Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA - Öffentliches Recht II - Prof. Hofmann - Uni Frankfurt/M
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA - Öffentliches Recht II - Prof. Hofmann - Uni Frankfurt/M
 
Autor Nachricht
marinap83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 24 März 2008 - 23:50:26    Titel:

Es handelt sich um die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts (BVerfGE). Wink
marinap83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 25 März 2008 - 15:15:24    Titel:

DieWoschti,

ich weiß nicht mehr, was falsch und was richtig ist.
Vielleicht versuchen wir zusammen, die richtige Lösung zu finden?

Meine Überlegungen:
1. Wenn ich anstelle des Geschäftsführers der A-GmbH wäre Very Happy , würde ich mich nicht auf die Meinungsfreiheit berufen. Rolling Eyes
Vielmehr würde ich akzentuieren,dass es sich nicht um Meinungen der A-GmbH, sondern der Studenten handelt.



Ich werde mich sehr freuen, wenn du oder jemand anderer dazu etwas schreibt


Zuletzt bearbeitet von marinap83 am 26 März 2008 - 23:28:10, insgesamt einmal bearbeitet
DieWoschti
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 25 März 2008 - 16:07:58    Titel:

hey marina. ich les da jetzt nochmal drüber... ich meld mich dann wenn ich ein ergebnis vorzeigen kann Very Happy
Jura_MasteR
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25 März 2008 - 23:41:22    Titel: Hmm

Test
marinap83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 00:10:10    Titel:

Rolling Eyes

Zuletzt bearbeitet von marinap83 am 26 März 2008 - 01:17:28, insgesamt einmal bearbeitet
DieWoschti
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 00:32:33    Titel:

marina,

ich habe dein argument nachgelesen, welches bei der rundfunkfreiheit auf die redaktionelle tätigkeit abstellt... aber es gibt auch ein anderes argument, wonach die übermittlung von informationen aus dem internet auch dann der rf unterliegen, wenn sie an die allgemeinheit gerichtet sind. dieses kriterium begegnet mir öfter als das der redaktionellen tätigkeit... man könnte ja sagen, dass www.xxx.de auch für die allgemeinheit zugänglih ist, da die registrierung keine selektion an sich darstellt, sondern nur die anmeldung durch ein passwort ermöglicht. das heißt, dass eigentlich kein begrenzter personenkreis zugang erhält, sondenr jeder der sich für die infos auf xxx.de interessiert... die argumentation muss ich mir dann aber aus den fingern saugen, dazu finde ich nämlich nichts... ich glaube aber, dass ich die rf anprüfe, beim schutzbereich rausfliege, weil mir diese ganze argumentation ziemlich müßig erscheint... taktisch wäre es schlauer eine grundrechtsprüfung komplett und schön zu machen, dann ist es halt die meinungsfreiheit...????
siktir
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 16:37:44    Titel:

also ich prüfe meinungsfreiheit- eröffne den schutzbereich nicht und mache danach mit dem hilfsgutachten weiter (wie im SV verlangt) ..
ferner ist das board sehr wohl nur einem beschränkten benutzerkreis zugänglich. man muss sich ja anmelden unter angabe einer emailadresse .. aber ich sags gleich, der schwerpunkt liegt nicht da .. er liegt bei der angemessenheit!
marinap83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 20:25:44    Titel:

siktir

Wenn du den Schutzbereich der Meinungsfreiheit nicht eröffnest und die Rundfunkfreiheit, deiner Ansicht nach, auch nicht in Betracht kommt, welches Grundrecht prüfst du dann?
siktir
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27 März 2008 - 01:38:26    Titel:

ich prüfe hilfsgutachterlich art. 5 I weiter .. du kannst den schutzbereich auch eröffnen lassen.. kommt eben auf deine argumentation und deine quellen an! deswegen auch der hinweis im SV! Smile
Smint.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 29 März 2008 - 15:14:46    Titel:

[...]


Zuletzt bearbeitet von Smint. am 24 Feb 2011 - 13:52:06, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA - Öffentliches Recht II - Prof. Hofmann - Uni Frankfurt/M
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum