Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lorentzkraft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Lorentzkraft
 
Autor Nachricht
KermitIT
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.05.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2008 - 22:59:17    Titel: Lorentzkraft

Hallo,

ich studiere zwar nicht, sondern bin gerade wieder mitten in der Ausbildung. Wir hatte vor einigen Jahren im Abi Physik auch die Lorentzkraft drangenommen. Dabei habe ich mir gemerkt, dass Kraft-, Magnetfeld und (technische) Stromrichtung ein Rechtssystem bilden (rechte Hand oder FBI-Regel). Jetzt liegt mir eine Generatorregel vor, bei der es scheinbar genaus umgekehrt ist? Kann das sein?

Wir hatte gelernt: Wenn Rechte Hand Daumen in (technische) Stromrichtung und Zeigefinger Magnetfeldrichtung zeigt, dann zeigt der Mittelfinger in Richtung der Lorentzkraft.
Nun, warum gilt dies für den umgekehrten Fall so nicht? Also Leiterbewegungsrichtung als Kraftrichtung (Mittelfinger), im Magnetfeld (Zeigefinger) => Daumen zeigt nun in die falsche Richtung des Stromes als mit der "Generatorregel"?!? Wo liegt der Denkfehler

Danke im voraus,
KermitIT
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2008 - 00:47:22    Titel: Re: Lorentzkraft

Wir haben das mit der linken Hand gemacht und nicht mit der rechten, aber egal...
KermitIT hat folgendes geschrieben:
Jetzt liegt mir eine Generatorregel vor, bei der es scheinbar genaus umgekehrt ist?
...
Also Leiterbewegungsrichtung als Kraftrichtung ...
Die Lorenzkraft wirkt beim Generator gegen die Bewegungsrichtung. Wie soll sonst Arbeit verrichtet werden, um elektrische Energie zu bekommen?
MissAnonymus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2009 - 22:48:54    Titel:

Hallo!

Ich hätte eine Frage zur Lorentkraft, wollte aber keinen neuen Thread starten.

Undzwar...Gibt die Richtung, in die die Lorentzkraft wirkt, an, in welche Richtung ein Teilchen abgelenkt wird? (Ich bin gerade ziemlich verwirrt)
ultrix
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 323
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 02:12:46    Titel:

MissAnonymus hat folgendes geschrieben:
Hallo!

Ich hätte eine Frage zur Lorentkraft, wollte aber keinen neuen Thread starten.

Undzwar...Gibt die Richtung, in die die Lorentzkraft wirkt, an, in welche Richtung ein Teilchen abgelenkt wird? (Ich bin gerade ziemlich verwirrt)

Gemäß Vektor(F) = m * Vektor(a) schon.

Aber warum glaubst du im Moment, dass es anders sein könnte?
MissAnonymus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 10:45:37    Titel:

Jetzt bin ich noch verwirrter als vorher...Die Formel für die Lorentzkraft ist doch q * v * B...wobei das q für die Ladung, v für die Geschwindigkeit und B für die Flussdichte steht...
Naja gut...Also gibt die Richtung der Lorentzkraft schon an, in welche Richtung ein Teilchen abgelenkt wird, richtig?
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 11:29:56    Titel:

eigentlich ist ja Fl Lorentzkraft definiert als..

Fl=q(vxB) wobei mit x das äußere Vektorprodukt von v und B gemeint ist. Dabei bilden Fl v und B ein Rechtssystem (daher die rechte Hand Regel Idea ) ....

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzprodukt

Das was du kennst ist der Betrag der Lorentzkraft,also |Fl|=qvBsin(a) =qvB ..wenn sin(a)=1! ..also a=90°. D.h solange die Bewegungsrichtung in v und das B feld aufeinander senkrecht stehen wirkt eine Kraft Fl=qvB auf die bewegte Ladung...

einfach mal selbst schlau machen und dann fragen was man nicht verstanden hat Wink

http://de.wikipedia.org/wiki/Lorentzkraft
MissAnonymus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 11:39:54    Titel:

Leute, ich steh irgendwie total auf dem Schlauch...Heißt das nun, dass die Richtung der Lorentzkraft nicht angibt, in welche Richtung ein Teilchen abgelenkt wird?
Entschuldigt die eventuell dumme Frage! Sad
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 11:42:24    Titel:

Wikipedia hat folgendes geschrieben:
Die Lorentzkraft ist die Kraft, die ein elektromagnetisches Feld auf eine bewegte elektrische Ladung ausübt.


Dito100 hat folgendes geschrieben:
einfach mal selbst schlau machen


Wink
ultrix
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 323
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 13:23:03    Titel:

Die Formel, die ich gebracht habe, ist eine umgeschriebene Form des 2. Newtonschen Axiom.

F=m*a besagt im Grunde, dass wenn auf einen Körper der Masse m eine Kraft F wirkt, dieser eine Beschleunigung a in dieselbe Richtung erfährt.

Die Lorentzkraft wiederum ist eine Kraft, die auf bewegte, geladene Teilchen wirkt und zwar immer senkrecht zur Bewegungsrichtung und den Feldlinien.

Wenn du dein Problem genauer beschreiben kannst, können wir dir besser helfen.
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 13:46:37    Titel:

Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Lorentzkraft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum