Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BWL Wechsel nach Tübingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> BWL Wechsel nach Tübingen
 
Autor Nachricht
brainfreezer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2005
Beiträge: 1
Wohnort: dreieich

BeitragVerfasst am: 12 März 2005 - 15:35:53    Titel: BWL Wechsel nach Tübingen

Liebe Leute,
ich habe nun das erste Semester BWL (Diplom) an der Uni Frankfurt am Main hinter mir. Da ich mit der Uni und der Umgebung nicht wirklich zufrieden bin, überlege ich mir eventuell schon nächstes Semester an eine andere bessere Uni zu wechseln, vorzugsweise richtung Süden. Tübingen stellt momentan für mich eine ernsthafte Alternative dar.
Die Anrechung aller bereits erworbenen Scheine ist notwendig und auch wahrscheinlich. Bis jetzt gibt es, außer der Bedingung, dass mindestens 3 Scheine pro bisher absolviertes Semester anerkannt werden, keinerlei Zulassungsbeschränkungen! Am liebsten wäre es mir, erst im kommenden Wintersemester dort hin zu wechseln.
Da jedoch die Uni allgemein schon mit Überkapazitäten konfrontiert ist, soll es ab dem kommenden Wintersemester strikte Zulassungsbeschränkungen auch für Leute geben, die sich, wie ich, in ein höheres Fachsemester einschreiben wollen. Diese Beschränkungen werden zum Teil aus den Noten der bisherigen Scheine, der Abiturnote und persönlichen Gesprächen bestehen. Die entscheidenden Personen vermuten, dass es im Wintersemester sehr schwierig, wenn nicht gar fast unmöglich sein wird, nach Tübingen zu wechseln, außer man hat natürlich überaus hervorragenden Noten, dann würds vielleicht noch hinkommen. Diese Zulassungsbeschräkungen werden auch voraussichtlich nicht so schnell vermidnert werden, solange der Ansturm auf das kleine Städtchen so groß ist. Kann sein, dass es in 2 bis 3 jahren wieder einfacher wird, who knows.
Dies habe ich von Prüfungsamtsleiter gehört.
Die Frage, die mir vielleicht am besten Tübinger Studenten beantworten können, ist nun, was Ihr darüber gehört habt? Was denkt Ihr wie schwierig ein Wechsel ab Wintersemester sein wird?
Wenn das wirklich so ist, wie ich bisher gehört habe, dann heißt das im Grunde: entweder jetzt nach Tübingen oder nie. aber jetzt noch hektisch ne wohnung suchen bei den teuren Preisen ist auch nicht so das wahre.
Ihr merkt also, wie beschissen diese lage ist.
Also was meint Ihr? Kennt ihr vielleicht noch leute die sich auch mit dem Problem auseinander setzen mussten bzw müssen?
Thanx, haut rein.
Christian aus Frankfurt.
Gast







BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 11:12:20    Titel:

was ist den an frankfurt so schlecht? Sind die profs nicht gut?
Gast







BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 17:05:06    Titel:

willst du an ne gute uni, dann wechsel nicht nach tübingen, sondern Mannheim.
Bine123
Gast






BeitragVerfasst am: 28 März 2005 - 16:51:15    Titel:

Hallo christian,

studiere selbst BWL in Tü und bin ebenfalls hierher gewechselt, wobei es bei mir total einfach lief, ich brauchte wie gesagt nur 3 anerkannte Scheine für die Einschreibung. Hab aber auch gehört, dass es demnächst nicht mehr so einfach sein soll, herzuwechseln. Die genauen Voraussetzungen kenne ich nicht. Aber mehr als das Prüfungsamt wird wohl kaum ein Student diesbezüglich wissen.

Also wenn Du echt nach Tü willst, dann komm! Wink Erkundige Dich bei der Wohnheimverwaltung, in den Wohnheimen ist meist irgendwas frei. Ansonsten halt erst mal Zwischenmiete.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> BWL Wechsel nach Tübingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum