Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA BGB große Übung Uni Mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA BGB große Übung Uni Mainz
 
Autor Nachricht
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 19:50:29    Titel:

Defit, bei der Fragestellung gehts nur um den gezahlten 300, wieso erwähnst bei den Abgetretene Ansprüche, dass der Schaden nur noch 300 beträgt und du auf die Gesamtschuld verweisen. V könnte seine 300 € doch aus verschiedenen Ansprüche geltend machen?
defit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 19:55:30    Titel:

Ja, unter Anderem auch aus abgetretenen Ansprüchen. Dass sie auch mehr kriegen kann, ignorier ich einfach. Ich geb ihr nur alle Möglichkeiten an die Hand, das Geld zurückzuholen. Und wenn's denn über abgetretene Ansprüche geht, bitte.

Und ich muss ja zur Gesamtschuld verweisen. Wenn ich den 823 nochmal als abgetretenen Anspruch prüfe ist der Schaden ja ein anderer als der in der Gesamtschuld. Dort ist er 600, nach der Legalzession aus 426 II geht ein Teil aber schon verloren. Nämlich in Höhe von 300 Euro. Keine Ahnung wie ich das gescheit begründen soll, aber ich muss es ja irgendwie versuchen.

Da fällt mir ein: Sollte ich die Ansprüche aus der Legalzession als Eigene nochmal prüfen? Das ist alles doppelt und dreifach unterwegs Sad
ooh la
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:00:41    Titel:

werde 30 seiten haben....
wie kannst du der V 600 zusprechen???Ist total unbillig.ich will einafch nicht, dass V mehr bekommt als sie gezahlt hat!ist doch alles scheiße!!!!will nicht mehr.und noch soooooooo viel zu tun.......
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:02:05    Titel:

sagst du mir unter welchem Punkt genau bei der Gesamtschuld hast du den Schaden auf 300 gekürzt und was hast du da gesagt?
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:03:43    Titel:

V bekommt im Endeffekt nicht 600 er muss sich zwischen den beider Möglichkeiten entscheiden
defit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:07:51    Titel:

Ich habe nirgends in der Gesamtschuld den Schaden gekürzt, ich hab lediglich den Umfang der Gesamtschuld definiert. Ich hab geschrieben, dass A 600 schuldet (Vertrag und Delikt jeweils), I aber nur 300. Und das die Folge daraus ist, dass die Gesamtschuld nur in Höhe des kleineren Betrags zustande kommt.

Das Ganze unter einem Prüfungspunkt "Umfang der Gesamtschuld" ziemlich am Ende der gesamten Prüfung.

Ohh la:

Ich sehe keine Möglichkeit mehr, das zu umgehen. Es ist total hirnrissig, dass P alles abtritt. Aber ich kann's ja nicht ignorieren. Wie willst du auf 300 kommen? Es geht einfach nicht. Ausser man nähme in der Gesamtschuld bei den Haftungen des A gegenüber P nur jeweils 300 Schaden an. Das hatte ich mal so, aber da geht einfach ein ganzer Teil des Geldes an den A verloren. Weil P dann, selbst wenn er nicht abgetreten hätte (!!!!), nix mehr hätte fordern können.

Und damit schlag ich mich die Ganze Zeit rum: Wie hoch ist denn nun der Schaden beim 823 in der Inzidentpfrüfung? Ist er 600? Oder 300, weil die V schon was bezahlt hat? Das würde wieder alles durcheinanderwürfeln.
defit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:09:08    Titel:

Jurissa hat folgendes geschrieben:
V bekommt im Endeffekt nicht 600 er muss sich zwischen den beider Möglichkeiten entscheiden


So, das musst du mir erklären. Welchen Schaden hast du beim P angenommen? Darum dreht sich Alles. Und zwar ohne irgendwie auf die Prüfungen einzugehen, einfach nur wie du auf den errechneten Schaden gekommen bist.
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:14:18    Titel:

Das habt ihr doch selbe erklärt: wenn V aufgrund des § 426 I die eine 300 bekommt, kann er aufgrund der abgetretene Anspruch bei § 426II die andere 300 ncit bekommen, es hieße er müsste sich zwischen der beiden I und II entscheiden
defit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:17:35    Titel:

Ja, aber das gilt doch nur im Rahmen der Gesamtschuld und der Legalzession.

Das berührt doch übriggebliebene Ansprüche nicht, die eventuell noch bei P liegen. Wenn du doch sagst, A schuldet 600 aus 823 und 600 aus 280, muss aus der Gesamtschuld aber nur 300 zahlen, bleiben 300 übrig. Die verschwinden ja nicht, die kann irgendwer noch fordern. Und in dem Fall die V.
ooh la
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:18:29    Titel:

p gegen a aus vertrag/delikt: grds entsteht ein schaden iHv 600.problem: muss man die zahlung des V berücksichtigen.ich mach das jetzt so!dann hat p gegen a nur 300 aus vertrag/delikt. natürlich wird hier der A in gewisser weise entlastet.aber entweder du entlastest den A oder du gibst der V 600.

egal wie mans macht, es ist nicht fair.keiner kommt auf null.
dann hab ich natürlich keinen anspruch aus delikt der abgetreten werden kann!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA BGB große Übung Uni Mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74  Weiter
Seite 67 von 74

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum