Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA BGB große Übung Uni Mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA BGB große Übung Uni Mainz
 
Autor Nachricht
kevchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 19:52:34    Titel:

muss ich den 634, 280 mit in die gesamtschulprüfung mit reinnehmen?
defit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:03:30    Titel:

Musst nicht, ist aber vielleicht doch ratsamer.. Ich schreib genau das auch grade um.
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:04:46    Titel:

inwiefern unbeachtlich? Die zahlung ist dass was er im rahmen der gesamtschuld geleistet hat und nur deswegen kann er ja ausgleich verlangen, ein ausgleichsanspruch entsteht ja erst mit der zahlung über die quote hinaus.
Ich überlege deswegen auch ob ich die prüfung deswegen in die vergangenheit verlagere, da hier doch eindeutig bereits auf die gesamtschuld gezahlt wurde und somit die geprüften ansprüche des P gegen A aus §823 und §280 in höhe der 300€ aus der gesamtschuld somit schon erloschen sind.
defit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:10:17    Titel:

Das ist genau was ich meine. Das überschneidet sich. Du prüfst ja einmal den Anspruch, der noch besteht (823 gegen A) und einmal einen Anspruch, der schon erfüllt ist (7,17 StVG). Wenn du das in der Gegenwart prüfst, kommst du nimmer auf einen Schaden von 600 Euro (P gegen A aus 823), weil V ja schon einen Teil beglichen hat.
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:14:20    Titel:

das ist ja gerade die Sache, der Anspruch aus §823 und 280 gegen A besteht zumindest in der höhe von 300€ nicht mehr. Der ist erloschen durch die zahlung auf die Gesamtschuld. Geprüft werden muss er natÜrlich trotzdem da nur so eine gesamtschuld bejaht werden kann die zu einem ausgleichsverhältnis führt... so wie es aussieht führt also kein weg dran vorbei die Prüfung in die vergangenheit zu verlagern getreut dem motto "P müsste gegen A einen Anspruch gehabt haben"
defit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:17:46    Titel:

Mad Das muss ich dann auch machen... Verdammt!! Diese Hausarbeit.. Furchtbar.
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:22:16    Titel:

tröste dich, spätestens morgen ist alles vorbei Smile
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:25:58    Titel:

Macht ihr jetzt mit der Gesamtschuld einmal und den abgetretenen Ansprüche einmal
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:36:23    Titel:

genau, wobei ich wie gesagt immer noch mit mir hadere ob ich überhaupt über die restlichen 300€ aus der abtretung schreibe, da es meiner Meinung nach nicht von der Fragestellung umfasst wird.

Vieleicht mach ich das in form eines hilfsgutachterlichen hinweises.
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2008 - 20:56:36    Titel:

Aber im Sachverhalt steht dass P sein Ansprüche gegen A an V abgetreten hat, das muss irgendwo geprüft werden?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA BGB große Übung Uni Mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74  Weiter
Seite 69 von 74

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum