Bayern. Hier werden wir unsere Zeugnisse Ende Juli erhalten.

Ich möchte gerne in Berlin studieren. Anmeldeschluß ist bei der TFH Berlin (mein Studiengang ist Zulassungsbeschränkt) jedoch der 01.07. Jedoch schreibe ich kurz vorher erst meine Abiturprüfungen...

Gibt es hier Leute, denen es ähnlich ergangen ist? Wie habt ihr das Problem lösen können?

Außerdem: Muss ich mein Zeugnis der Berufsoberschule Bayern für Berlin anerkennen lassen? Wenn ja, wie lange dauert das?

Kann ich es vergessen gleich zum Wintersemester anfangen zu studieren? Ich will eigentlich kein ganzes Semester verlieren Rolling Eyes
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 16:06:21    Titel:

Du machst Deine FHR und schreibst Abiklausuren?! Wie bitte geht das denn?

Grundsätzlich haben viele dieses Problem und von daher gibt es bestimmt eine Lösung. Am einfachsten ist es mit der TFH telefonischen Kontakt aufzunehmen und nachzufragen.

Wahrscheinlich kannst Du das endgültige Zeugnis später nachreichen.

In aller Regel sollten Zeugnisse beglaubigt sein - dass macht häufig die Schule selbst (5 Minuten mit 3 Minuten Wartezeit) oder es geht auch bei der Stadt, Pfarramt etc.

Die FHR aus Bayern muss aber meines Wissens nicht noch gesondert für Berlin anerkannt werden.


Aber - Grundsätzlich erfordert die allgemeine Fachhochschulreife einen schulischen und einen praktischen Teil. Der schulische geht klar - aber hast Du bis Studiumsbeginn auch den praktischen erledigt?

Grüße,
Gozo
vonhelden
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2008
Beiträge: 466

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 16:16:52    Titel:

Wie kommst du eigentlich auf 01.07? Laut der Website ist der Stichtag der 15.7.
ninscha
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 16:28:51    Titel:

@Gozo: Ich nenne meine meine Prüfungen "Abiprüfungen" weil bei uns die Fachhochschulreife auch "Fachabitur" genannt wird.

Den schulischen Teil der FHR mache ich derzeit, jedoch habe ich vorher eine 3-Jähre Ausbildung abgeschlossen, worauf die Berufsoberschule aufbaut. Also habe ich den praktischen Teil mit meiner Ausbildung absolviert.

@vonhelden: Ich habe mit der TFH Berlin telefoniert und die haben mir mitgeteilt, dass der Abgabeschluß i.d.R. der 01.07. ist.

Die haben mir auch gesagt, dass es bisher keine Probleme gab mit dem Abgabetermin, aber in Bayern gibt es die Zeugnisse eben erst ein paar Wochen später.

Mit der Beglaubigung meines zeugnisses habe ich keine Probleme, da kann ich im Vorfeld beglaubigte Kopien mit "bestellen" und die bekomm ich dann bei der Zeugnisausgabe mit ausgehändigt.

Hat jemand schon die Erfahrung selbst gemacht (FHR - Bayern und Studium Berlin) und kann mir sicher sagen, ob ich das Zeugnis noch anerkennen lassen muss. Ich kenne das von Bayern, hier müssen die Zeugnisse aus allen anderen Bundesländern vorher anerkannt werden bevor man hier studieren kann. Aber wie ist es umgekehrt.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 16:36:55    Titel:

ninscha hat folgendes geschrieben:

Hat jemand schon die Erfahrung selbst gemacht (FHR - Bayern und Studium Berlin) und kann mir sicher sagen, ob ich das Zeugnis noch anerkennen lassen muss. Ich kenne das von Bayern, hier müssen die Zeugnisse aus allen anderen Bundesländern vorher anerkannt werden bevor man hier studieren kann. Aber wie ist es umgekehrt.


Ernsthaft?! Mein Gott...die Bayern...

Ich kann es nur sicher zwischen NRW und Rheinland-Pfalz sagen - da hat es die Pälzer nicht die Bohne interessiert. Eine beglaubigte Kopie war völlig ausreichend.

Grüße,
Gozo
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 17:43:02    Titel:

ninscha hat folgendes geschrieben:
@Gozo: Ich nenne meine meine Prüfungen "Abiprüfungen" weil bei uns die Fachhochschulreife auch "Fachabitur" genannt wird.


Musstest du dann nicht von "Fachabiturprüfungen" reden?
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 17:45:08    Titel:

Gozo hat folgendes geschrieben:
ninscha hat folgendes geschrieben:

Hat jemand schon die Erfahrung selbst gemacht (FHR - Bayern und Studium Berlin) und kann mir sicher sagen, ob ich das Zeugnis noch anerkennen lassen muss. Ich kenne das von Bayern, hier müssen die Zeugnisse aus allen anderen Bundesländern vorher anerkannt werden bevor man hier studieren kann. Aber wie ist es umgekehrt.


Ernsthaft?! Mein Gott...die Bayern...

Ich kann es nur sicher zwischen NRW und Rheinland-Pfalz sagen - da hat es die Pälzer nicht die Bohne interessiert. Eine beglaubigte Kopie war völlig ausreichend.

Grüße,
Gozo

Das ist auch in Bayern nicht so. (Kann man z. B. hier: http://www.uni-muenchen.de/studium/hochschulzugang/hochschulzug_ber/index.html nachlesen.)
Probleme gibt es höchstens bei Abschlüssen, die nicht gemäß KMK-Beschlüssen durchgeführt wurden. Bei der FHR gibt es soetwas teilweise, da hat man dann eine FHR, die nur in manchen Bundesländern gültig ist - das hat aber nichts mit Bayern zu tun.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 17:59:56    Titel:

@quatsch

Danke für die Klarstellung...


...allerdings hätte ich den Bayern so eine Gangart schon zugetraut. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium an der TFH Berlin - Fachhochschulreife Bayern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum