Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Elektrotechnik oder Maschinenbau an der FH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Elektrotechnik oder Maschinenbau an der FH
 
Autor Nachricht
*mokka*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 20:04:10    Titel: Elektrotechnik oder Maschinenbau an der FH

tach!
ich bin jetzt gerade fertig mit meiner ausbildung als elektriker für energie und gebäudetechnik und will mich auf jedenfall noch weiterbilden. um zu studieren muss ich erst noch ein jahr die FOT besuchen. da mich maschinenbau auch sehr interessiert weiß ich nich was ich machen soll, oder eher zurecht kommen würde. habe gehört das elektrtechnik schwieriger sein soll aber da ich eine ausbildung im elektrtechnischen bereich gemacht habe tut sich da wahrscheinlich nicht viel ODER. ich kenne auch viele leute die maschinenbau studieren oder in dem jahr anfangen wenn ich auch anfange, könnte vllt auch ein vorteil sein. sehr viele raten mir auch komplett vom studium elektrotechnik/maschinenbau ab, da es deren meinung ZU schwer ist!
vllt war oder ist ja jemand in gleicher situation weiß nämlich echt nicht recht was ich machen soll!
bitte helfen! ich danke im voraus
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 20:05:56    Titel:

Also schwankst du mehr zwischen E-Technik und Mechatronik. Das ist schon schwer zu sagen, was da besser geht.
ipc2002
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 141
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2008 - 21:19:10    Titel:

Meiner Bescheidenen Meinung nach, kann ich folgendes sagen:

Ich hatte nach der Realschule auch eine Elektronikerausbildung gemacht, danach hab ich dann ein Jahr FOS gemacht und nun bin ich mitten im E-Technik Studium. Mit einer Ausbildung hast du den Vorteil das du das Praktische (vorallem an der FH) besser verstehen wirst als manche die noch keine Ausbildung haben. Aber gegenüber den Gymnasiasten hast du den riesen Nachteil in Mathesachen, die nicht gerade zu kurz kommen.
Geschenkt bekommst du so oder so nichts, weder bei Maschinenbau noch bei E-Technik, Mathe und Physik sollte bei beiden mehr oder weniger dein Hobby sein.
Berufsaussichten sind jedenfalls bei beiden umwerfend, wobei ich das nie als ausschlaggebende Begründung nehmen würde, was nützt dir den ein Job der dir keinen Spaß macht?
Von Mechatronik würde ich eher abraten, will jetzt hier keinem auf die Füße treten, aber ich (mein ehemaliger Ausbilder und noch ein paar andere Leute) finden das dies nichts halbes und nichts ganzes ist, 'tschuldigung für die harten Worte, wie gesagt meine Meinung.
Alles in allem ist das leider eine Entscheidung die du ganz für dich alleine treffen musst Sad
Ich habs jedenfalls nicht bereut.
*mokka*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2008 - 20:37:58    Titel:

ja also in der schule fand ich das thema motoren allgemien interessanten als mikroelektronik. daher könnte ich mir vorstellen das für mich auch maschinenbau in frage kommen würde. kenne zwar nich ganz so viele die elektrotechnik studieren hab aber schon mit viele maschinenbaustudenten geredet. die mehrheit meinte das elektrotechnik SCHWIERIGER ist. einen vorteil hat maschinenbaustudium: würde es mit 2 kumpels beginnen und mein bruder studiert es auch, so könnte man probleme besser behandeln, naja hab halt nur eine ausbildung im elektrobereich absolviert.
E-Engineering-Student
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2008 - 23:50:42    Titel:

E-Technik und Mikroelektronik ist schon recht unterschiedlich, bei einem E-Technik kannst Du auch in den Energietechnik- bzw. Automatisierungstechnikbereich gehen. Gerade in der Energietechnik interressiert Mikroelektronik überhaupt nicht.

Ich würde sagen keines der beiden Fächer, Maschinenbau oder E-Technik, ist leichter als das jeweils andere. In jedem Fach gibt es sogenannte Hammerfächer, wo viele durchfallen.

Gehe doch einfach mal an eine Uni/FH in deiner Nähe und unterhalte dich dort mit E-Technikern sowie Maschis.
Serephim
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2008 - 20:14:00    Titel:

Hallo Mokka,

also wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst würde ich den Rat von E-Engineering-Student beherzigen und einfach mal zur Fh deiner Wahl gehen und dir ein paar Vorlesungen anhören.
Besorg dir einfach von deren Hp das Vorlesungsverzeichnis und wenn du Zeit hast geh einfach zu ein paar Vorlesungen hin die dich interessieren. Falls du dir jetzt Gedanken machst, ob man das einfach machen kann, dann lass dir sagen, dass es völlig okay ist sich einfach dazu zusetzten.

Du schreibst, dass dir viele vom Studium abraten. Darauf würde ich schonmal überhaupt nicht hören. Du musst deine eigenen Erfahrungen machen. Man kann auch nicht sagen, dass E-Technik schwerer ist als Maschinenbau. Wenn dich ein Thema interessiert und du gewillt bist dich da einzuarbeiten, sollte einem das Lernen auch leicht fallen. Leute die Maschinenbau studieren haben halt kein Interesse oder Bezug zur Elektrotechnik daher sagen die dir auch, dass es wohl schwerer ist.

Also nur weil ein paar Freunde von dir und dein Bruder Maschbau studieren, deswegen direkt auch dieses Fach zu wählen wäre eine sehr schlechte Idee. Das Argument mit dem gemeinsamen Austauschen ist ja ganz nett, aber was machst du wenn deine Kollegen mehrmals durch ein Prüfung rasseln und deswegen den Studiengang wechseln müssen, gehst du dann auch? Solltest du ein separates Studium beginnen lernst du so schnell neue Leute kennen, dass du dir da keine Sorgen machen brauchst und mit denen Lerngruppen bilden kannst.

An meiner Fh (Hochschule Bochum) fangen alles Studiengänge mit dem gleichen Grundstudium an und ab dem dritten Semester kannst du dich entscheiden was du nun studieren möchtest.

Das Wissen was du dir in der Berufsschule angeeignet hast macht dir vielleicht den Einstieg leichter, aber nach ein paar Vorlesungen ist der Stoff schon durch.
Motoren gehören zur E-Technik. Wenn du das Gehäuse konstruieren möchtest, mach Maschinebau. Strom rein, Drehmoment und Drehzahl raus = E-Technik. Wink

Dem, was ipc2002 sagt, kann ich leider nicht zustimmen. Im Sommer werde ich mein Diplom in Mechatronik in der Hand halten und ich fühle mich eigentlich gut ausgebildet.
Mechatronik = Nichts halbes / nicht ganzes. Das mag vielleicht für die Ausbildung gelten, aber im Studium lernt man auch ne ganze Menge.
Als Ingenieur der Mechatronik wird man an den Schnittstellen der beiden Fachbereiche eingesetzt. Meine Aufgabe soll es auch nicht sein irgendwelche Wellen zu konstruieren, dass können die Maschinenbauer schon und desweiteren muss ich auch nicht wissen ob der Strom gelb oder grün ist. Dat können die E-Techniker rausfinden. Trotzdem kann ich mit Catia umgehen, einen Microcontroller programmieren oder mit ner SPS arbeiten. Halt ein interdisziplinäres Feld.

Lange Rede, kurzer Sinn.
Ein Studium ist nie verkehrt. Versuche es wenn du willst. Höre dir ein paar Vorlesung an und entscheide dann. Ohne Fleiß keinen Preis und Studentenpartys sind die besten Partys.

cu

Serephim
ipc2002
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 141
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2008 - 20:49:00    Titel:

@Serephim
Was du sagst da stimme ich dir in allen Punkten überein, auch was du in Bezug zu meinem Beitrag sagst. Aber genau da stellt sich ja meine Frage, welche Daseinsberechtigung hat dann ein Mechatroniker wenn ein E-Techniker sich "besser beim Strom auskennt" und ein Maschinenbauer die Welle konstruiert. Bitte verbessere mich wenn ich falsch liege aber wenn ich jemand einstelle, will ich dann jemand haben der sich richtig gut mit ner SPS auskennt oder jemand der sich "nur" etwas mit ner SPS auskennt weil er ja auch noch die ganzen, nicht gerade wenig Maschinenbauer Sachen machen musste?! (Zumindest ist der SPS Anteil unsere Mechatronik Leute sehr gering, im Vergleich zu dem was unsere Automatisierer Menschen machen, aber ich weiß ja nicht wie das an anderen FH's aussieht, vielleicht sind wir ja auch nur ein schlechtes Beispiel).
Ich will hier echt niemand nieder machen, aber ich versteh den Sinn nicht so wirklich dahinter? Und ich würde das mal gerne ernsthaft ausdiskutieren.
Ich kann da ja jetzt nur aus meiner Erfahrung sprechen. Es gibt 5 Spezialisierungsrichtung bei uns an der FH nur für E-Technik. Das ganze ist einfach viel zu kompliziert als das man einfach mal schnell beide Studiengänge Maschinenbau und E-Technik vereinen kann. Im Grundstudium machen wir ja auch schon etwas Mechanik und unsere Maschinenbauer arbeiten sich in E-Technik Fächern bis Laplacetransformation vor.

Aber nun gut, wie gesagt ich will hier niemand angreifen oder so, ich habe hier ja auch nur einen begrenzten Erfahrungsschatz und würde mich da gerne weiter austauschen.
Serephim
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2008 - 21:04:33    Titel:

@ipc: ich schicke dir später eine private nachricht wo wir gerne pro und kontra des Faches Mechatronik austauschen können.

das würde ich ungerne jetzt hier in diesem Thread machen, weil es hier um die Frage geht ob mokka sich zwischen Maschbau oder E-Technik entscheiden soll.

ich persönlich mag es nämlich net, wenn in threads plötzlich sinnfremde diskussionen anfangen werden, die dann mit dem eigentlichen thema nichts mehr zu tun haben.

gruß

Serephim
ipc2002
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 141
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2008 - 21:16:52    Titel:

Sehr gerne auch in diesem Punkt gebe ich dir Recht Smile Ich sehe wir verstehen uns. Wollte dir ursprünglich auch eine pn schicken, aber ein klein wenig hats ja doch mitdem Thema zu tun. Sollte also trotzdem noch ausser mir Interesse an diesem Thema haben so möge er doch bitte einen neuen Thread eröffnen, ansonsten back to topic Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Elektrotechnik oder Maschinenbau an der FH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum