Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wahlen in den USA
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wahlen in den USA
 
Autor Nachricht
Diskordianisches Prinzip
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.11.2007
Beiträge: 970

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 10:51:54    Titel:

Ich selbst habe an einem einjährigen Schüleraustausch in die USA teilgenommen und bin mit den Ansichten durchaus vertraut.

Bis vor ein paar Jahren war es Usus, dass den US-Präsidenten ein weißer Mann stellt. Daran, dass eine Frau oder ein Schwarzer für das Amt des Präsidenten kandidieren könnte, hat niemand gedacht. Allerdings ändern sich Zeiten. Sowohl Hillary als auch Obama sind populär, der Ruf nach Veränderung ist groß.

Woraus du schließt, dass die USA noch nicht bereit für eine Frau und einen Schwarzen wären, erschließt sich mir nicht. Repräsentative Studien und Meinungserhebungen können es jedenfalls nicht sein, denn die sagen etwas anderes aus.
Mat86
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 1105

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 12:47:27    Titel:

Zitat:
McCain wird gewinnen, da die USA einfach nicht bereit sind für eine Frau als Präsidentin und keinesfalls für einen "Schwarzen".


Komisch, und ich dachte Obama hätte sich sogar in sehr weissen und ländlichen Staaten gegenüber Clinton behauptet... Das gern benutzte Argument der Rassendiskriminierung zählt nach diesen Vorwahlen eindeutig nicht mehr.

-------------

BTW: Weiß jemand eigentlich wie die Vorwahlen genau ablaufen?

Kann man seine Stimme nur für einen Kandidaten von einer Partei abgeben, und muss sich vorher für eine bestimmte Partei registrieren?

Wäre es theoretisch möglich das Anhänger der Republikaner nun Clinton wählen, da dieser geringere Chancen gegen MCCain zugerechnet werden?
MC-Pole
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: nähe München

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 13:01:09    Titel:

In den USA gibts Studien, die ich hier lieber nicht nenne und die Wahlumfragen geben auch nur einen Teil der Gesellschaft wieder. Zudem muss ich sagen, dass die Fragen auch sehr weitsichtig gestellt werden wie z.B.: Käme es für sie in Frage das Obama neuer Präsident wird? Aus den Antworten könnte man vieles schliessen, jedoch nicht ob derjenige Obama nun wählen wird oder nicht!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wahlen in den USA
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum